Tag

April 29, 2017

[Junioren] D1 gewinnt vereinsinternes „Derby“

A1-Junioren vs. JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach 10:0 (5:0)   SV Setzen vs. B-Junioren 2:3 (1:2) Mit etwas Personalsorgen und nur 13 Spielern ging es im ersten Spiel nach den Osterferien auf das neue „Grün“ nach Setzen. Die äußeren Bedingungen waren perfekt – super Wetter und neuer Platz. Trotzdem war eine optimale Spielvorbereitung nicht möglich, erst mussten sich die Spieler der B-Jugend teilweise draußen umziehen und dann gab es nahezu keine Gelegenheit sich vernünftig aufzuwärmen, da vorher noch ein C-Jugendspiel am Platz war. Wie so oft, war es auch an diesem Samstag wieder so: Je schlechter das aufwärmen verläuft, desto schlechter ist auch das Spiel. So haben die Jungs der B-Jugend lange gebraucht um ins Spiel zu kommen und brauchten erstmal einen Wachmacher. Dieser Wachmacher kam dann auch prompt in der 12. Spielminute in Form eines Tores vom SV Setzen. Dann konnte die B-Jugend aber den Schalter im Kopf noch umlegen (und das ist leider nicht immer der Fall) und kam dann immer mehr ins Spiel und übernahm die Kontrolle. Ein logische Folge davon war, dass das Spiel noch in der ersten Halbzeit gedreht werden konnte. Thomas Brombach wurde zweimal gut bedient (von Luc Otto und Max Baumgärtel) und schnürte so einen Doppelpack (19. + 21.). Dies waren aber nicht die einzigen Chancen in der ersten Halbzeit. Der FCH hätte durchaus auch noch 3/4 weitere Tore erzielen können, aber so ging es denn mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Nur übernahm der FCH von Anfang an die Kontrolle, oft fehlte es dann aber am letzten Pass. Somit war es dann auch eine sehenswerte Einzelaktion die das 3:1 brachte: Rico Binner schnappte sich auf der rechten Außenbahn den Ball, ließ 3 Gegenspieler stehen und vollendete mit einem schönen Fernschuss aus knapp 20-25 Metern ins rechte, untere Eck (52.). Die Spielweise der Setzer wurde mit zunehmendem Spielverlauf immer aggressiver und damit sollte die B-Jugend noch Probleme bekommen. Wie aus dem Nichts erzielte der SV Setzen dann auch noch den Anschlusstreffer zum 3:2 (63.). Die letze Viertelstunde wurde somit nochmal (unnötig) spannend. Zahlreiche Konterchancen wurden ungenutzt liegen gelassen und auf der anderen Seite wurde es noch ein-/zweimal eng. Am Ende sollte aber dann nichts mehr passieren und die Hilchenbacher B-Jugend konnte sich mit diesem Sieg und dem gleichzeitigen „Patzen“ vom TuS Deuz den zweiten Tabellenplatz zurückerobern.   D1-Junioren vs. D3-Junioren 4:2 (2:1) Ziemlich genau ein halbes Jahr ist vergangen, seit die vereinsinterne Partie D1 gegen D3 zuletzt auf dem Spielplan stand. Damals, am 05.11.2016, war das Spiel genau wie heute für die D1 als Heimspiel und die D3 als Gast angesetzt. Das 3:1 vom 7. Spieltag der Hinrunde sollte sich aus Sicht der D3 natürlich so nicht wiederholen, was die D1 naturgemäß anders sah. Ein spannendes Spiel bei schönem Fussballwetter war den zahlreichen Zuschauern also sicher. Für die Spieler der D3 begann der Spieltag außerhalb der Winterbach-Arena, beim Sponsoren Fototermin. Nahkauf Paul aus Dahlbruch hatte der Mannschaft zum wiederholten Male die Anschaffung eines neuen Trikotsatzes ermöglicht und zum Dank hatten sich die Jungs mit dem Inhaber Vadim Paul vor seinem Geschäft zum Mannschaftsfoto getroffen. Schnell waren die Bilder im Kasten und die Spieler und Trainer machten sich auf den Weg zum Fußballplatz, um mit den Vorbereitungen zum Spiel zu beginnen. Endlich pfiff unser Schiri Sascha das Spiel an, denn alle Spieler auf dem Feld brannten schon. Fynn machte den Anstoß und schon bald ging die D3 mit einigen schönen Spielzügen Richtung Tor der D1, aber die Abwehr hatte dort die Lage stets im Griff und unterstützte den Torwart über das ganze Spiel nach Kräften. Die erste spannende Situation gab es in der 10. Minute, als Nico den Ball an die Hand bekam, was der aufmerksame Schiedsrichter als Handspiel wertete und der D1 einen Freistoß zusprach. Aus der guten, halblinken Position, ging aber keine wirkliche Torgefahr aus und das Spiel ging weiter. Nur 2 Minuten später kam die D1 über die linke Seite bis fast an die Grundlinie. Der Querpass fand zunächst keinen Abnehmer, aber im Gedrängel konnte Tobias den Ball dann schlussendlich unhaltbar ins Tor schieben. 1:0! Jetzt sollten auch die D3 Spieler wach sein. Über die linke und rechte Aussenseite fanden die jungen Spieler der D3 immer wieder den Weg vor das Tor der D1, allerdings haperte es mit der Verwandlung der teils sehr guten Chancen. Ebenso häufig stoppte der Schiri den vollen Lauf der D3-er mit einem Abseitspfiff. Nach vielen Schussversuchen auf das D1 Tor war es in der 24. Minute eine zügige Vorwärtsbewegung der D1 in die andere Richtung, die Claas dann schlussendlich und sehr effektiv zum 2:0 verwandeln konnte. Mit 2 Toren Rückstand in die Pause gehen, das wollten die Jungs der D3 keinesfalls, also war die restliche Zeit von Hälfte 1 offensiv zu nutzen und so bewegte sich zeitweise die gesamte Feldmannschaft der D3 in der D1-Hälfte. Fast schon mit dem Pausenpfiff gelang Nico der ersehnte Anschlusstreffer; 2:1. Pause! 15 Minuten nach dem Seitenwechsel schaffte Fynn den Ausgleich; jetzt war wieder alles offen, aber auch noch weitere 15 Minuten auf der Uhr. Das 3:2 (49.) konnte Lasse für seine Mannschaft erzielen, weil es der D3 im Getümmel vorm eigenen Tor nicht gelang, den Ball sicher aus dem Strafraum zu bekommen. Als dann plötzlich der Ball vor seinen Füßen lag, brauchte er aus kürzester Distanz nur noch links unten einschieben. Der Kampf zum erneuten Ausgleich ging wieder los und forderte die Kraft und Konzentration aller. Das offensive Spiel der D3 eröffnete hinten immer mehr Chancen. Tobias machte kurz vor dem Schlusspfiff mit einem Distanzschuss aus halbrechter Position den Deckel zu, als der Ball unhaltbar im oberen linken Eck einschlug; 4:2 Endstand! Am Rande sei noch erwähnt, das Nic, der jüngste Spieler (D3) auf dem Feld exakt 3 Jahre jünger war, als Alex, der älteste (D1); beide haben am gleichen Tag Geburtstag.     Spfr. Eichen-Krombach vs. D2-Junioren 6:1 (2:1)   TSV Siegen vs. E1-Junioren 3:8 (3:4) Endlich ging es wieder los. 3 Wochen Spielpause waren vorbei und den Jungs merkte man an das Sie wieder heiß drauf waren das nächste Meisterschaftsspiel zu bestreiten.Auswärtsspiel beim TSV Siegen die bis jetzt ihre 3 Spiele gewinnen konnten.Uns erwartete also eine schwierige Aufgabe.Man merkte allerdings von der ersten Minute an das unsere Jungs an diesem Tag schwer zu schlagen sein werden.Von Anfang an war jeder Hellwach und wir erspielten uns Chance um Chance.Die logische Konsequenz daraus war dann das 1:0 für uns.Kurz danach kam dann allerdings die einzige Phase des Spiels wo wir etwas unaufmerksam waren.Zwei Eckbälle des Gegners,eine davon direkt verwandelt,drehten das Spiel und es stand 2:1 für Siegen.Die Jungs schüttelten sich kurz und machten einfach da weiter wo sie vor den Gegentoren aufgehört hatten.Schnell viel dann auch das 2:2.Dann gab es mal wieder Ecke für Siegen,3:2.Unfassbar.Aber auch das brachte uns nicht aus der Spur.Kurz vorm Pausentee drehten wird aus Spiel erneut durch zwei wunderbar heraus gespielte Tore.Halbzeit.3:4.Die Halbzeitansprache war recht kurz denn soviel falsch gemach hatten wir nicht.In der zweiten Halbzeit hat dann noch mal jeder eine Schippe draufgelegt und das Ergebnis wurde auf 3:8 rauf geschraubt.Letzendlich auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg was uns der Trainer des Gegners auch attestierte.Fazit: Drei Wochen Pause taten uns gut und jeder Spieler hat an diesem Tag hat eine sehr gute Form gezeigt.Schöne Spielzüge und eine starke kämpferische Leistung waren letztendlich der Schlüssel zum Erfolg. Aufstellung:1 Bastian Ortius, 3 Mattis Lütz, 4 Marlon Völkel, 6 Felix Bäumener, 9 Fynn Reichelt, 10 Kimi Hey, 13 Lucas Bolduan, Ersatzbank: 7 Sami Stoppacher, 14 Luis Thiemann, 17 Jannick Hassler...
weiter lesen