[Senioren] Gute Leistung in Neunkirchen wird nicht belohnt

Kreisliga A – 4.Spieltag

SpVg. Neunkirchen – FC Hilchenbach 3:1 (1:0)

„Ein solches Spiel hätten wir in der vorigen Saison noch verloren“, sah Neunkirchens Trainer Sascha Lichtenthäler einen Lerneffekt bei seinem Team. „In den ersten 20 Minuten waren wir gut, nach dem 1:0 haben wir das Fußballspielen eingestellt. Hilchenbach hatte etliche gute Torchancen, da haben wir viel zu viel zugelassen. Über ein 3:3 hätten wir uns somit bestimmt nicht beschweren dürfen. Letztlich haben wir die Punkte mit einer reinen Willensleistung nach Hause gebracht.“ Robin Paul mit seinen Saisontoren acht und neun (22./72.) und Philip Siebel (62.) schossen die Hellertaler mit 3:0 nach vorn, ehe Kaan Yaman Sagir (86.) wenigstens eine FCH-Chance nutzte.

(Siegener Zeitung)

Die beiden Torjäger der Spielvereinigung Neunkirchen sind weiterhin nicht zu bremsen und erzielten auch im Heimspiel gegen den FC Hilchenbach alle drei Neunkirchener-Treffer.

„Man hat heute gemerkt, dass uns das Spiel gegen die Sportfreunde noch in den Knochen hing, wir haben uns heute nicht mit Ruhm bekleckert. Nach zwanzig guten Minuten haben wir mit dem Fußballspielen aufgehört aber es ist in unserem Spiel eine klare Entwicklung zu sehen, vor einem Jahr hätten wir so eine Partie nicht gewonnen“, sagte SpVg.-Coach Sascha Lichtenthäler nach der Partie.

Robin Paul (22./72.) und Philip Siebel (62.) hatten ihre Schussstiefel wiedermal richtig geschnürt und stockten ihr Trefferkonto auf neun bzw. fünf Treffer auf. Den Ehrentreffer der Hilchenbacher erzielte Kaan Yaman Sagir in der 86. Minute.

Die Spielvereinigung Neunkirchen steht nach diesem Heimsieg mit neun Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga A.

(Expressi)

 

Aufstellung: Dennis Katz – Michael Hassel, Daniel Guder, Alex Bredin, Mert Erdem (78. Tristan Juksaar) – Andreas Spies (78. Fabian Schmitt), Nico Theusner (73. Tobias Kiehl), Steffen Arnold, Marco Salomon – André Nowak, Kaan Sagir

Tore: 1:0 Robin Paul (22.), 2:0 Philip Siebel (62.), 3:0 Robin Paul (72.), 3:1 Kaan Yaman Sagir (86.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –

 

Kreisliga B2 – 4.Spieltag

SF Eichen-Krombach – FC Hilchenbach II 6:0 (2:0)

Sein Visier prächtig eingestellt hatte beim Schützenfest der „Sportfreunde“ Julian Quaas. Nach der 2:0-Pausenführung durch Emre Karaca (7.) und Daniel Argandona (30.) leuchtete im zweiten Durchgang nur noch der Name „Quaas“ auf der Anzeigetafel auf: Der frühere Siegener Jugendspieler erzielte zunächst einen Hattrick (56., 57., 61.) und verwandelte zum guten Schluss auch noch einen Elfmeter (81.) zum 6:0-Endstand.

(Siegener-Zeitung)

 

 

Aufstellung: Roman Burbach – Nils Mattusch, Christian Stein, Sebastian Heß, Julian Hille, Gaetano Romano, Nijasi Tika, Argtim Tika, Daniel Lux, Kevin Hammes, Thorbjörn Blecher (Eingewechselt: Maximilian Stahl (42.), Samet Heper (46.), Stefan Lischka (70.))

Tore: 1:0 Emre Karaca (7.), 2:0 Daniel Argandona (30.), 3:0 Julian Quaas (56.), 4:0 Julian Quaas (57.), 5:0 Julian Quaas (61.), 6:0 Julian Quaas (81. Foulelfmeter)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –

 

Kreisliga D2 – 4.Spieltag

SSV Sohlbach-Buchen II – FC Hilchenbach III 3:5 (2:2)

 

Aufstellung: Rene Bolduan – Jan Stücher, Sören Münker, Justin Denker, Dennis Hein, Maxim Krasman, Timm Völkel, Luca Menn, Florian Braun (86. Nico Nies), Antonio Tassone, Marc Höhl (76. Patrick Benner)

Tore: 0:1 Marc Höhl (16.), 1:1 (29.), 2:1 (31.), 2:2 Sören Münker (44.), 3:2 (47.), 3:3 Timm Völkel (56.), 3:4 Florian Braun (75.), 3:5 Florian Braun (82.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Antonio Tassone (78. / 1. Gelbe Karte), Maxim Krasman (81. / 1. Gelbe Karte)

Rote Karte (FC Hilchenbach): Justin Denker (75.)