[Senioren] Negativ-Serie der Zweiten setzt sich fort

Kreisliga B2 – 6.Spieltag

SV Schameder – FC Hilchenbach II 3:0 (0:0)

Aus der Reserve locken lassen wollte sich Kevin Knebel nicht. Und tatsächlich ist dies wohl die beste Marschroute, die der Spielertrainer des SV Schameder und sein Team einschlagen können. „Es läuft momentan gut. Wir schauen aber ganz sicher nicht nach ganz oben auf den SV Netphen oder andere Teams, sondern ziehen unsere Sache weiter durch“, konstatierte Knebel, der seit dieser Saison – gemeinsam mit Spielercoach Kai Jimènez Härtel (ehemals Dohle) – den Fußball-B-Kreisligisten coacht. Tatsächlich zählt der SV Schameder nach dem 3:0 (0:0)-Erfolg gegen die Reserve des FC Hilchenbach zu den Spitzenteams und rangiert nun auf dem 3. Platz. Für die Treffer auf dem Sportplatz in Schameder sorgten gegen die weiterhin punktlosen Hilchenbacher der SVS-Kapitän Thomas Ludwig (48.) sowie Lucas Menn (57., 89.). „Wir haben gegen Hilchenbach letztlich eine Pflichtaufgabe erfüllt. Ein Selbstläufer ist dies aber nie. Es gestaltet sich von Woche zu Woche schwierig für uns, denn die meisten Gegner stehen tief gegen uns. Wir stellen uns immer besser darauf ein, von allein läuft die Sache aber nicht“, erklärte Knebel, dessen Team am kommenden Wochenende spielfrei hat.

(Siegener-Zeitung)

Nach einer torlosen ersten Spielhälfte gingen die Gastgeber kurz nach Wiederanpfiff durch Thomas Ludwig (48.) in Führung. Lucas Menn (57.) sorgte danach für den zweiten Treffer, und auch das 3:0 ging auf sein Konto (89.). Schameder befindet sich nach dem Erfolg nun auf Platz drei der Tabelle, während die Hilchenbacher Reserve – weiterhin punktlos – die „rote Laterne“ innehat.

Der Spielertrainer der Gäste, Nils Mattusch, sieht die Probleme seines Teams in der Offensive. „Die erste Halbzeit war noch ganz gut von uns, da hatten wir Glück mit einem Pfostenschuss von Schameder. Wir hatten auch gute Umschaltmomente, aber wir sind vorne im letzten Drittel leider einfach zu ungefährlich. Der Sieg geht letztlich auch in dieser Höhe in Ordnung“, berichtete Mattusch.

(expressi)

 

Aufstellung: Roman Burbach – Nils Mattusch, Christian Stein, Eike-Kristof Stolzenburg, Julian Hille, Sebastian Heß (75. Argtim Tika), Pascal Krömpel, Stefan Lischka (75. Argjend Shala), Adrian Klein (22. Maximilian Stahl), Samet Heper, Thorbjörn Blecher

Tore: 1:0 Thomas Ludwig (48.), 2:0 Lucas Menn (57.), 3:0 Lucas Menn (89.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Thorbjörn Blecher (34. / 2. Gelbe Karte), Christian Stein (42. / 1. Gelbe Karte), Nils Mattusch (71. / 4. Gelbe Karte)

 

Kreisliga D2 – 5.Spieltag

Borussia Siegen – FC Hilchenbach III 2:5 (1:1)

 

Aufstellung: Rene Bolduan – Jan Stücher, Moritz Fischer, Luca Menn, Dennis Hein, Maxim Krasman, Antonio Tassone, Björn Münker (46. Pascal Stenzel), Meriton Tika (46. Thomas Wied), Florian Braun, Marc Höhl (80. Mel Kammler)

Tore: 0:1 Marc Höhl (10.), 1:1 (25.), 1:2 Luca Menn (50.), 1:3 Antonio Tassone (55.), 2:3 (75.), 2:4 Björn Münker (80.), 2:5 Antonio Tassone (82.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Meriton Tika (30. / 1. Gelbe Karte), Jan Stücher (60. / 1. Gelbe Karte), Antonio Tassone (80. / 3. Gelbe Karte)