[Senioren] Erster Sieg gegen den FC Wahlbach / Zweite Mannschaft erkämpft sich Punkt

Kreisliga A – 7.Spieltag

FC Hilchenbach – FC Wahlbach 1:0 (1:0)

„Wir haben die Euphorie aus dem Pokalspiel in Edertal mitgenommen und verdient gewonnen“, freute sich Hilchenbachs Trainer Eberhard Stötzel nach dem ersten Saisonsieg, den Andreas Spies (25.) nach Vorarbeit von Christian „Knätsch“ Hähn herausschoss. „Hinten haben wir mit zwei Spielern im ersten Seniorenjahr sehr gut gestanden und fast nichts zugelassen. Unser manko bleibt die Chancenauswertung, denn wir hätten durchaus höher gewinnen können“, erläuterte Stötzel, der nur einmal die Luft anhalten musste, als ein Freistoß von Till Metz Mitte der zweiten Halbzeit an die Querlatte klatschte.

(Siegener-Zeitung)

Der FC Hilchenbach feierte am 7. Spieltag seinen ersten Sieg der Saison und gab die Rote Laterne an den TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf ab.

Gleichzeitig fügten die Hilchenbacher den Wahlbachern die dritte Niederlage in Folge zu.

Mann des Tages auf Seiten der Gastgeber war Andreas Spies, der in der 25. Minute den 1:0-Siegtreffer markierte.

FC-Trainer Eberhard Stötzel war nach der Partie natürlich gut gelaunt: „Es war heute genauso wie in den vergangenen Spielen auch. Wir haben Chancen, nutzen sie aber einfach nicht. Wir haben defensiv gut gestanden und bis auf zwei brenzlige Situationen wenig zugelassen. Ich habe heute zwei aus der A-Jugend gekommene Spieler in der Viererkette eingesetzt und die Jungs haben ihre Sache richtig gut gemacht, zudem war Rückkehrer Christian Hähn zusammen mit Andreas Spies in der Offensive gut unterwegs“.

Dem Unparteiischen Özgur Tuncdemir aus Finnentrop wurde eine gute Spielleitung attestiert.

(expressi)

 

Aufstellung: Maximilian Heß – Nico Theusner, Steffen Arnold, Mert Erdem, Alex Bredin – Christian Hähn, Andreas Spies (81. Daniel Guder), Tobias Kiehl, Marco Salomon – Kaan Sagir (90.+1 Pascal Krömpel), Tristan Juksaar (65. Fabian Schmitt)

Tore: 1:0 Andreas Spies (25.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Marco Salomon (60. / 2. Gelbe Karte), Tobias Kiehl (61. / 1. Gelbe Karte), Christian Hähn (80. / 1. Gelbe Karte)

 

Kreisliga B2 – 7.Spieltag

FC Hilchenbach II – TSV Weißtal II 3:3 (0:1)

In einem irren Schlussakkord rettete die Hilchenbacher „Zweite“ ihren ersten Saisonpunkt. „Das ist ein ganz wichtiger Punkt für die Moral, die Einstellung stimmt“, freute sich Trainer Nils Mattusch. „Natürlich ist der Punkt auf Grund der zwei sehr späten Tore glücklich für uns – irgendwie aber auch verdient, weil wir uns nach der Pause viele Torchancen herausgespielt haben. Wenn Weißtal seine ebenfalls vorhandenen Möglichkeiten nach dem 3:1 genutzt hätte, wäre aber auch ein Gästesieg möglich gewesen“, so Mattusch.

(Siegener-Zeitung)

Die Hilchenbacher Reserve sicherte sich in allerletzter Minute den ersten Saisonpunkt. Zunächst gingen die Gäste früh durch Sebastian Deußen (8.) in Front. Nachdem Timo Molsberger (66.) die Führung ausbaute und Florian Münker (76.) für Hilchenbach verkürzte, schien das Spiel dann nach dem 1:3 entschieden – erneut traf Timo Molsberger (82.), eigentlich Spieler der ersten Mannschaft der Weißtaler. Julian Hille (90.) und Daniel Lux (90.+1) sicherten letztlich noch in letzter Sekunde den Punkt für die Hausherren.

„In der ersten Halbzeit hatten wir noch einige Unkonzentriertheiten drin, da lag Weißtal verdient in Führung. In der zweiten Hälfte haben wir umgestellt, dann waren wir besser drin im Spiel“, erklärte Hilchenbachs Spielertrainer Nils Mattusch, der hinzufügte: „Auch nach dem 1:3 haben wir weitergemacht. Das war eine kämpferisch gute Leistung von uns.“

(expressi)

 

Aufstellung: Roman Burbach – Nils Mattusch (72. Daniel Lux), Christian Stein, Sebastian Heß, Michael Hassel, Nijasi Tika, Julian Hille (46. Argtim Tika), Stefan Lischka, Kevin Hammes, Samet Heper (64. Florian Münker), Thorbjörn Blecher

Tore: 0:1 Sebastian Deußen (8.), 0:2 Timo Molsberger (66.), 1:2 Florian Münker (76.), 1:3 Timo Molsberger (82.), 2:3 Julian Hille (90.), 3:3 Daniel Lux (90.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –

 

Kreisliga D2 – 8.Spieltag

FC Hilchenbach III – 1.FC Dautenbach II 1:5 (0:2)

 

Aufstellung: Rene Bolduan – Argjend Shala, Moritz Fischer (75. Patrick Benner), Sören Münker, Luca Menn, Dennis Hein, Jan Reinschmidt, Marc Höhl (75. Pascal Stenzel), Maxim Krasman, Hussein Nejme (42. Justin Denker), Meriton Tika

Tore: 0:1 (16.), 0:2 (30.), 0:3 (64.), 1:3 Argjend Shala (68.), 1:4 (77.), 1:5 (88.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –