[Junioren] D1-Junioren Tabellenführer // B-Junioren drehen Spiel

A-Junioren vs. JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach 9:0 (2:0)

 

JSG Aue-Birkelbach vs. B-Junioren 3:4 (2:0)
Im Auswärtsspiel bei der JSG Aue-Birbelbach konnte unsere B-Jugend endlich nochmal einen Dreier einfahren. Bei gefühlten -15°C in Birkelbach erstarten unsere Jungs in der ersten Halbzeit quasi zu Eis und zeigten kaum Bewegung und Siegeswillen. So ging es dann mit einem 2:0-Rückstand (durch 2 Standardsituationen) in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit dann war dann endlich nochmal der Siegeswille sichtbar und man nahm mehr und mehr das Spiel in den Griff. So erzielten dann auch Dennis Heide nach einer schönen Direktkombination (58.), Lorenz Stötzel (60.), Rajmond Hamza mit einem direkten Freistoß (70.) und erneut Lorenz Stötzel (71.) eine 4:2-Führung heraus. JSG Aue-Birkelbach kam zwar durch ein unglückliches Eigentor in der 75. Spielminute nochmal zum Anschluss, aber bei dem 4:3 sollte es dann letztendlich auch bleiben.

 

C1-Junioren vs. JSG Bad Berleburg-Edertal 1:1 (0:1)

 

TuS Erndtebrück vs. C2-Junioren 4:0 (2:0)

 

D1-Junioren vs. JSG Aue Birkelbach 2:0 (1:0)
Nach der Niederlage gegen Dotzlar und dem Unentschieden gegen Erndtebrück war es heute wieder an der Zeit, einen Sieg einzufahren, um den ersten Tabellenplatz und die Chancen auf den A-Ligaaufstieg zu wahren.

Bei frostigen 2 Grad liefen die Mannschaften am Samstag Nachmittag in der Winterbach auf, wobei die FCH-Jungs heute mal ganz ungewohnt in blauem Trikot antraten. Von Anfang an waren die Hilchenbacher Kicker immer wieder am Drücker und vor dem gegnerischen Tor, aber häufig ertönte der Abseitspfiff oder zeigte der Schiri auf die Ecke, so dass 20 lange Minuten nichts zählbares für den Spielbericht passierte. In der 20. Minute dann kam ein langer Diagonalball auf den von links einlaufenden Magnus, der dann auch direkt zum 1:0 verwandeln konnte. Kurt vor der Pause war es Nico, der es mit einer 1A Chance leider nicht in die Torstatistik geschafft hat; ganz alleine lief er mit dem Ball am Fuß auf den Torwart unserer Gäste zu, entschied sich dann, den Ball über den Schlussmann zu heben, der aber sehr gut pariert und den Ball über die Latte zur Ecke gefaustet hat.

Nach dem Seitenwechsel machte der FCH weiter Druck, aber unsere Gäste haben in der Pause auch reagiert und etwas umgestellt, so dass sie immer mal wieder vor unser Tor kamen, aber nur wenige wirkliche Torchancen aufkamen.

In der 41. sahen viele Zuschauer eigentlich schon das sicher geglaubte 2:0, aber trotz zwei Nachschüssen landete der Ball nicht im Netz. Es dauerte weitere 10 Minuten, bis Magnus dann seinen Doppelpack geschnürt hatte; nach einem Freistoß, ausgeführt von Aue-Birkelbach konnte sich Magnus den Ball erobern und ihn einnetzen; 2:0.

Das Spiel wurde jetzt etwas intensiver, da unsere Gäste nicht torlos zurückfahren wollten, aber letztlich stand es beim Schlusspfiff verdient 2:0 und vor allem blieb der Mannschaft die Chance gewahrt, am nächsten Spieltag den A-Ligaaufstieg aus eigener kraft festzumachen

 

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach II vs. D2-Junioren 1:0 (1:0)

 

JSG Aue-Birkelbach vs. E1-Junioren o.E.
Es gibt schon große Leistungsunterschiede in dieser Liga. Und wenn unsere E1 auf die wirklich Schwächeren trifft, dann rappelt´s aber sowas im Karton, da tut einem der Gegner schon fast leid. Aber da muss er durch, unsere Kicker haben auch schon Klatschen bekommen.

Am Samstag musste man bereits nach zwei Minuten das Schlimmste für den Gastgeben befürchten. Bei Temperaturen um null Grad und Schneegriesel stand es nach schnellen Toren schon 2:0 für den FC. Die Dominanz unserer E-Junioren war nicht zu übersehen, die Wittgensteiner kamen zu keiner Zeit für einen Sieg oder einem knappen Spielausgang in Frage. Es ging mehr oder weniger Schlag auf Schlag. Da störten die drei Gegentreffer zum 1:4, 2:12 und 3:13 auch nicht. Die wurden immer schnell abgehakt und prompt wieder mit eigenen Toren korrigiert. Nach 50 Minuten waren die Spieler von Aue-Birkelbach froh und der FC hoch zufrieden, als das Spiel mit dem Endergebnis von 3:16 abgepfiffen wurde. Die Hilchenbacher Tore erzielten Habib Aklagli (3), Ben Dilling (3), Henri Reichenau (2), Malte Milke (2), Sean Marazzo (2) und Niebras Hayder (1). Hinzu kamen drei Eigentore.

Für eine nette Geste am Rande sorgte Spielerpapa Oliver Starke. Der servierte den FC-Trainern Fred Dilling und Thomas Reichenau in der 2. Spielhälfte einen leckeren, heißen Kaffee. Der sorgte für Wärme im Magen und an den inzwischen ziemlich kalten Händen!

E3-Junioren vs. JSG Wilnsdorf-Obersdorf-Wilden II o.E.

 

 

F-Junioren vs. TuS Erndtebrück o.E.

 

Unter der Woche:
Montag 13.11.17: FC Grün-Weiss Siegen vs. E2-Junioren o.E.

 

Dienstag 14.11.17: TuS Erndtebrück vs. D2-Junioren 2:2 (2:1)