[Junioren] E1-Junioren verlieren knapp // D1-Junioren Meister

JSG Burbach-Hickengrund-Neunkirchen-Wahlbach vs. A-Junioren 1:4 (0:2)

 

B-Junioren vs. SuS Niederschelden 2:0 (2:0)
Im Heimspiel gegen Niederschelden sicherte sich unsere B-Jugend den nächsten Dreier. Unsere Jungs begannen das Spiel endlich mal von Beginn an aggressiv und übernahmen so direkt das Kommando. So fielen dann auch recht schnell die Tore, erst setzte Can Özer vorne gut nach und holte so einen Elfmeter heraus, den Torben Juksaar sicher verwandelte (9.) und dann zwang Max Baumgärtel durch sein intensives Anlaufen den gegnerischen Torwart zu einem dicken Patzer und erzielte das 2:0 (10.). Danach verflachte das Spiel ein wenig und Chancen waren in der restlichen ersten Halbzeit eher Mangelware. In der zweiten Halbzeit konnten sich unsere Jungs dann nochmal ein paar Chancen teilweise sehr schön herausspielen, welche aber leider nicht mehr genutzt werden konnten. So sollte es dann bei dem 2:0-Sieg bleiben und somit auch das erste Mal in dieser Saison die „weiße Weste“ für unseren Torhüter Leon Bechtel.

 

C1-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 0:3 (0:0)

 

JSG Aue-Birkelbach II vs. C2-Junioren 1:0 (1:0)

 

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach vs. D1-Junioren 0:6 (0:4)
Für den letzten Spieltag der Hinrunde musste die Mannschaft am heutigen Spieltag zur JSG Feudingen-Laasphe. Auf dem Hinweg wurde noch kurz ein Zwischenstopp für den Fototermin bei unserem Sponsor (Autohaus Völkel, Erndtebrück) eingelegt, bevor sich die doch recht aufgeregten Jungs bei eisigem Wetter auf den Platz den Aufstieg perfekt machen konnten. Den ersten Tabellenplatz hatten wir zwar schon den größten Teil der Saison inne, aber rechnerisch war heute auch noch ein Sturz auf den dritten Rang möglich. Ein Sieg oder mindestens ein Unentschieden war das erklärte Ziel für heute.

Unmittelbar nach dem Anstoß der Partie machten die FCH Jungs mächtig Dampf, aber gefährliche Chancen waren noch rar; manche Spielzüge, die im Training super funktionierten, klappten ersteinmal nicht so recht, was sicher auch ein Spiegel der Anspannung war. Mit Fynn‘s Treffer zum 0:1 in der 11. Minute ergab sich eine gewisse Entspannung auf dem Spielfeld und es lief gleich viel besser, zumindest aus Hilchenbacher Sicht. In der 23. Minute brachte Dennis den FC mit einem sicher platzierten Kopfball die 0:2 Führung. Vom folgenden Mittelanstoss weg war der Weg wieder Richtung JSG Tor. Fynn sah in der 24. Minute den einlaufenden Leon und spielte einen langen aber gezielten Pass, den Leon sicher verwandelte; 0:3. Kurz vor dem Seitenwechsel und der Aufwärmpause erhöhte Nico zum 0:4 Pausenstand.

Mit warmem Kakao wurde die Pause unter anderem genutzt, zumindest die kalten Hände der Spieler wieder auf Temperatur zu bringen. Der Schnee- bzw. Graupelniederschlag nahm während der Pause deutlich zu.

Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel zunächst nur in der Hälfte unserer Gäste, auch wenn wir kein weiteres Tor erzielten. Jetzt, wo der Spielstand mit 0:4 recht sicher war, sollten auch die Spieler Einsatzzeit bekommen, die sonst weniger auf dem Rasen stehen. In der 52. Minute traf nochmal Nico (0:5), bevor dann in der 56. Minute Leon mit dem Treffer zum 0:6 das Endergebnis festmachte.

Mit dem Schlusspfiff war die Freude auf Hilchenbacher Seite groß. Mit den knall-roten Aufsteiger-Shirts präsentierten sich die Jungs den Eltern, Großeltern und mitgereisten Geschwistern, bevor unter der heißen Dusche fröhlich und gemeinsam gesungen wurde.

Unser Schlussmann Jarno war heute in seiner eigentlichen Funktion als Torwart nicht sehr stark gefordert, aber sich über lange, kalte und quasi arbeitslose 60 Minuten für „den Ernstfall“ bereit und warm zu halten, war ebenfalls eine Herausforderung.

Der Aufstieg in die Kreisliga A konnte am heutigen Spieltag aus eigener Kraft festgezurrt werden. Für die im Frühjahr beginnende Rückrunde erwarten die Mannschaft nun an jedem Spieltag sehr starke Gegner aus Siegen-Wittgenstein.

 

D2-Junioren vs. SV Dreis-Tiefenbach II 3:1 (2:0)

 

E1-Junioren vs. SV Feudingen o.E.
Es macht richtig Spaß, unseren E-Junioren zuzuschauen! Denn was die Jungs und Mädels zuletzt an Leistung abgerufen haben, war super. Auch wenn sie gegen den SV Feudingen letztendlich den Kürzeren gezogen haben, auch am Samstag zeigten sie wieder, dass sie gegen die Topp-Mannschaften der Liga mithalten können und mit etwas Glück auch punkten könnten.

Für das Spiel gegen den noch verlustpunktfreien Gegner stand leider kein etatmäßiger Torwart wegen Verletzung bzw. Verhinderung zur Verfügung. Also musste ein Feldspieler ran. Ben Dilling, der normalerweise als Stürmer agiert, stellte sich zur Verfügung. Zum Glück, denn was er für Dinger rausholte, war phänomenal. Ob links, rechts, flach oder hoch, er hielt fast alles. Und wie schon bei den letzten Spielen stimmte bei allen der Einsatz. Von Beginn an waren die Spieler bei der Sache, rannten, ackerten und kämpften was das Zeug hielt. Und dadurch war der FC ein ebenbürtiger Gegner. Das zeigt sich schon früh im Spiel, als Henri Reichenau die Führung erzielte. Dummerweise kassierte man direkt im Gegenzug den Ausgleich. Es war ein total ausgeglichenes Spiel, der Gegner war stark aber nicht unbezwingbar.

Sowohl in der ersten als auch der zweiten Spielhälfte erspielten sich die Hilchenbacher eine Vielzahl von Chancen, doch irgendwie stand immer ein Bein oder auch Pech im Weg. Natürlich musste man bei den gefährlichen Angriffen der Wittgensteiner hinten richtig stehen, das gelang auch lange Zeit. Erst sechs Minuten vor Schluss fiel das 1:2. Jetzt riskierten die Jungs noch Mal alles, mit der Konsequenz, dass das 1:3 folgte. Doch die Moral ist intakt. Der FC gab nicht auf und eine Minute vor dem Ende erzielte Henri Reichenau seinen zweiten Treffer. Mehr war nicht mehr drin. Der SV Feudingen nahm nach einem tollen und ausgeglichenen Spiel mit einem 3:2 die Punkte mit nach Hause.

Jetzt ist Winterpause, im Frühjahr geht es weiter. Und alle schauen nach den zuletzt gezeigten Leistungen optimistisch in die Zukunft!

Im Übrigen war ein Reporter vom Fernsehen beim Spiel dabei. Er drehte eine Geschichte, die am Montag (27.11.2017) um 19.30 Uhr in der WDR Lokalzeit Südwestfalen zu sehen ist. Es geht um die Tatsache, dass seit dieser Saison die Ergebnisse und Tabelle der E-Junioren nicht mehr offiziell veröffentlicht werden und warum das so ist. Also Lokalzeit gucken am Montag!

 

SpVg. Niederndorf vs. E2-Junioren o.E.

 

F-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach o.E.

 

Unter der Woche (23.11.2017):
Spfr. Eichen-Krombach II vs. E3-Junioren o.E.