[Junioren] Keine Niederlage für unsere Junioren

A-Junioren vs. SV Setzen 1:1 (1:0)

 

VfL Klafeld Geisweid vs. B-Junioren 1:2 (0:1)
Am Samstag, bei wunderschönem Wetter gastierte die B-Jugend des FC Hilchenbach beim Tabellenzweiten VfL Klafeld Geisweid. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Fürsten einen Punktevorsprung von neun Zählern nach unten und einen Rückstand von zwei Zählern nach oben. Heute jedoch wollten die Hilchenbacher im Hofbachstadion drei Punkte entführen. Nachdem die Anfangsoffensive der Hausherren überstanden war, ließen sich die Hilchenbacher in Person von Max Baumgärtel das erste Mal vor dem Geisweider Tor blicken, der sich mit einem Torschuss aus der zweiten Reihe das erste Mal, eher ungefährlich dem Kasten näherte. In der 12. Spielminute fast ein ähnliches Bild, erneut ein langer Ball auf Max Baumgärtel, der es dann wieder aus einer großen Distanz probierte, den Ball jedoch diesmal besser traf und das 1:0 für die Gäste erzielte. Nachdem verflachte das Spiel ein wenig, die Hilchenbacher standen Defensiv gut und lauerten auf Konter. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild, die Geisweider fanden kein durchkommen durch die Hintermannschaft und der FC Hilchenbach versuchte durch schnelle Tempo-Gegenstöße das 2:0 zu erzielen. In der 71. Spielminute wurde endlich mal ein Konter gut ausgespielt und auch genutzt. Nach toller Vorarbeit war es Fynn Mackenbach, der mit einer schönen Ballannahme und flachem Schuss den Torhüter überwinden konnte und zum 2:0 einschob. Es waren also noch acht Minuten, die der FCH überstehen musste, um im Hofbachstadion drei Zähler zu entführen. Spannend wurde die Partie wieder in der 76. Minute, als die defensive der Hilchenbacher pennte und Alexander Ruppel nach einer Ecke am zweiten Pfosten auf 2:1 verkürzen konnte. Die Zeit lief den Geisweidern jedoch weg und der FCH näherte sich in der letzten Minute erneut dem Tor der Hausherren. Fynn Mackenbach wurde im Strafraum vom Torwart umgelegt, statt dem Elfmeterpfiff ertönte jedoch der Abpfiff und somit nahmen die Hilchenbacher die drei Punkte mit in die Winterbach.

 

E2-Junioren vs. SV Feudingen II o.E.
Zu Gast in der Winterbach Arena bei unserer E2 waren am heutigen Samstag die zweite E-Jugend Mannschaft des SV Feudingen. Die Partie begann allerdings alles andere als gut für unsere Jungs, schon in der 7. Spielminute erzielten die Feudinger das 1:0. Diese Führung hielt jedoch nicht lange, da die Kicker des FC Hilchenbach schnell aufwachten und Jonne einen Klärungsversuch der Gäste per Fernschuss zum 1:1 in der 10.Minute nutzte. Quasi direkt nach dem Anstoß nutzte Elias einen Abwehrfehler und lupfte den Ball über den Feudinger Schlussmann und erzielte das 2:1. Zehn Minuten später probierte es Levin erfolgreich aus der Distanz und stelte somit auf 3:1 für die Hausherren. Diesmal verpennten die Hilchenbacher Jungs jedoch den Anstoß und kassierten ebenfalls in der 20. das 3:2. Kurz vor der Halbzeit kombinierte sich die E2 hinten raus und Elias war es, der nach einem Zuspiel von Levin zum 4:2 Einschob. Zur Halbzeit, bei bestem Fußballwetter stand es also 4:2 für unsere E2-Junioren. Nach der Halbzeit machten die Hilchenbacher genau da weiter, wo sie im ersten Durchgang aufhörten. Nach zwei weiteren gespielten Minute war es erneut Jonne, der das 5:2 erzielte. Danach pennten die Jungs etwas, in der 28. Minute und in der 30. Minute kamen die Gäste durch zwei wunderschöne Solos auf 5:4 heran. Nun dauerte es bis vier Minuten vor Schluss, ehe Josua mit einem hohen Schuss den Deckel zum 6:4 drauf machte. Es war nun der zweite Sieg für die E2-Junioren im zweiten Spiel.

 

JSG Salchendorf-Deuz-Anzhausen/Flammersbach vs. E3-Junioren o.E.
Am heutigen Samstag trafen sich die Hilchenbacher E3 Junioren und die JSG Salchendorf-Deuz-Anzhausen/Flammersbach II zum Nachholspiel auf dem Sportplatz in Salchendorf. Bei schönsten Frühlingswetter und Temperaturen von 20° freuten sich die Mannschaften und mitgereisten Eltern auf ein schönes Spiel. Die Hilchenbacher kamen gut ins Spiel und zeigten dass sie heute etwas mitnehmen wollten. Die Abwehr stand sicher und im Mittelfeld konnten die wichtigen Zweikämpfe gewonnen werden, auch die Stürmer setzten die Salchendorfer früh unter Druck. Nach 6 Minuten brachte Matz eine Ecke scharf vors Tor und ein Salchendorfer lenkte den Ball vor dem einköpfbereiten Matti ins eigene Tor. Das Tor brachte noch mehr Sicherheit und man wollte schnell nachlegen. Der nächste Schuss von Marlon in der 8. traf aber nur den Pfosten des gegnerischen Tores. So dauerte es bis zur 18. Minute ehe Matti nach einem schönen Solo den Ball zum 2:0 in den linken Torwinkel zirkelte. Jetzt hatte man das Spiel im Griff und Matti konnte den nächsten Abpraller der Abwehr zum 3:0 nutzen (23.). Marlon legte eine Minute später zum 4:0 nach und so ging es in die Pause. Eine starke erste Halbzeit in der die Abwehr um Lennard, Matz und Justus keinen Torschuss der JSG zugelassen hatte und Louis im Tor nicht einmal eingreifen musste. Die JSG hatte sich aber noch nicht aufgegeben und begann die 2. Halbzeit mit hohem Druck auf das Hilchenbacher Tor. Die E3 ließ sich aber nicht verunsichern und hielt die Ordnung im Spiel, so dass man die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte ohne Gegentor überstand auch weil Louis einen Fernschuss (34.) überragend halten konnte. Dies sollte der einzige zugelassene Torschuss der Heimmannschaft an diesem Samstag bleiben. Die Salchendorfer drückten und Hilchenbach verlegte sich auf schnelle Konter. Marlon, Matz und TJ konnten die guten Chancen aber noch nicht verwerten. So nutzte Lennard einen selbst abgefangenen Ball um mit einem Fernschuss auf 5:0 zu stellen (44.). Den Schlusspunkt setzte Matz in der 49. als er den Ball mit links gegen die Laufrichtung des Torwartes ins Tor schoss. Verdienter Sieg für Hilchenbach dass die beste Saisonleistung zeigte und in beiden Halbzeiten überzeugen konnte.