[Junioren] B-Junioren bezwingen Tabellenführer

TSV Siegen vs. A-Junioren 3:2 (2:1)

 

B-Junioren vs. SV Fortuna Freudenberg 1:0 (0:0)
Nachdem die B-Jugend am vergangen Samstag den Tabellenzweiten aus Geisweid mit 2:1 bezwungen hatte, unter der Woche jedoch in Salchendorf mit 2:1 unterlag, stand heute das nächste große Spiel auf dem Plan, der Tabellenführer SV Fortuna Freudenberg war zu Gast in der Winterbach Arena. Die Grundlagen für ein tolles Spiel waren geschaffen: Alle hatten Lust auf Fußball und das Wetter passte ebenfalls. Die Hilchenbacher Jungs starteten gut in die Partie, mit offensivem Fußball und starken Kombinationen erarbeitete man früh viele Chancen heraus, die man jedoch nicht in Tore ummünzen konnte. Nach der Anfangsphase, die klar an die Hilchenbacher ging, kamen langsam auch die Gäste in das Spiel hinein und wollten zeigen, weshalb sie auf dem ersten Platz stehen. Heute aber hatten die Freudenberger keinen guten Tag erwischt, viele Fehlpässe und der fehlende Biss waren ausschlaggebend für die wenigen Chancen der Gäste. Nach dem Seitenwechsel merkte man, dass die Freudenberger den Sieg nun mehr wollten als in Durchgang eins, die Angriffe wurden jedoch meist durch die Hintermannschaft der Hausherren, die heute gut stand oder durch den heute starken Keeper Leon Bechtel vereitelt. Die entscheidende Szene des Spiels in der 77. Spielminute gehörte den Hausherren aus Hilchenbach. Die Ecke von Max Baumgärtel flog Richtung des zweiten Pfosten, wo Rajmond Hamza den Ball per Aufsetzer im linken oberen Eck des Freudenberger Tores unterbrachte. Drei Minuten vor Schluss führte man also mit 1:0. Die Führung konnte erfolgreich über die Zeit gebracht werden. In den vergangen sieben Tagen hat man also als jetziger Tabellendritter die Konkurrenz über sich (1. & 2.) geschlagen, der Vorsprung jedoch ist leider zu groß, da man zu viele Spiele „unnötig“ verloren hatte.

 

C-Junioren vs. TSV Weißtal II 2:1 (1:0)

 

VfL Klafeld Geisweid vs. D1-Junioren 2:3 (1:1)
Nach zwei Spielen, die unsere D1 leider nicht gewinnen konnte, haben wir aus Geisweid endlich 3 Punkte mit nach Hause gebracht. Die Verletzten Stammspieler Maxim und Jarno konnten nach längerer Pause am heutigen Spieltag wieder ihre gewohnten Positionen im Mittelfeld bzw. dem Tor einnehmen.

In den ersten Minuten nach dem Anpfiff war der FCH die eindeutig stärkere Mannschaft, konnte sich aber nicht richtig durchsetzen. In der 8. Minute gab Magnus dann den ersten Torschuss ab, den der Geisweider Torhüter zur Ecke klären konnte. In den nächsten Spielminuten gab es wenig sehenswertes, bis dann unsere Gastgeber nach einem langen Pass den Weg vor unser Tor gefunden hatten. Zunächst durch eine Täuschung in die falsche Richtung geschickt, konnte Jarno diese erste richtige Geisweider Chance noch knapp mit der Fussspitze retten.
Maxim versuchte es in der 16. mit dem Kopf, verfehlte das Tor aber knapp. Mehr Glück hatte Fynn nur 5 Minuten später, als er eine von Leon geschossene Ecke direkt verwandelte und den FCH in Führung brachte. Leider mussten wir weitere 5 Minuten später unsere Führung gegen ein Unentschieden hergeben. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Zuschauer zunächst nur wenig von beiden Mannschaften sehen; unsere Hilchenbacher Jungs zeigten gegen den aktuell Tabellenletzten nicht das gewohnt flüssige und starke Spiel, dennoch konnte uns Magnus in der 44. wieder in Führung bringen. Den erneuten Ausgleich zum 2:2 haben wir den Gästen geschenkt, als Jonas der Ball beim Abwehrversuch unglücklich versprungen und über unseren weit vorm Tor stehenden Keeper geflogen ist. Pech, aber da das Hilchenbacher Spiel in dieser Schlussphase jetzt deutlich besser als noch zu Anfang der Partie lief, gab es berechtigte Hoffnung, zum erneuten Führungstreffer, den dann Fynn in der 51. Minute per Kopf erzielte.

Der Endstand von 2:3 geht, gemessen an den Leistungen beider Mannschaften, in Ordnung. Hilchenbach hätte mehr erreichen können, hätte dafür aber konstant über die 60 Minuten die volle Leistung abrufen müssen.

Mittwoch steht das Pokalspiel gegen Niederschelden an.

 

D2-Junioren vs. TuS Erndtebrück II 2:0 (1:0) 
Endlich konnte auch für unsere D2 die Rückrunde mit dem ersten Meisterschaftsspiel beginnen. Die Vorrunde beendete man auf dem 5 Platz. Eine respektable Platzierung, wenn man bedenkt, dass der Großteil der Jungs ihre erste Saison in der D-Jugend vor der Brust hatte.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde begann daher recht früh, so dass man topfit ins erste Spiel gehen konnte. Die Trainingsbeteiligung war wirklich gut und alle zogen hervorragend mit. Zwei Testspiele sorgten dann auch dafür das man wusste, wo man die Hebel ansetzen musste, um erfolgreich zu sein. Zu Gast im ersten Pflichtspiel des Jahres, bei herrlichem Fussballwetter war die Zweitverwertung des TUS Erndtebrück. In der Hinrunde konnten die Jungs vom Pulverwald noch ein 2:2 abringen. Man wusste also, was einen erwartet. Hoch motiviert ging man also in dieses Spiel und die D2 sollte auch belohnt werden.bVon Angang an übernahm man die Initiative und drang auf die Führung. In der 11.Minute sorgte dann ein Eigentor dafür das die Hilchenbacher mit 1:0 in Führung gehen konnten, nachdem ein Schuss von Till abgefälscht wurde und der Torhüter Sprichwörtlich auf dem falschen Fuß erwischt wurde. Bis zur Pause hätte noch gut und gerne das ein oder andere Tor für die Hilchenbacher Jungs fallen können, es ging aber mit der knappen Führung in die Pause. Bis auf „genauso Konzentriert weiter zu Spielen“ musste nichts gesagt werden. Die Defensive stand gut, lediglich die Offensive musste ihre Anzahl an Großchancen besser nutzen um frühzeitig Ruhe zu haben. Die zahlreichen Zuschauer mussten allerdings bis zur 52 Minute warten, bis Sami sie erlöste und den Ball mit seinem schwächeren linken Fuß, nach einem tollen Spielzug, im rechten unteren Eck unterbrachte. In den letzten Minuten hätte es sogar noch schlimmer für den Gast kommen können, aber alles in allem stand am Schluss der Auftaktsieg und das zu null. Jetzt heißt es weiter so konzentriert zu Arbeiten im Training ,denn kommenden Samstag wartet mit dem 1.FC Dautenbach der nächste schwere Gegner.

 

E1-Junioren vs. 1.FC Littfeld o.E.
Fast vier Monate hatte die E1 kein Meisterschaftsspiel mehr und dennoch konnte sie den leicht favorisierten Littfeldern ein Unentschieden abtrotzen. Die hatten in der Herbstrunde immerhin Platz drei in ihrer Gruppe belegt. Beim Auftakt in die „Frühlingsrunde“ erwischte der Gast den besseren Start, ging auch verdient mit 1:0 in Führung. Doch die Hilchenbacher kamen immer besser ins Spiel und drehten es. Laurenz Nötzel mit einem satten Distanzschuss und der zweitkleinste FC-Spieler Niebras Hayder per Kopf (!!) nach Ecke sorgten für die Halbzeitführung. Es war bis dahin ein offener Schlagabtausch mit Vorteilen für unsere E-Junioren.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das, der Gast wurde stärker und erzielte auch das 2:2. Immer wieder gab es brenzlige Situationen für den FCH, doch urplötzlich donnerte Laurenz Nötzel den Ball zu seinem zweiten Tor ins Netz. Die Freude über die Führung dauerte aber nicht lange, quasi im Gegenzug glich Littfeld wieder aus. Insgesamt war es ein gutes E-Juniorenspiel, das Unentschieden war am Ende gerecht. Nächste Woche fährt die E1 zur JSG Eiserfeld/Eisern.

 

SpVg. Neunkirchen vs. E2-Junioren o.E.
Heute ging es für die Hilchenbacher E2 nach Neunkirchen zur dritten Vertretung der Spielvereinigung. Nach gutem Saisonstart sollte eine weitere überzeugende Leistung folgen. Hilchenbach war sofort im Spiel und drückte auf ein schnelles Tor. Nach 30 Sekunden verfehlte Matz nach feiner Einzelleistung aber noch das Tor. Aber in der dritten Minute war es so weit und Matz stellte mit einem Fernschuss auf 1:0. Neunkirchen kam mit dem starken Pressing der Hilchenbacher Offensive um TJ, Matz und Jonne nicht klar und so nutzte TJ mit einem wunderschönen Weitschuss in den Torwinkel die nächste Chance zum 2:0 in der 4. Minute. Direkt nach Wiederanstoss konnte Hilchenbach den Ball erobern und Jonne netzte zum 3:0 (4.) ein. Neunkirchen war verunsichert und Jonne konnte einen Abpraller des Torwarts zum 4:0 nutzen (7.). Jetzt versuchte die Heimmanschaft auch offensiv zu werden. Matz konnte den Vorstoß aber unterbinden und einen Konter über die rechte Seite einleiten. Er lief bis zur Grundlinie und legte dann vor das Tor wo TJ den Ball zum 5:0 in der 9. Minute verwerten konnte. Bevor sich Neunkirchen sortieren konnte legt Matz zum 6:0 (10.) nach. TJ konnte sich in der 13. Minute revanchieren als er den nächsten schnellen Konter über links erlief, vor das Tor legte und Matz nur noch einschieben musste. Jetzt beruhigte sich das Spiel etwas und Hilchenbach ging mit einer verdienten 7:0 Führung in die Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Neunkirchen einige Aktionen nach vorne zeigen, wurde aber durch unsere Abwehr immer weit vom Tor von Jasir entfernt gehalten. So konnte Consti in der 32. den Ball zum 8:0 aus dem Getümmel in das Neunkirchener Tor schießen. Matz stellte mit dem nächsten Tor auf 9:0 als er den Ball flach rechts unten am Torwart vorbei schoss. In der 38. konnte Neunkirchen auf 1:9 stellen als der Stürmer die gesamte Abwehr überlief und einschob. Eine Minute später nutze Matz eine weitere Chance und stellte mit seinem 5. Tor in diesem Spiel den alten Abstand wieder her. Nach 42. Minuten durfte sich auch Levin in die Torschützenliste eintragen als er eine Ecke in das Tor köpfen konnte. Neunkirchen durfte sich noch über das 2:11 in der 45. freuen ehe Consti in der Schlussminute eine kurze Ecke zum Endstand von 12:2 entscheidend ins Tor ablenkte. Verdienter dritter Sieg im dritten Spiel da Neunkirchen der Hilchenbacher Offensive nichts entgegen zu setzen hatte, die Abwehr wurde heute kaum gefordert.

 

E3-Junioren vs. FC Grün-Weiss Siegen II o.E.

 

F2-Junioren vs. SV Dreis-Tiefenbach o.E.
Am Samstag startete nun endlich, nach einer Woche ohne Training (aufgrund einer Platzsperrung), die Rückrunde für die F-Jugend. Nachdem im letzten Jahr einige Spieler dazugekommen sind, tritt der FCH nun mit zwei F-Jugend Teams in den neu gebildeten Gruppen an. Für die F1 bedeutete das direkt einen spielfreien Tag zu haben, weshalb der ein oder andere seinem Teamkameraden beim Spiel gegen den SV Dreis-Tiefenbach zuschaute.

Bei schönstem Fußballwetter konnte man den Spielern beider Mannschaften deutlich ansehen, dass die Freude über das Ende der 4 1/2 monatigen Winterpause riesengroß war. Voller Spielfreude ging es munter hin und her, auch die beiden Torhüter konnten mit sehr guten Paraden glänzen. Das i-Tüpfelchen war in der letzten Spielminute das erste Karrieretor des einzigen Mädels im FCH-Kader für diesen Spieltag. Also rundum ein gelungener Auftakt.

 

Unter der Woche:
10.04.18: JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach vs. C1-Junioren 3:1 (2:1)

 

11.04.18: JSG Salchendorf-Deuz-Anzhausen/Flammersbach-Netphen vs. B-Junioren 2:1 (1:0)