[Senioren] Remis im Lokalderby

Kreisliga A –  24.Spieltag

FC Kreuztal – FC Hilchenbach 2:2 (1:0)

„Das war ein Spiel auf überschaubarem Niveau“, konstatierte Kreuztals Vorsitzender Ralf Irle nach dem „kleinen Derby“. Kreuztal ging kurz vor der Pause durch ein Hilchenbacher Eigentor (43.) in Führung, ehe Andreas Spies die Partie mit seinem Doppelpack (49. und 57.) drehte. Mohamed Aouaj (66.), der später noch die „Ampelkarte“ erhielt (81.), rettete den Gastgebern aber wenigstens noch einen Zähler. „Nach dem Platzverweis drängte Hilchenbach auf den Siegtreffer, doch eigentlich hatten in dieser Phase wir die größeren Möglichkeiten. Alles in allem ist dieses 2:2 gerecht, es hilft aber keinem so richtig“, meinte Irle.

(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

Das erste der beiden Abstiegsduelle des 24. Spieltages zwischen dem FC Kreuztal und dem FC Hilchenbach endete 2:2-Unentschieden.

In einer schwachen A-Liga Partie, die von Schiedsrichter Andreas Poggel souverän geleitet wurde, brachten sich die Gäste durch ein Eigentor von Daniel Guder (43.) in Rückstand.

Nach der Pause drehte aber Andreas Spies mit seinen zwei Buden in der 49. und 58. Minute die Partie zu Gunsten der Hilchenbacher – Mohamed Aouaj sorgte in der 66. Minute für den 2:2-Endstand und flog in der 79. Minute nach wiederholten Foulspiel mit Gelb/Rot vom Platz.

Kreuztals-Trainer Mendim Hebibi war mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden: „Es war kein gutes Spiel von uns, wir waren wie gelähmt, die Einstellung hat heute einfach nicht gestimmt, daher können wir mit dem Punkt noch gut leben“.

(expressi)

 

Aufstellung: Kevin Höchst – Michael Hassel, Daniel Guder, Mert Erdem, Alex Bredin – Nico Theusner, Steffen Arnold (69. Christian Hähn), Tristan Juksaar (67. Fabian Schmitt), Ole Schmitt, Marco Salomon – Andreas Spies

Tore: 1:0 (43. Eigentor), 1:1 Andreas Spies (49.), 1:2 Andreas Spies (58.), 2:2 Mohamed Aouaj (66.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Marco Salomon (78. / 5. Gelbe Karte)

 

Kreisliga B2 – 24.Spieltag

Grün-Weiß Eschenbach – FC Hilchenbach II 4:4 (2:0)

Dank der Treffer von Julian Hille (48.), Thorbjörn Blecher (68.), Eike-Kristof Stolzenburg (Elfmeter, 75.) und eines Eigentors (60.) sicherte sich Hilchenbach einen wertvollen Zähler. Für Eschenbach trafen Denny Gronemeyer (43.), Robin Berghäuser (44.), Bastian Rickes (64.) und Toni Schäfer (Elfmeter, 75.).

(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

 

Aufstellung: Markus Weber – Stefan Lischka, Christian Stein, Nils Mattusch, Julian Hille, Florian Münker, Argtim Tika (46. Eike-Kristof Stolzenburg), Tom Sabel, Thorbjörn Blecher, Nijasi Tika (65. Samet Heper), Daniel Lux

Tore: 1:0 Denny Gronemeyer (43.), 2:0 Robin Berghäuser (44.), 2:1 Julian Hille (48.), 2:2 (60. Eigentor), 3:2 Bastian Rickes (64.), 3:3 Thorbjörn Blecher (68.), 4:3 Toni Schäfer (75. Foulelfmeter), 4:4 Eike-Kristof Stolzenburg (75. Foulelfmeter)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Markus Weber (22. / 1. Gelbe Karte), Florian Münker (90. / 2. Gelbe Karte)

 

 

Kreisliga D2 – 28.Spieltag

SV Dreis-Tiefenbach II – FC Hilchenbach III 1:3 (0:2)

Aufstellung: Nico Nies – Jannis Menn (73. Patrick Benner), Jan Stücher, Moritz Fischer (76. Christopher Fontayne), Argjend Shala, Maxim Krasman, Luca Menn, Philipp Setzer, Onur Cetin (65. Bastian Weiß), Jan Reinschmidt, Florian Braun

Tore: 0:1 Florian Braun (7.), 0:2 Maxim Krasman (38., Foulelfmeter), 1:2 (53.), 1:3 Florian Braun (74.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Florian Braun (69. / 2. Gelbe Karte)