[Junioren] D1 & 3 mit Sieg, D2 mit Achtungserfolg

SV Germania Salchendorf vs. C-Junioren 3:1 (1:0)

D1-Junioren vs. Spfr. Eichen-Krombach 15:0 (3:0)

FC Kreuztal vs D2-Junioren 2:2 (0:2)
Beim letzten Hinrunden Spiel und eisiger Kälte hat die D2 ein Achtungserfolg bei FC Kreuztal geholt.

Wir sind gut in die Partie gekommen, und haben uns zahlreiche Torchancen heraus gespielt, bis in der 25.Minute Patrick Macinovsky ein Abstaubertor zum 0:1 erzielte, eine Minute später erhöhten wir durch ein Solo vom Marvin Diederichs zum 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit haben wir uns etwas schlechter zu recht gefunden, was die Kreuztaler sofort zum 1:2 ausnutzten. In der 36.Minute und ein Mann weniger glichen die Kreuztaler zum 2:2 aus. Unsere Jungs gaben aber zu keiner Zeit auf, und erspielten sich nach dem 2:2 etliche Chancen heraus. Unterm strich kann man sagen das wir zufrieden sein können, da die Kreuztaler einen Sieg fest eingeplant hatten.

D3-Junioren vs. SV Setzen 4:2 (1:0)
Heute, im vorletzten Hinrundenspiel, hatte unsere D3 den SV Setzen zu Gast in der Winterbach. Die beiden letzten Spiele hatten unsere Jungs deutlich und klar verdient gewonnen und mit diesem Antrieb sollte es dann auch in die heutige Partie gehen. Zielstellung für die Mannschaft an diesem späten Nachmittag (Anstoss 15:30 Uhr) war, mit Spaß, Ehrgeiz und Einsatz das gelernte Fußballspiel zu zeigen und dabei einen Sieg zu erlangen, um den Platz im vorderen Tabellenfeld zu sichern.
Auf dem Spielfeld startete die D3 heute mit Jarno im Tor, davor das Abwehrbollwerk Henri, Linus und Dennis, die den Keeper möglichst arbeitslos halten sollten. Im Mittelfeld waren Maxim, Nico, Leon und Brian vom Start weg für den Spielaufbau zuständig. Fynn bildete die Sturmspitze. Zur Einwechselung hielten sich heute Max und Lukas bereit. Nic, Magnus und Malik standen an diesem 9. Spieltag leider nicht zur Verfügung.
Die Hilchenbacher Jungs hatten vom Start weg das Spiel gut im Griff und spielten bestimmend in Richtung Gästetor. Nach 9 Minuten wurden die Anstrengungen dann auch mit dem 1:0 belohnt, Torschütze war Fynn. Für die erste Halbzeit sind dann auch keine weiteren Tore mehr für Hilchenbach gefallen; phasenweise waren die Setzener Jungs sogar eher dem Ausgleich nahe.
Nach dem Seitenwechsel drückten die Gäste zunächst auch wieder stark auf unser Tor, aber die Treffer 2 (Dennis) und 3 (Fynn) gingen in der 40., bzw. 42. Minute auf unser Konto; Spielstand 3:0! Nur 2 Minuten nach unserer eigentlich klaren Führung verkürzte Setzen zum 3:1. Schon einige Male hatten sie sich zuvor gefährlich nahe an unser Tor vorgearbeitet, aber die Abschlüsse konnten verhindert bzw. unwirksam gemacht werden. In 4 Minuten 3 Tore, das brachte nochmal richtig Leben in das Spiel und der Ausgang schien wieder offen zu sein. In dieser Phase des Spiels gab es Ecken in etwa gleicher Anzahl für beide Mannschaften, aber wir wurden in der Vorwärtsbewegung immer mal wieder durch die Abseitsentscheidung des Schiedsrichters gestoppt. Leon gelang aber in der 48. Minute der 4. Hilchenbach Treffer, nachdem sein Tor aus der 45. wegen Abseitsstellung nicht gewertet wurde.
Als der Gast in Minute 54 einen Eckstoss bekam, gelang es uns leider nicht den Ball vorm eigenen Tor wegzubekommen und so landete er nach einigen Ballkontakten auf engstem Raum in unserem Netz und Setzen verkürzte damit erneut. Im mittlerweile immer deutlicher strahlenden Flutlicht wollte die D3 jetzt keine weiteren Treffer mehr kassieren und stemmte sich für die verbleibenden Minuten mit großem Einsatz dagegen. Schlusspfiff! 4:2 Endstand, also 3 weitere Punkte auf dem Konto, aber leider auch zwei weitere Gegentore.
Soviel zum vorletzten Spieltag am ersten Adventswochenende. Zum Abschluss der Hinrunde geht es am nächsten Samstag nach Siegen, wo die dritte Mannschaft der Sportfreunde auf uns wartet. Die Tabelle bietet für den letzten Spieltag einige theoretische Rechenoptionen, aber die Mannschaft wird davon hoffentlich völlig unabhängig und unbeeindruckt ihr Spiel machen.