[Junioren] A1 mit perfektem Rückrundenstart

A1-Junioren vs. JSG Burbach-Neunkirchen-Wahlbach 2:1 (0:0)

Nach der unendlich langen Winterpause musste unsere A1 am vergangenen Wochenende gegen die JSG Neunkirchen/Burbach ran.
Trotz einer eher durchwachsenen Vorbereitung wegen Krankheiten und Abiklausuren gingen die Jungs mit dem Willen, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, in dieses Match. Bereits nach einer viertel Stunde konnte man sehen das die Mannschaft taktisch sehr gut vom Trainerteam Wolfgang Hille und Aykut Gürkan eingestellt worden war. Es entwickelte sich ein gutes A-Ligaspiel auf Augenhöhe, trotzdem ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach der Pause bekamen unsere Jungs immer mehr Spielanteile und in der 54. Minute war es dann Tristan Juksaar, der eine tolle Kombination zum 1:0 vollendete. Nur 7 Minuten später erhöhte Nico Theusner mit einem satten Flachschuss auf 2 :0. Durch eine Unachtsamkeit kam der Gegner bereits 3 Minuten später zum Anschlusstreffer. In den letzten 20 Minuten machten die Jungs aus Neunkirchen dann noch einmal mächtig Druck aber unser Team stand wie eine Mauer und die so wichtigen Punkte blieben in der Winterbach.

JSG Burbach-Neunkirchen-Wahlbach vs. B-Junioren 1:1 (1:0)

Aufgrund einer Skifreizeit der Burbacher wurde das Spiel auf den Montagabend (13.03. – 19:00 Uhr) verlegt. Nach einer sehr holprigen Anfangsphase mit vielen Fehlpässen auf beiden Seiten, übernahm dann ab der 10. Spielminute der FC Hilchenbach das Geschehen. Gefährlich vors Tor kamen sie dann nicht nur durch gute, scharf getretene Standards, sie spielten sich auch einige 1-gg-1-Situationen auf der Burbacher Torwart mit feinen Schnittstellenpässen heraus. Diese wurden aber teilweise kläglich vergeben, teilweise aber auch vom gut aufgelegtem Burbacher Torwart vereitelt. Danach sollte mal wieder eine alte Fußballweisheit Wirklichkeit werden: „Wer sie vorne nicht macht, bekommt sie hinten rein“. Burbach spielte einen Konter gut aus und wurde in der letzten Minute der ersten Halbzeit das erste Mal gefährlich. In letzter Not vereitelte Armin Brunswieck diesen Konter aber noch und klärte kurz vorm Abschluss zum Eckball. Der folgende Eckball wurde dann aber über Umwege verwandelt. Somit ging es mit einem 1:0 für den Underdog in die Halbzeitpause.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein zunehmen hitziges, kampfbetontes Spiel mit viele Fouls und kleinen Nickligkeiten. Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Der FC Hilchenbach macht das Spiel, aber ist im letzten Spielfelddrittel zu kompliziert und nicht effizient. Die JSG wurde aber auch in der zweiten Halbzeit durch Konter immer mal wieder gefährlich. In der 74. dann gab es einen Foulelfmeter für den FCH – Mika Menn wurde im Sechzehner klar von hinten gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Torben Juksaar. In den letzten Minuten wollte die Hilchenbacher dann auch noch den Sieg, die Burbacher waren sichtlich zufrieden auch mit dem Unentschieden. Viel passierte aber auch nicht mehr und es blieb beim 1:1.

C-Junioren vs. SuS Niederschelden 0:3 (0:2)

E3-Junioren vs. Spvg. Niederndorf II 2:13 (0:3)

Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Bürbach-Kaan-Marienborn vs. E2-Junioren 1:5 (1:2)