[Junioren] 18 Punkte aus 8 Spielen – Siegreiches Wochenende

SuS Niederschelden vs. A1-Junioren 0:3 (0:1)

A1 überzeugt beim Tabellenführer:
Unsere Jungs kamen am vergangenen Samstag zu einem überzeugenden 3:0 Sieg beim Tabellenführer SuS Niederschelden.
Von der 1. Minute an waren die Jungs hellwach und befolgten zu 100% die taktischen Vorgaben der Trainer. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurden immer wieder gefährliche Spielzüge aufgezogen und der Gegner unter Druck gesetzt. Das Spiel entwickelte sich immer mehr zu dem erwarteten Spitzenspiel. Die Tore erzielten Mert Erdem in der 27. Min., Timi Tika (66.) und Edmond Musa (86.).
Überschattet wurde der überzeugende Sieg von der schweren Verletzung von Oguz Gürkan. In der Nachspielzeit kam Oguz nach einem hart geführten Luftkampf unglücklich auf und zog sich dabei einen Außenbandriss im Sprunggelenk zu und wird wohl ca. 6 Wochen ausfallen.

B-Junioren vs. SuS Niederschelden 3:0 (2:0)
Nach dem verpassten Start in die Rückrunde, wollte es der FC Hilchenbach zu Hause gegen den SuS Niederschelden besser machen. Spielerisch waren sie dann auch den Gästen überlegen. Aber anders als in Wahlbach, nutzte man dann auch mal die Chancen. Rico Binner erzielte nach einer schönen Einzelaktion auf der rechten Seite mit seinem starken linken Fuß unten rechts das verdiente 1:0 (13.). Danach entwickelte sich ein etwas zerfahreneres Spiel ohne große Chancen. Fast eine Kopie vom ersten Tor machte Rico Binner in der 31 Minute und erzielte somit das 2:0, mit dem es dann auch in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit beschränkte sich der FCH nun mehr auf die Verwaltung der soliden 2:0-Pausenführung, ehe Thomas Brombach kurz vor Schluss (78.) nach feiner Vorarbeit von Luc Otto zum 3:0 und somit zur Entscheidung traf. Die Wiedergutmachung aus dem 1:1 auswärts in Wahlbach ist den Hilchenbacher somit gelungen. Im kommenden Spiel kommt es somit zum Spitzenspiel bei Tabellenführer VfL Klafeld Geisweid.

C-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 1:4 (1:2)
Hilchenbacher Passivität wird bestraft
Am Samstag stand für die C-Junioren des FCH das zweite Heimspiel in Folge an. Nachdem man in der Vorwoche dem SuS Niederschelden mit 0:3 unterlag, wollten es die Jungs in rot und weiß diese Woche deutlich besser machen. Der Gegner hieß dabei Aue-Birkelbach. Die Gäste standen sehr kompakt und überließen den Gastgebern das Fußball spielen. Allerdings fehlte bei den Hilchenbachern die nötige Konzentration und die Präzision im Spielaufbau, sodass man keine entscheidende Torgefahr entwickeln konnte. In der Folge bekommen die Jungs vom FCH dann die „kalte Dusche“ in Form von Standards. Zwei Ecken binnen drei Minuten sorgten für die frühe Führung der Birkelbacher. Dabei war das Abwehrverhalten des Heimteams zu passiv, und wurde konsequent bestraft. Hoffnung für den FCH brachte der Anschlusstreffer durch Dennis Heide (Foulelfmeter). Nach einer Hereingabe von Oliver Lau kam es im Strafraum zu einem Foulspiel, der Schiedsrichter ahndete dieses zurecht mit einem Strafstoß.
Auch der Start in den zweiten Durchgang schien durchaus vielversprechend, der Aufwand wurde aber nicht durch einen Treffer belohnt. Im Gegenzug trafen die Gäste mit einem Freistoß und einem Fernschuss zum 1:3 bzw. 1:4. Der gute Schiedsrichter Anton Pavlovic beendte die fußballerisch sehr durchwachsene Partie nach 70 Minuten. Die C-Junioren finden noch nicht in ihren Rhythmus und werden in den nächsten Spielen eine deutliche Leistungssteigerung benötigen.

SV Netphen II vs. D1-Junioren 0:6 (0:3)
Beim heutigen Rückrundenstart der D1 beim SV Netphen 2 musste man ohne Torwart Max Siepermann antreten, er wurde durch Nic Grüttner (Feldspieler der D3) aber hervorragend vertreten.
An diesem Tag setzten die Spieler endlich mal das um, was die Trainer von ihnen verlangten.
Den Torregen eröffnete in der 2. Spielminute Class Dickel. In der 10 & 13 Min. erhöhte dann Tobias Weiß zum Halbzeitstand von 3:0.
Nach der Pause in der 41 & 45 Min. war dann unser Torjäger Alex Liss erfolgreich und erhöhte auf 5:0. Den Schlusspunkt setze dann kurz vor dem Ende Lasse Brombach, zum 6:0. Die Torhüter des SV Nethpen verhinderten durch tolle Paraden weitere Tore unserer D1. Am Samstag beim Heimspiel gegen JSG Banfe-Oberes Banfetal sollen dann die nächsten 3 Punkte gesichert werden.

D2-Junioren vs. JSG Ebenau-Diedenshausen-Erndtebrück II Abse.

JSG Feudingen-Laasphe-NirLa-Puderbach II vs. D3-Junioren 0:9 (0:4)
Zum Auftakt in die Rückrunde der Kreisliga B Nord ist unsere D3 nach Feudingen gefahren, um dort gegen die zweite Mannschaft der JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach anzutreten. Die Wetterbedingungen am Sportplatz Tannenwald passten absolut nicht zu einem schönen Fussballnachmittag und so waren es für die Spieler auf dem Platz und die Eltern an der Seite bei Regen, 8 Grad und heftigem Wind zumindest äußerlich unschöne 60 Minuten.
Unsere Jungs haben aber den Bedingungen getrotzt und zur Freude aller Hilchenbacher ein sehr schönes Spiel abgeliefert. In der 3. Minute netzte Maxim den ersten Ball für uns beim Gegner ein und Nico erhöhte zum 0:2 in der 16. Minute, bevor Fynn seine 4er Serie (25., 28., 37. und 48. Minute) startete. Spielten wir in der ersten Halbzeit (0:4) noch gegen den Wind, sollte uns in der zweiten Hälfte der Rückenwind helfen, das Spiel weiter sicher und kontrolliert zum Auswärtssieg zu bringen. Spielerisch klar dem Gegner überlegen haben Magnus (53.), Fynn (54.) und Nico (57.) mit den Treffern 7 bis 9 für den Endstand von 0:9 gesorgt. Viele sehr gut herausgearbeitete Chancen blieben im gesamten Spielverlauf dabei leider noch ungenutzt liegen.
Für die „Null“ sorgten an diesem Spieltag in gewohnt sicherer Art und Weise unsere Jungs aus den hinteren Reihen, mit Jarno im Tor, der wegen „lang anhaltender Arbeitslosigkeit“ Probleme hatte sich warm zuhalten, sowie Henri, Dennis und Linus, die den JSG’lern nur wenig Chancen zu Torschüssen gestatteten und bei den Eckstössen immer hellwach waren.
Wer unsere D3 vor 3 Wochen beim Leistungsvergleichsturnier in Lüdenscheid und am heutigen Spieltag gesehen hat, der muss den Jungs für die Zwischenzeit wirklich sehr gute Trainingsteilnahme und -Mitarbeit bescheinigen. Der totale Black-Out von Lüdenscheid war vergessen gemacht und gewohnt gute Leistung und Spielwille waren wieder zu sehen.

E1-Junioren vs. SV Netphen 2:5 (1:1)

Spvg. Niederndorf vs. E2-Junioren 1:6 (0:1)

Von einem ausgiebigen Winterschlaf war bei unserer E2 zum Auftakt in die „Frühlingsserie“ nichts zu merken. Im Gegenteil: Das Team von Trainer Fred Dilling war hellwach und der Sieg in Niederndorf vielleicht etwas zu hoch aber vollauf verdient.
Von Anfang an schien es so, als wollte die Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz am Höppel frühzeitig alles klar machen.Es wurden zahlreiche Chancen herausgespielt, in der Abwehr mussten nur wenige brenzlige Situationen überstanden werden. Zur Halbzeit stand es durch einen Treffer von Laurenz Nötzel aber nur 1:0 für den FC. Das sollte sich in Hälfte zwei schnell ändern. Nach dem frühen zweiten Tor, wiederum durch Laurenz Nötzel, erzielten die Niederndorfer zwar noch den Anschlusstreffer, doch Zweifel am Hilchenbacher Erfolg kamen nie auf. Zumal es dann Schlag auf Schlag ging. Ben Dilling, Sean Marrazzo, Laurenz Nötzel zum dritten und Taylor Bahr machten das halbe Dutzend voll.
Schön zu sehen war vor allem, dass die Mannschaft kombinierte. Die Bälle wurden aus der Abwehr nicht blind nach vorne geschlagen, sondern die Mannschaft versuchte immer einen kontrollierten und überlegten Spielaufbau. 6:1, es war der höchste Sieg für diese E2 und das gegen Niederndorfer Spieler, von denen viele älter und größer waren. Das Spiel gibt Mut für die nächsten Aufgaben, am Samstag kommt Niederschelden II in die Winterbach-Arena.

SV Feudingen vs. F-Junioren o.E.

Kreisfreundschaftsspiel:

A2-Junioren vs. JSG Wilnsdorf-Wilgersdorf-Obersdorf-Rödgen 0:5 (0:1)