[Junioren] B-Junioren bleiben ungeschlagen – D2 mit erster Niederlage

SV Setzen vs. A1-Junioren 2:1 (1:1)

B-Junioren vs. SV Fortuna Freudenberg 3:1 (2:1)
1. April – am Tag der Aprilscherze empfing die B-Jugend des FC Hilchenbach die Fortuna aus Freudenberg, nachdem sie beim Tabellenführer aus Geisweid ein torloses Unentschieden erzielten. Im Hinspiel konnten sie recht deutlich mit 4:0 in Freudenberg gewinnen und genau an die Leistung wollten sie anknüpfen. Schnell übernahm der FCH auch das Spiel und konnte sich dem teilweise hohen Pressing der Freudenberger spielerisch entziehen. Auf der anderen Seite versuchten sie auch beim Ballbesitz der Gäste eine hohe Balleroberung zu erzielen, wodurch viele länge Bälle der Freudenberger erzwungen wurden, die meistens beim Torwart Leon Bechtel oder dem zentralen Innenverteidiger Tom Setzer landeten. Dem hohen Pressing war es dann auch die 1:0-Führung geschuldet – ein erzwungender Fehlpass der Freudenberger landete bei Luc Otto, der es dann leicht hatte und auf das leere Tpr nur noch einschieben musste. Danach war weiter der FCH die bessere Mannschaft, ließ aber weitere gute Chancen liegen. Besser machte es dann Tom Setzer mit einem Ping-Pong-Tor nach einer Ecke von Torben Juksaar, als er dann letztendlich einen Verteidiger anschoss, der den Ball dann ins Tor abfälschte. In der Schlussphase erinnerte sich dann der Schiedsrichter vielleicht an den 1. April: Erst übersah er ein klares Foulspiel von hinten an Luc Otto, der alleine auf den Torwart zulief, dann pfiff er auf der anderen Seite in der nicht angezeigten Nachspielzeit von 4 Minuten eine gute und vor allem faire Aktion von Tom Setzer ab und gab Foulelfmeter für Fortuna Freudenberg. Diesen Elfmeter trafen die Freundenberger dann souverän zum Anschlusstreffer und somit ging es mit 2:1 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit kamen dann die Freudenberger besser ins Spiel, ohne aber zu wirklich klaren Torchancen zu kommen. Der FC Hilchenbach musste verletzungsbedingt mehrmals auswechseln und verteidigte nun tiefer. Große Highlights sollte es dann in der zweiten Halbzeit aber nicht mehr viele geben, ehe Lorenz Stötzel einen Konter nach mustergültigem Pass von Fynn Mackenbach kurz vor Schluss zur Entscheidung verwandelte. 3:1 war dann letztendlich auch der Endstand des Spiels. Nach den Osterferien gastiert die B-Jugend vom FC Hilchenbach am 29.04. dann beim SV Setzen.

VfL Klafeld Geisweid vs. C-Junioren 3:1 (2:0)

JSG Feudingen-Laasphe-Niederl.-Puderbach II vs. D1-Junioren 1:11 (1:3)

D2-Junioren vs. TSV Weißtal II 1:7 (1:4)

D3-Junioren vs. SV Netphen 7:1 (4:1)
Die Sonne schien an diesem 1. April zwar herrlich über der Winterbach, aber leider mussten die Jungs der D3 kurz vor dem Spiel zwei unangenehme Nachrichten verarbeiten, die kein Aprilscherz waren und eher einem Gewitter mit Hagelschauer gleich kamen; unser Kampfsieg der Vorwoche gegen TSV Weisstal III wurde aberkannt und einer unserer Spieler musste kurzfristig aus dem Kader gestrichen werden! Mit hängenden Gesichtern haben alle Jungs die Nachrichten quittiert, aber auch das Spielmotto für den heutigen Spieltag formuliert: Jetzt erst recht!
Vom Anstoß an brannten unsere Jungs darauf das Spiel zu dominieren und den Netphener Spielern keine Räume für ihr Spiel zu bieten. Schon in der 2. Spielminute nutzte Nico eine Unsicherheit des Torwartes aus und schob einen Abpraller an ihm vorbei ins Netz, 1:0, der Anfang war gemacht. Nur wenig später war Fynn hellwach und erhöhte auf 2:0 (4.). Die erste Chance, bzw. den ersten richtigen Torschuss von Netphen konnte man in der 6. Minute sehen, als sie einen Freistoß aus zentraler Position von etwa 12 m auf unser Tor brachten, aber an Jarno scheiterten.
In der 9. Minute kam es dann aber leider zum ersten Gegentreffer, als die Netphener über unsere linke Seite kamen und kurz vor der Grundlinie nahezu ungestört den Querpass spielen konnten, den dann ein freistehender Spieler zum 2:1 verwandelte. Ab dann war der Gegner aber wieder überwiegend in unserer Hälfte abgemeldet, zumindest für die torgefährlichen Bereiche des Spielfeldes. Fynn (11.) und Nico (17.) erhöhten noch zum 4:1 Pausenstand. Nico war es dann auch, der noch kurz vor der Pause (27.) hellwach auf der Linie mit dem Kopf klären musste, als unsere Gegner einen Freistoß fast aus linker Eckstossposition hereinbrachten und eine freistehende Anspielposition fanden. Der Pausenpfiff folgte bald, aber das sollte noch nicht alles gewesen sein!
Nach dem Seitenwechsel ging es jetzt mit leichtem Rückenwind auf das Netphener Tor. Ohne die Hilfe des Windes sondern mit einem herrlichen Spielzug über Rechts traf Leon für unsere DIII zum 5:1 (31.). Einige sehr schöne Spielzüge über die Seiten brachten unsere Spieler immer wieder vor das Tor und auch zum Abschluss, aber entweder stand der Torwart im Weg, war das Tor zu klein oder der Abseitspfiff stoppte den Spielzug.
Mir einem Doppelpack in der 39. und 44. traf Magnus zunächst zum 6:1 und dann zum späteren Endstand von 7:1. Ein klarer und verdienter Sieg, für den die Jungs der D3 am heutigen Spieltag viel gelaufen sind und immer wieder trainierte Laufwege genommen haben. So deutlich wie das Ergebnis war auch das Verhältnis an Eckstössen, 5:1 Ecken für Hilchenbach.
Jetzt ruht der Ball während der Oster(ferien)zeit, bevor dann Ende des Monats das vereinsinterne Duell zwischen D1 und D3 ansteht.

E1-Junioren vs. SG Siegen-Giersberg II 3:2 (1:1)
Ein für uns noch unbekannter Gegner der aus den ersten2 Spielen noch keine Niederlage auf dem Konto stehen hatte.Man könnte also gespannt sein was da auf uns zukam.Das Spiel begann und man konnte sehen warum dies so ist.Giersberg stand Defensiv sehr gut und wir wussten kein Mittel diese zu durchbrechen.Es dauerte bis zur 18 Minute bis sich Fynn ein Herz nahm und sich auf der linken Ausenbahn durchsetzte gegen zwei Spieler um dann mit einem satten Flachschuss ins kurze Eck traf.1:0 für uns.Doch Giersberg lies sich davon nicht beeindrucken und kam 6 Minuten später kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich durch ihren starken Käpitän.Somit gingen wir mit einem Unentschiedenen in die Pause.Nach dem Pausentee ging es weiter,das Spiel wurde allerdings nicht viel besser.Beide Mannschaften waren bemüht aber sehr viele Unachtsamkeiten und daraus entstande Fehler bestimmten das Spiel.Entschieden wurde es zwischen der 34 und 37 Minute.Sami nutzte eine der wirklich wenigen Fehler der Abwehr der Giersberger und spitzelte den Ball nach einem langen Pass am Torwart vorbei.Es sei auch mal zu erwähnen das bei Giersberg zwei Mädchen die Abwehr bildeten.Respekt.In der 36 Minute setzte sich Jonah wie schon in der Vorwoche klasse durch und markierte den Treffer zum 3:1.Quasi direkt im Gegenzug bekam Giersberg einen 8 Meter zugesprochen nach einem absichtlichen Handspiel.Der Captain der Giersberger verwandelte eiskalt.Die letzten 13 Minuten gingen hin und her und beide Mannschaften vergaben noch die ein oder andere Großchance.Beide Torhüter mussten zeigen was sie konnten.Im Endeffekt retteten wir das Ergebnis über die Zeit und somit war der zweite Sieg in Folge perfekt und allen war die Erleichterung anzusehen.

SG Mudersbach/Brachbach II vs. E2-Junioren 3:5 (0:2)
Auswärts klappt es besser als Zuhause. Im dritten Spiel nach der Winterpause gab es den zweiten Sieg, wieder beim Gegner. Und das auf ungewohntem Hybridrasen. Die Mischung aus mehr Naturhalmen als Kunstfaser war etwas holprig, der FC kam aber gut darauf zurecht. Siegeswille war dem Team von Anfang an anzumerken und hinten ließen sie in der ersten Hälfte kaum gefährliche Situationen zu. Zur Führung brauchte unsere E2 aber die Hilfe des Gegners. Nach einer Ecke von Taylor Bahr köpfte ein Mudersbacher ins eigene Tor. Noch vor der Pause sorgte Sean Marrazzo für die beruhigende zwei-Tore-Führung.
Nach dem Wechsel hatte man den Eindruck, als wollten die Hilchenbacher ihren Gegner überrennen. Nach schön herausgespielten Chancen schossen Florian Stein und zwei Mal Ben Dilling schnell ein deutliches 5:0 heraus. Es hätten noch mehr Tore für unsere E2 fallen können. Zwar stellte die Mannschaft das Fußballspielen danach nicht ein, überließen der Heimmannschaft aber das Kommando. Konsequenz waren drei Gegentore. Am Ende war das unnötig aber egal. Der 5:3-Sieg war hochverdient und bedeutet Platz drei in der Tabelle.
Jetzt kommt die Osterpause, danach wünschen sich die Eltern auch mal einen Heimsieg. Vielleicht klappt es am 29.4. gegen Bor. Salchendorf. Es wäre der erste im Fußballjahr 2016/17. Mit den Hellertalern kommt allerdings der Tabellenführer in die Winterbach.

E3-Junioren vs. TSV Weißtal II 5:8 (4:5)

Spfr. Eichen-Krombach II vs. F-Junioren o.E.

Unter der Woche (Mittwoch, 29.03.2017):
D2-Junioren vs. JSG Ebenau-Diedenshausen-Erndtebrück II 28:0 (15:0)