[Junioren] C1-Junioren mit spätem, aber verdientem Sieg // Mühe der A-Junioren nicht belohnt

JSG Dielfen-Weißtal vs. A-Junioren 3:2 (2:2)
Zum ersten Spiel der Rückrunde ging es für unsere A-Junioren zum Tabellenführer nach Weißtal, wo die JSG Dielfen-Weißtal wartete. Am heutigen Tage wollte man den Tabellenführer ärgern, was von Beginn an gut gelang. Schon nach nur drei Spielminuten gab es die erste gefährliche Aktion der Hilchenbacher, indem Max Baumgärtel den Ball in die Mitte auf Julius Helmes brachte, welcher den Ball allerdings unglücklich an den Pfosten setzte. Diese Aktion war aber auch der Weckruf für die Hausherren, welche fortan besser im Spiel waren. In der neunten Spielminute gingen die Hausherren durch einen Schuss aus spitzem Winkel mit 1:0 in Führung. Von hier an waren die Gäste nicht mehr so gut in der Partie und es dauerte bis zur 37. Spielminute, ehe Julius Helmes auf Max Baumgärtel durchsteckte, der im eins gegen eins gegen den Keeper cool blieb und den Ausgleich erzielte. Der Ausgleichstreffer beflügelte die Hilchenbacher. Nur drei Minuten später wurde ein Fehler im Aufbauspiel der Hausherren bestraft, durch schnelles umschalten war es zunächst Finn Schneider, der mit seinem Schuss noch scheiterte, Julius Helmes setzte allerdings gut nach und schob zum 1:2 (40.) für die A-Junioren ein. Die Führung wollte man nun auch mit in die Pause nehmen, es war jedoch noch nicht Schluss. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang es den Hausherren durch ein Kopfballtor nach einer Ecke das 2:2 zu erzielen.

Nach dem Seitenwechsel wollte keine Mannschaft einen entscheidenden Fehler machen, weshalb das Spiel etwas verflachte. Zehn Minuten vor Schluss merkten die Hausherren, dass den Hilchenbachern so langsam die Kräfte ausgehen, weshalb sie noch einmal Druck ausübten. In der 85. Spielminute geschah es dann, die Hilchenbacher wollten den Ball klären, schießen sich hierbei aber im eigenen Strafraum gegenseitig ab, wodurch der Ball unglücklich vor den Füßen eines Gegners landet, der zum 3:2 für die Hausherren einschob. In den letzten Minuten gelang es den Hilchenbachern nicht zurück zu kommen, wodurch am Ende eine unglückliche Niederlage auf dem Konto steht. Bitter ist sicherlich auch, dass der hohe Aufwand, an Laufbereitschaft und Einsatz nicht belohnt wurde.

 

SV Borussia Salchendorf vs. C1-Junioren 1:2 (1:1)
Das vorgezogene Meisterschaftsspiel gegen Borussia Salchendorf fand bei schlechten Wetterbedingungen in Salchendorf statt. In der ersten Halbzeit war es ein gegenseitiges Abtasten und Abschätzen beider Teams. Das Wetter machte es unmöglich lange Bälle zu spielen, wodurch die schnellen Außenspieler Colin und Noah daher immer wieder versuchten, den entscheidenden Pass zu spielen, welche aber meist in der Abwehr hängen blieben. In der 29. Minute gelang dann durch ein Eigentor die Führung für die C1-Junioren, welche jedoch direkt eine Minute später vom Gegner wieder ausgeglichen wurde. SDies war auch der Halbzeitstand und man ging in die Kabine, um sich dort aufzuwärmen. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter, wie es in der Ersten aufgehört hat, ein stetiges hin und her, wobei keiner den entscheidenden Spielzug machen konnte. In den letzten 15 Minuten wurden die C1-Junioren immer stärker und spielten sich mehrere gute Chancen heraus, die leider noch nicht belohnt wurden. In der 69. Minute gelang es dann Tobi einen langen Ball mitzunehmen und die 2:1 Führung zu erzielen, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Ein Hart erkämpfter Sieg, mit dennoch drei Punkte die unsere C1-Junioren mit nach Hause genommen haben.

 

C2-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 1:5 (1:1)
Auch im dritten C- Junioren Spiel gegen JSG Aue-Birkelbach verliert die C2:

Der heutige Spieltag war das Dritte aufeinandertreffen der beiden Mannschaften als C-Junioren zuvor war es in der Qualifikation und in der Hinrunde. Um das ernüchternde Ergebnis vorwegzunehmen, die C2 hat alle drei Spiele deutlich verloren.
Den Auftakt in das Spiel machten die Hilchenbacher Jungs mit dem schönen Treffer von Fynn, der nach einem selbst geschossenen Abpraller den Ball wieder vor den Fuß bekam und dann einsetzen konnte. Die körperlich teilweise deutlich Größeren Jungs der Gäste haben sich von dem Führungstreffer nicht beeindrucken lassen und spielten ihren Vorsprung aus, so dass in der 11. Minute dann auch der Ausgleich fiel.
Bis zum Halbzeitpfiff konnten wir mit unserer Abwehr gut dagegenhalten und vorne auch vereinzelte Angriffe starten, die aber nicht wirklich gefährlich waren.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann auch Schlag auf Schlag; 36., 47., 60. und dann noch mal in der 68. wackelte unser Netz und Jarno musste hinter sich greifen. Die JSG‘ler dominierten schlussendlich mit der körperlichen Überlegenheit. Die C2, die beim heutigen Auftritt auf die Stammspieler Dennis und Leon verzichten musste, trat mit einer Mannschaft an, die im Durchschnitt 13,5 Jahre alt war, wohingegen der Kader der Wittgensteiner Gegner im Mittel genau 1 Jahr älter war.

 

Freundschaftsspiele:
D2-Junioren vs. SG Siegen-Giersberg 2:3 (1:3)