[Senioren] Erste gewinnt Dank starker Leistung spät mit 4:3 in Geisweid // Zweite unterliegt Allenbach im Derby

VfL Klafeld Geisweid vs. FC Hilchenbach 3:4 (1:0)

„Wir haben nicht ansatzweise das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten. Vorne haben wir viele Chancen liegenlassen, hinten katastrophal verteidigt. Ein großes Lob an die Hilchenbacher, die nie aufgegeben und gut gekontert haben, aber aus unserer Sicht war das total unnötig“, ärgerte sich Klafelds Spielertrainer Steffen Öhm. Der VfL führte durch Justin Groos (20.) und Sascha Kocher (72./81.) drei Mal, doch Hilchenbach hatte dank Mert Erdem (51.), Tristan Juksaar (75./90.) und Tom-Fabian Sabel (87.) stets die richtigen Antworten auf Lager.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Das abgeschlagene Schlusslicht aus Hilchenbach hat erneut für eine Überraschung gesorgt – beim VfL Klafeld Geisweid gab es einen 4:3-Auswärtssieg.
Der Favorit aus Geisweid führte nach 20 Minuten mit 1:0, Justin Groos hatte getroffen und in der Folgezeit ergaben sich mehrere Torchancen, um diese Partie schon in den ersten 45 Minuten zu entscheiden.

Nicht nur das störte VfL-Coach Steffen Öhm nach der Partie:
„Das Spiel muss schon in der ersten Halbzeit entschieden sein, da hatten wir drei, vier 100-prozentige Möglichkeiten. Dann kriegen wir wieder ein Gegentor nach einem Standard aus dem Halbfeld, führen trotzdem noch zweimal und verlieren dann doch. Kompliment an Hilchenbach, sie haben nie aufgegeben aber ich werde das so nicht akzeptieren – das ist eine Kopfsache und ziemlich bitter“.

Mert Erdem hatte in der 51. Minute den 1:1-Ausgleich erzielt und trotz zweier Treffer von Sascha Kocher (72./81.) konnten Tristan Juksaar (75./90.) und Tom-Fabian Sabel (87.) das Spiel zu Gunsten des FC Hilchenbach entscheiden.
(expressi)

Aufstellung: Markus Weber – Thorbjörn Blecher (65. Tom Setzer), Mert Erdem (72. Rico Binner), Christian Stein, Pascal Krömpel – Luc Otto (45. Lukas Wollny), Ole Schmitt, Nico Theusner, Tristan Juksaar – Tom-Fabian Sabel, Julian Hille

Tore: 1:0 Justin Groos (20.), 1:1 Mert Erdem (51.), 2:1 Sascha Andreas Kocher (72.), 2:2 Tristan Juksaar (75.), 3:2 Sascha Andreas Kocher (81.), 3:3 Tom-Fabian Sabel (87.), 3:4 Tristan Juksaar (90.)

Gelbe Karten: Mert Erdem (57. / Gelbe Karte)

 

 

Red Sox Allenbach vs. FC Hilchenbach II 3:0 (2:0)

„In der ersten Halbzeit war das Spiel noch recht ausgeglichen – da waren wir vor allem effektiver. Nachher war es dann eine klare Angelegenheit“, berichtete Björn Krumpholz. Der Trainer der Red Sox Allenbach sah einen 3:0 (2:0)-Erfolg seiner Mannschaft im Lokalderby gegen die Reserve des FC Hilchenbach, „die ein oder zwei Tore hätte machen können. Wir hätten aber auch höher gewinnen können oder müssen.“ Johannes Bäumener (15.), Benjamin Winke (25.) und Sascha Handke (71.) markierten die Treffer der „roten Socken“. Kurz vor Spielende sah der Hilchenbacher Daniel Resch (90.) nach einem Frust-Foul die Rote Karte.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

Aufstellung: Dennis Katz – Daniel Resch, Florian Münker (25. Daniel Schlingmann), Kevin Hammes, Felix Schröder – Zana Aslan, Stefan Lischka, Michael Hassel, Luca Menn (58. David Born) – Samet Heper, Suvat Yücel (70. Marc Schulz)

Tore: 1:0 Johannes Bäumener (15.), 2:0 Benjamin Winke (25.), 3:0 Sascha Handke (71.)

Gelbe Karten: Felix Schröder (24. / Gelbe Karte)

Rote Karten: Daniel Resch (90. / Tätlichkeit)