[Junioren] B-, C2- und D2-Junioren mit verdienten Siegen vor Osterpause

A-Junioren vs. Spfr. Eichen-Krombach 3:4 (0:1)

 

JSG Bad Berleburg-Edertal vs. B-Junioren 1:4 (1:1)
Siehe letzter Bericht: „B-Junioren des FC Hilchenbach bedanken sich beim KJA für die geschenkte Meisterschaft“

 

C1-Junioren vs. 1.FC Dautenbach 4:3 (2:1)
Am Anfang war es mal wieder ein abtasten, um zu sehen wie der Gegner steht. Wir hatten in der Anfangszeit auch ein paar Möglichkeiten, kamen aber nicht richtig durch. In der 14. Minute setzte sich Noah dann durch und machte das verdiente 1:0. Danach ging es dann in beide Richtungen. In der 19 Minute glich der Gegner aus. In der 26 Minute machte dann Luca ein wunderschönes Tor aus ca. 25 Metern und brachte uns wieder in Führung. So ging es auch in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff rollte das Spiel so vor sich hin, bis Colin in der 43 Minute auf 3:1 erhöhte. Drei Minuten Später schaffte der Gegner den Anschlusstreffer und in der 59. Minute den Ausgleich. Es sah mal wieder danach aus, dass wir ein Spiel nach einer klaren Führung wieder aus der Hand geben würden. Aber in der 63. Minute erzielte Dennis den 4:3 Endstand und sicherte uns damit diesen Heimsieg.

 

1.FC Littfeld II vs. D1-Junioren 2:1 (1:0)
Es fehlen einem immer noch die passenden Worte, um dieses Spiel zu erklären. Chance um Chance und am Ende steht die Niederlage. Es zieht sich wie ein Faden durch die ganze Saison das die besten Chancen nicht verwertet werden und man sich dadurch um den verdienten Lohn bringt, aber es heißt nicht umsonst “wer vorne die Dinger nicht macht bekommt sie hinten rein“. Drei Torschüsse auf unser Tor führten zu zwei Gegentoren und bezeichnend für unsere Abschlussschwäche schoss der Gegner auch noch ein Eigentor. Jetzt steht eine lange Pause vor der Tür, bevor es am 4.Spieltag in der Winterbach zum Duell mit dem Tabellenführer aus Berleburg kommt, viel Zeit also um sich darauf vorzubereiten.

 

D2-Junioren vs. JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach 2:1 (0:1)
Na also, es geht doch. Der erste Sieg in der Frühjahrsrunde ist unter Dach und Fach. Gegen die bis dahin ebenfalls noch sieglose Wittgensteiner JSG gewann unsere D2 mit 2:1, und dass letztendlich auch verdient. Es entwickelte sich zunächst ein sehr ausgeglichenes Spiel, jedes Team hatte seinen Ballbesitz, ohne sich zunächst klare Chance herauszuspielen. „Es macht richtig Spaß heute“ sagte Mitte der ersten Halbzeit Henri Reichenau zum Schiri, wohl auch, weil das Zusammenspiel einigermaßen klappte. Wenig später lag der FC aber mit 0:1 hinten, ein feiner Spielzug der Gäste wurde mit einem überlegten Schuss abgeschlossen. Jetzt war das Team aus dem Lahntal das etwas bessere, konnte die ein oder andere Möglichkeit jedoch nicht nutzen. So kam der Halbzeitpfiff gerade recht.

Die zweite Hälfte begann furios. Henri Reichenau spielte sich auf links durch, wollte eigentlich einen Freistoß haben. Weil der Schiri (sein Papa ) allerdings nicht pfiff sondern Vorteil sah, spielte Henri auf Laurenz Nötzel, der weiter auf Habib Akhlagli und der hatte freie Schussbahn. Sein Ball schlug satt ins rechte Eck oben ein. Mit diesem Tor im Rücken kam unsere D2 besser ins Spiel. Die Abwehr um den herausragenden Malte Milke als Turm ließ jetzt nichts mehr zu. Und vorne erspielte man sich gute Möglichkeiten. Aber erst acht Minuten vor Schluss landete ein Querpass des Gegners bei Laurenz Nötzel und der knallte den Ball humorlos ins linke untere Eck. Danach hätte unser Team auch noch das dritte Tor erzielen können, letztendlich blieb es aber beim knappen 2:1. Jetzt kommt die Osterferienpause, mit der Meisterschaft geht es erst im Mai weiter.

 

E1-Junioren vs. JSG Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach o.E.

 

SG Siegen-Giersberg II vs. E2-Junioren o.E.

 

F1-Junioren vs. JSG Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach o.E.
Samstag morgen durfte diesmal die JSG Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach in die Winterbach Arena kommen, Ende September gab es diese Begegnung schon einmal im Wittgenstein. Insgesamt mit einer mannschaftlich geschlossenen und guten Leistung konnte ein ähnliches Ergebnis erzielt werden wie im „Hinspiel“. Schön zu sehen war, dass einiges aus dem Training im Spiel umgesetzt werden konnte.

 

SG Siegen-Giersberg II vs. F2-Junioren o.E.
Gleiches Spiel hatte auch die F2. Bereits in der Hinrunde war man zu Gast bei der SG Siegen-Giersberg II. Die erste Halbzeit war spielerisch sehr stark und knüpfte quasi nahtlos an das Spiel der letzten Woche an. Es gab einige Torchancen, die leider nicht genutzt wurden und selber ließ man dem Gegner sehr wenig Möglichkeiten gefährlich vor unser Tor zu kommen. Gegen Ende des Spiels wollte der ein oder andere den Sieg vielleichtt etwas zu sehr, sodass es Lücken für den Gegner gab. Zudem war für manche eine Motte kurzweilig Hauptakteur auf dem Spielfeld, aber auch das gehört bei dieser Altersklasse dazu.