[Senioren] Erste verliert in zweitem Durchgang // Zweite verliert „Torspektakel“ in Eichen

SpVg. Neunkirchen vs. FC Hilchenbach 5:0 (0:0)

„Ich möchte Hilchenbach ein Kompliment machen, sie haben das lange Zeit gut gemacht. Wir haben aber die Ruhe bewahrt, nachdem wir einige Chancen in den ersten 45 Minuten nicht genutzt haben beziehungsweise am Hilchenbacher Torhüter Markus Weber gescheitert sind“, berichtete Neunkirchens Übungsleiter Isni Balijaj. Goalgetter Robin Paul traf diesmal zwar nicht, bereitete aber drei Treffer vor und wurde überdies elfmeterreif gefoult, was Philip Siebel (57.) zum erlösenden 1:0 nutzte. Wenig später erhöhte Alex Glustschenko (59.) auf 2:0, ehe Nik Joel Krumm (80., 82., 83.) ein Hattrick im Rekordtempo gelang.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

„Es war ein schweres Spiel, wir hatten zwar in der 1. Halbzeit schon unsere Möglichkeiten aber die Hilchenbacher waren auch bei Kontern gefährlich. Wir waren geduldig, sind ruhig geblieben und der Elfmeter zum 1:0 war heute sicherlich der Dosenöffner. Das dann Nik Krumm von der Bank kommt und einer Hattrick erzielt ist toll aber ich möchte auch Robin Paul loben, der heute den Elfmeter rausgeholt hat und mit drei Vorlagen glänzte“, berichtete SpVg.-Trainer Isni Balijaj.

Philip Siebel (57.) und Alex Glustschenko (59.) hatten mit einem Doppelschlag die Hilchenbacher-Niederlage eingeleitet, bevor dann der eingewechselte Nik Krumm seinen großen Auftritt hatte – binnen drei Minuten erzielte Krumm einen lupenreinen Hattrick (80./82./83.) und sorgte damit für den 5:0-Endstand.
(expressi)

 

Aufstellung: Markus Weber – Alex Bredin, Mert Erdem, Christian Stein, Pascal Krömpel (55. Tom Setzer) – Luc Otto (80. Thorbjörn Blecher), Nico Theusner (67. Julian Hille), Ole Schmitt, Tristan Juksaar – Tom-Fabian Sabel, Lukas Wollny

Tore: 1:0 Philip Siebel (57. Foulelfmeter), 2:0 Alex Glustschenko (59.), 3:0 Nik Joel Krumm (80.), 4:0 Nik Joel Krumm (82.), 5:0 Nik Joel Krumm (83.)

Gelbe Karten: Nico Theusner (43. / 2. Gelbe Karte), Mert Erdem (54. / 4. Gelbe Karte)

 

 

Spfr. Eichen-Krombach II vs. FC Hilchenbach II 7:4 (4:2)

Das anwesende Publikum bekam einiges geboten, als die Sportfr. Eichen-Krombach 2. die Zweitvertretung des FC Hilchenbach mit 7:4 (4:2) bezwang. „Für mich ist der Sieg auf jeden Fall verdient. Wir haben korrekterweise sieben Tore geschossen“, berichtete Eichens Trainer Eberhard Kuhn, der seiner Mannschaft eine „Top-Leistung“ attestierte. Geballte Angriffslust und löchrige Defensivreihen begründeten das spektakuläre Resultat, zu dem auf Seiten der Gastgeber neben dem vierfachen Torschützen Johann Jaufmann (22./24./38./42., Elfmeter) auch Manuel Klettke (50.), Vincenzo Cudemo (69.) und Wilfrido Micael Garcete Aguero (76.) beitrugen. Für Hilchenbach trafen Luca Menn (31.), Zana Arslan (34.), Samet Heper (53.) und Sebastian Heß (90.).
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Aufstellung: Jürgen Kuhring – Sebastian Heß, Kevin Hammes, Florian Münker, Maxim Krasman – Zana Aslan, Michael Hassel, Stefan Lischka, David Born (1. Daniel Schlingmann) – Luca Menn (64. Suvat Yücel), Samet Heper

Tore: 1:0 Johann Jaufmann (22.), 2:0 Johann Jaufmann (24.), 2:1 Luca Menn (31.), 2:2 Zana Aslan (34.), 3:2 Johann Jaufmann (38.), 4:2 Johann Jaufmann (42. Foulelfmeter), 5:2 Manuel Klettke (50.), 5:3 Samet Heper (53.), 6:3 Vincenzo Cudemo (69.), 7:3 Wilfrido Micael Garcete Aguero (76.), 7:4 Sebastian Heß (90.)

Gelbe Karten: Stefan Lischka (43. / 3. Gelbe Karte)