[Senioren] Zweite mit „Bigpoints“ im Abstiegskampf gegen Tabellenzweiten // Erste unterliegt Türk Geisweid

FC Hilchenbach vs. 1.FC Türk Geisweid 1:6 (0:2)

Das war ein sehr lehrreiches Spiel für uns“, meinte Hilchenbachs Trainer Nermin Adzovic, der gleich fünf A-Jugendliche einsetzte. „Wie schon in der Vorwoche hat sich unsere junge Mannschaft zunächst prima gewehrt, doch nach einem Gegentreffer gehen zu schnell die Köpfe runter“, so Adzovic. Geisweid zog sein Konzept konsequent durch und ging durch Murat Secer (5.), Dogukan Kaya (44.), Tevin Wagner (48./65.), Pascal Jüngst (72.) und Selcuk Özer (84.) mit 6:0 in Führung, ehe Tristan Jukssar (90.) für Hilchenbach traf.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Der 1.FC Türk Geisweid bleibt dem SV Netphen auf den Fersen. Mit einem klaren 6:1-Auswärtssieg beim Schlusslicht FC Hilchenbach festigten die Geisweider Tabellenplatz drei und sind weiterhin nur einen Punkt vom zweiten Platz entfernt.

„Der Sieg war auch in der Höhe verdient, da wir noch sehr viele Chancen liegengelassen haben. Die Erfahrung unserer Mannschaft hat heute den Unterschied ausgemacht. Für uns war es ganz wichtig mit einem Dreier in die Osterpause zu gehen“, merkte Geisweids-Trainer Selimbey Öztürk an.

Murat Secer (5.), Dogukan Kaya (44.), Tevin Wagner (48./65.), Pascal Jüngst (72.) und Selcuk Özer trugen sich in die FC-Torschützenliste ein – den Ehrentreffer der Hilchenbacher erzielte Tristan Juksaar in der 90. Minute.
(expressi)

 

Aufstellung: Markus Weber – Thorbjörn Blecher (63. Julian Hille), Tom Setzer, Christian Stein, Felix Schröder (21. Florian Münker) – Zana Aslan, Lukas Wollny, Daniel Schlingmann (52. Ole Schmitt), Tristan Juksaar – Rico Binner, Finn Jannic Schneider

Tore: 0:1 Murat Secer (5.), 0:2 Dogukan Kaya (44.), 0:3 Tevin Wagner (48.), 0:4 Pascal Jüngst (65.), 0:5 Pascal Jüngst (72.), 0:6 Selcuk Özer (84.), 1:6 Tristan Juksaar (90.)

Gelbe Karten: Thorbjörn Blecher (25. / 1. Gelbe Karte), Christian Stein (27. / 1. Gelbe Karte), Daniel Schlingmann (33. / 1. Gelbe Karte), Tom Setzer (75. / 2. Gelbe Karte)

 

 

FC Hilchenbach II vs. TSV Aue-Wingeshausen 2:1 (0:1)

Beim Tabellen-Vorletzten hatte sich der ambitionierte TSV sicher mehr ausgerechnet. Vielleicht war ja genau das in den Köpfen drin. Denn nach hartem Kampf sicherte sich die Hilchenbacher Reserve einen wichtigen Sieg. Marc Koch markierte in der 21. Minute das 1:0 für den Gast aus der Wester. Michael Hassel glich für die Hilchenbacher in der 75. Minute zum 1:1 aus. Der viel umjubelte Siegtreffer gelang Kevin Hammes (83.) per Kopfballtor. In der 87. Minute musste Aue-Wingeshausens Marco Jonjic mit Gelb-Rot vom Platz.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Aufstellung: Dennis Katz – Sebastian Heß, Stefan Lischka, Kevin Hammes, Maxim Krasman – Tom-Fabian Sabel, Ole Schmitt, Nico Theusner, Michael Hassel – Samet Heper (90. Luca Menn), Julian Hille

Tore: 0:1 Marc Koch (21.), 1:1 Michael Hassel (75.), 2:1 Kevin Hammes (83.)

Gelbe Karten: Maxim Krasman (62. / 3. Gelbe Karte), Sebastian Heß (90. / 3. Gelbe Karte)