[Junioren] D1-Junioren schlagen Tabellenführer // A- und C1-Junioren geben Pausenführung aus der Hand

JSG Burbach-Hickengrund-Neunkirchen-Wahlbach vs. A-Junioren 4:3 (1:2)
Die A-Junioren des FC Hilchenbach bleiben im zweiten Spiel hintereinander ohne Sieg. Bei der JSG BurbachHickengrund-Neunkirchen-Wahlbach startete man mit zwei schnellen Toren von Finn Schneider (13.) und Max Baumgärtel (19.) in die Partie. Danach stellten die A-Junioren allerdings das Fußballspielen ein und kassierten kurz vor dem Pausenpfiff den 2:1 Anschlusstreffer. Nach der Halbzeit kam man nicht mehr richtig ins Spiel hinein und die Hausherren übernahmen das Kommando und drängen auf den Ausgleichstreffer, welcher in der 68. Minute nach einem Eckball fiel. Nur zehn Minuten später stellten die Gastgeber auf 3:2, ehe ein Eigentor ihnen das 4:2 (85.) bescherte. In der Nachspielzeit gab es dann nochmal Hoffnung, als Rajmond Hamza einen Elfmeter souverän zum 4:3 verwandelte. Der 4:3 Anschlusstreffer reichte am Ende allerdings nicht und somit steht die zweite 4:3 Niederlage im zweiten Spiel auf dem Tableau.

 

JSG Burbach-Hickengrund-Neunkirchen-Wahlbach vs. C1-Junioren 4:4 (2:3)
Ähnlich wie bei der A-Jugend lief es bei den C1-Junioren, allerdings mit einem Unentschieden als Ergebnis. Es dauerte nur sechs Spielminuten, ehe Colin Grüttner das 1:0 für die Gäste aus Hilchenbach erzielte. In der 11. Minute fiel allerdings der direkte Ausgleichstreffer. Wiederrum Colin Grüttner war es, der die Hilchenbacher Führung bescherte (25.). Von hier an dauerte es diesmal nur vier Minuten, ehe die Hausherren den Führungstreffer erneut egalisierten. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich, kurz vor der Halbzeit erzielte Maxim Paul die erneute Führung zum 3:2 für die C1-Junioren (31.). Nach der Halbzeit glitt den C1-Junioren das Spiel etwas aus der Hand und man verspielte die Halbzeitführung innerhalb von sieben Minuten. Das Spiel verflachte, bis Tobias Weiß kurz vor Ende der Partie den verdienten Ausgleich für die C1-Junioren des FC Hilchenbach erzielte (67.). Ein spanendes Spiel mit einer gerechten Punkteteilung.

 

C2-Junioren vs. JSG Salchendorf-Deuz-Netphen 1:7 (1:4)
Eine heftige Klatsche musste die C2 am 14. Spieltag hinnehmen. Mit bescheidener Leistung unserer Mannschaft haben wir den Jungs der JSG SAND den Sieg quasi geschenkt. Grundsätzlich wäre der Gast zu schlagen gewesen, aber die Einstellung und der absolute Siegeswille fehlte. Bis zum 0:1 Führungstreffer dauerte es 7 Minuten und erst in der 25. Minute konnte Fynn für uns den Ausgleich erzielen. Alles war wieder offen, allerdings nur bis zur 27. Minute. In der 28. und 34. gelangen dann noch die Treffer zum Pausenstand von 1:4.

Leider musste Max den Platz in der 32. mit Verletzung verlassen.

In der 2ten Halbzeit trafen unsere Gäste dann in der 43., 59. und kurz vor dem Ende in der 68. Minute. Mit hängenden Köpfen verließen die FCH‘ler dann nach dem Schlusspfiff den Platz.

 

D1-Junioren vs. JSG Bad Berleburg-Edertal 2:1 (1:0)
Endlich ging es wieder los! Vier Wochen Spielpause sind rum, Gott sei Dank. Trotz der Osterferien wurde munter weiter trainiert damit man im Rhythmus bleibt. Zwei Neuzugänge durften auch begrüßt werden: Lorik und sein Bruder Edonis, beide zuletzt Spfr. Eichen-Krombach, sind nun Spieler des FCH. Herzlich Wilkommen. Die unnötige Niederlage in Littfeld hing immer noch im Kopf und man wollte dies im ersten Spiel, nach der langen Pause wieder gut machen. Wer bietet sich da besser an als der aktuelle Tabellenführer, die JSG Bad Berleburg-Edertal. Im Gepäck hatten die Wittgensteiner 9 Punkte aus 3 Spielen und ein Torverhältnis von 15:2. Vom Papier her der Favorit. Diese Infos reichten als Ansprache vor dem Spiel in der Kabine um jeden Einzelnen heiß zu machen. Direkt nach Anpfiff ging es nur in eine Richtung und zwar in die des Gastes. Nach 2 Minuten schon die erste dicke Chance durch Emircan mit einem tollen Lupfer, leider vom Gegner noch auf der Linie geklärt. Kurze Zeit später dann erneut Emircan, doch diesmal war die Latte der Sieger. Die Chancenverwertung, da war doch was. Der Gästetorwart vereitelte noch weitere Hochkaräter. In der 22. Minute dann der längst überfällige Führungstreffer. Lorik bescherte sich einen Einstand nach Maß und vollendete mit seinem starken Linken, nach toller Kombination zum 1:0. Bis zur Halbzeit blieb es dabei. Verdient aber knapp. Genau so weiter machen lautete die Devise für die zweiten 30 Minuten, gesagt….getan. Es ging wieder nur in Richtung Gästetorwart. Ein Tor sprang „noch“ nicht dabei herum. Zeit also um Lennard „die Maschine“ ins Spiel zu bringen. Drei Minuten nach seiner Einwechslung wusste auch der Gast mit wem Sie es zu tun hatten. Nach einer Ecke von rechts sauste Lenni noch knapp am Ball mit dem Kopf vorbei um den Ball Sekunden später kompromisslos aus dem Gewühl heraus unter die Latte zu donnern. Der Torjubel Gestenlos,als hätte er nie was anderes gemacht. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin bis quasi in letzter Sekunde die einzige Unachtsamkeit unserer Abwehr, zur ersten und einzigen Chance des Tabellenführers im Spiel führte. Der Gast kam noch zum Anschlusstreffer, was aber nichts mehr brachte,denn direkt danach war Schluss. Die 3 Punkte blieben in der Winterbach. Mannschaftliche Geschlossenheit und der unbedingte Wille und Glaube waren heute der Schlüssel zum Erfolg. Selbst der Gästetrainer attestierte uns das Selbige. Mit dieser Einstellung geht es nun im nächsten Spiel zum neuen Tabellenführer aus Netphen. Wenn die Form von heute bestätigt werden kann wird der nächste Favorit es schwer haben uns zu schlagen. Man darf gespannt sein.

 

TSV Siegen vs. E1-Junioren o.E.

 

E2-Junioren vs. JSG Ebenau-Diedenshausen II o.E.
Ein spannendes Spiel lieferten sich vergangenen Samstag die E2-Juniorenteams des FC Hilchenbach und der JSG
Ebenau-Diedenshausen. Von Beginn an war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, so auch
der ausgeglichene Halbzeitstand, bei dem beide Teams jeweils ein Tor verbuchen konnten. Selbes Spiel im zweiten
Durchgang, wieder zwei schnelle Tore auf beiden Seiten. Der nächste Treffer würde wahrscheinlich die Entscheidung in diesem Spiel bringen, welchen die Gäste in letzter Minute erzielten.

 

Spfr. Eichen-Krombach vs. F1-Junioren o.E.
Eine Stunde früher als gewohnt mussten die F1-Junioren antreten. Der Start, ob nun der Uhrzeit oder der Spielpause geschuldet verlief etwas holprig. Gedanklich war man nicht ganz auf dem Platz, fuchste sich aber ins Spiel rein. Durch eine starke kämpferische Leistung und eine wunderschöne direkt verwandelte Ecke konnte das Spiel recht erfolgreich gestaltet werden.

 

F2-Junioren vs. JSG Ebenau-Diedenshausen o.E.
Nach den Osterferien ging die Saison endlich wieder weiter. Zu Gast bei den F2-Junioren war die Mannschaft von der JSG Ebenau-Diedenshausen. Die erste Halbzeit lief trotz der Spielpause recht gut, der Einsatz stimmte und es wurden schöne Tore erzielt. Leider war die zweite Halbzeit nicht so gut und man kassierte das ein oder andere Gegentor.