[Junioren] C2-Junioren schlagen Dreis-Tiefenbach // A-Junioren gewinnen knapp // D1-Junioren schlagen erneut Tabellenführer

A-Junioren vs. JSG Siegen-Giersberg-Fortuna Freudenberg 4:3 (0:1)

 

C1-Junioren vs. SV Fortuna Freudenberg 0:4 (0:3)

 

SV Dreis-Tiefenbach vs. C2-Junioren 1:4 (0:1)
Nach der Pleite des letzten Wochenendes musste endlich mal wieder ein Sieg her. Das Spiel beim Tabellenvorletzten Dreis-Tiefenbach sollte da eine gute Gelegenheit sein. Das Wetter war nicht wie für einen schönen Fussballnachmittag gemacht; Regen währen der gesamten Spielzeit.

In der 14. Minute machte Magnus mit einem Sprint an den Abwehrreihen der Gastgeber vorbei den Auftakt zu unserem Sieg. Leider mussten wir bis zur Halbzeitpause mit der knappen Führung leben, aber glücklicherweise gelang der Heimmannschaft keine wirklich gefährliche Torszene.

Nach dem Seitenwechsel war es in der 45. wieder Magnus, der nach einem Torwartfehler über die linke Seite kommend zum 0:2 erhöhte. Nur 2 Minuten später erhöhte Fynn, bevor dann auch wir ein Tor kassierten. Unser Schlussmann Jarno stand im eins gegen eins dem Stürmer gegenüber, der sich dann für einen Heber entschied und traf.

Jonas konnte in der 63. zum Endstand von 1:4 einnetzen. In der Schlussminute hatte Tyler eine hundert prozentige Chance auf seinen ersten Saisontreffer, aber der Schuss auf das leere Tor ging einige Meter über die Latte.

 

SV Netphen II vs. D1-Junioren 0:3 (0:1)
Nach dem souveränen Sieg der Vorwoche gegen Berleburg mussten wir beim “neuen“ Tabellenführer,dem SV Netphen II antreten. Mit breiter Brust und viel Selbstbewusstsein ging Kapitän Lucas und sein Team in dieses Spiel, mit der Gewissheit, dass wenn Sie mit der Einstellung und dem Willen des letzen Spiels auftreten, es der Gegner wieder schwer haben wird uns zu schlagen. Die Jungs machten da weiter, wo sie zuletzt aufgehört hatten und gingen prompt mit 0:1 in Führung. Einen schön rausgespielten Angriff nutzte Edonis zur Führung. Bis zur Halbzeit blieb es dabei. Im zweiten Durchgang avancierte Felix dann zum Matchwinner. Mit seinem Doppelpack schraubte er das Ergebnis auf 0:3 in die Höhe und die Messe war gelesen. Netphen kam lediglich zu zwei Chancen im ganzen Spiel, was wieder einmal auch an der super Abwehrleistung lag. Steven, Jannick und Mattis halten Woche für Woche den Laden hinten nahezu dicht. Und wenn mal einer durch kommt sorgt Basti im Tor für den Rest. Erneut war ein Tabellenführer fast chancenlos, was Mut macht für die letzten drei Spiele. Im nächsten Spiel erwarten wir den FC Kreuztal. Da heißt es wieder Vollgas geben, um die drei Punkte in der Winterbach zu behalten.

 

D2-Junioren vs. SpVg. Bürbach 1:5 (0:1)
1:5 verloren, aber die D2 durfte mit erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen. Schon vor dem Anpfiff war klar, dass auf uns ein schwieriger Gegner wartet. Denn die Bürbacher hatten durch die Reihe den 2006er Jahrgang im Kader, und das zeigte sich auch in der Statur der Spieler. Die meisten waren mindestens einen Kopf größer und entsprechend stabiler. Dennoch trat unser Team selbstbewusst auf und hielt so gut es ging dagegen. Das gelang vor allem in der ersten Hälfte ziemlich gut, trotz leichter Überlegenheit der Gäste erspielte sich der FC klasse Chancen. Mit etwas Glück hätte die D2 sogar mit einer Führung in die Pause gehen können, doch zwei Schüsse von Laurenz Nötzel verfehlten knapp das Ziel. Auf der anderen Seite verhinderte Paula Schmidt durch mutige Abwehraktionen mehrmals die Führung, musste sich nur kurz vor der Halbzeit einmal geschlagen geben. Und leider verletzte sie sich in der ersten Hälfte am Fuß, konnte aber erst mal weiterspielen.
Nach der Pause war der FC für einige Minuten zu unaufmerksam, das nutzten die Gäste durch schnell vorgetragene Angriffe eiskalt aus. So stand es nach 40 Minuten 0:4. Trotz dieses klaren Rückstands gab unsere neun nicht auf. Ob Sean Marrazzo, Constantin Zeigan oder Justus Jobst, alle kämpften und spielten für ein besseres Ergebnis. Das wurde belohnt. Nach mehreren abgeblockten Torschüssen von Laurenz Nötzel zog schließlich Henri Reichenau ab und traf – der Ehrentreffer. Den Gästen gelang später noch das fünfte Tor. Acht Minuten vor dem Ende musste die gute Torhüterin Paula Schmidt vom Platz, die Schmerzen im Fuß wurden zu groß. Stürmer Ben Dilling vertrat sie und durfte prompt noch eine tolle Parade zeigen.
Alles in allem war es ein verdienter Gästesieg. Die FCH D2 hat aber prima gespielt und sich teuer verkauft.

 

E1-Junioren vs. SpVg. Anzhausen-Flammersbach o.E.

 

SG Hickengrund II vs. E2-Junioren o.E.

 

F1-Junioren vs. JSG Bad Berleburg-Edertal II o.E.
In der Hinrunde noch mit der stärkste Gegner wurden zur Rückrunde wohl die Mannschaften gewechselt. In einem furiosen Spiel mit dem ein oder anderen Abwehrfehler kamen die Gäste aus Berleburg zu einigen Torchancen und nutzten diese auch. Die Offensive des FCH ließ sich aber nicht unterkriegen und legte quasi im direkten Gegenzug jedes Mal nach. Also eine etwas unausgewogen Mannschaftsleistung wodurch die Schwerpunkte der nächsten Trainingseinheiten klar definiert sind.

 

TSV Weißtal II vs. F2-Junioren o.E.
Am regnerischen Samstag morgen mussten aufgrund der ein oder anderen Absage 7 F-Junioren zusammen mit 2 Bambinispieleren in Johannland antreten. Vor allem bei den beiden Bambini war die Aufregung doch spürbar. Die Jungs aus Weißtal hatten körperlich einen kleinen Vorteil, aber spielerisch vor allem in der ersten Halbzeit waren unsere Jungs und Mädels besser. Viele Torchancen wurden herausgespielt, die Trefferquote ließ allerdings leider wieder etwas zu wünschen übrig. Besonders schön war, dass einer der Bambini, Leo Friedeheim verdientermaßen ein wunderschönes Tor erzielte. Die zweite Halbzeit war für alle Zuschauer spannend und super anzusehen.

 

07.05.19: SV Dreis-Tiefenbach vs. F2-Junioren o.E.
Englische Woche in der F-Jugend. Unter der Woche mussten die F2-Junioren nach Dreis-Tiefenbach und gegen deren F1 spielen. Der körperliche und spielerische Vorsprung war vor allem in der ersten Halbzeit zu sehen. Starke Leistungen in der Abwehr und im Tor haben uns im Spiel gehalten. In der zweiten Halbzeit war dies deutlich zu sehen, man bekam mehr Chancen in der Offensive, wobei die Chancenverwertung etwas besser hätte sein können.

 

09.05.19: TSV Weißtal vs. F1-Junioren o.E.
Neben der F2 hatte auch die F1 eine englische Woche. Am Donnerstag war man zu Gast beim TSV Weißtal. Kaum kam der Anpfiff war auch schon das erste Gegentor gefallen. Die in der F-Jugend unüblich offensive Aufstellung des Gastgebers im 2-2-2 überraschte unsere Jungs anfangs doch sehr. Man fuchste sich aber schnell ins Spiel und so sorgten die beiden Abwehrspieler und der Torhüter des FCH hielten unsere Mannschaft im Spiel. Durch die Spielweise der Weißtaler waren natürlich auch für unsere Jungs und Mädels Räume da um schön nach vorne zu spielen, sodass das Momentum auch immer wieder mal auf unserer Seite lag. Die zweite Halbzeit war tortechnisch ruhig aber trotzdem nicht weniger ansehnlich als die erste Halbzeit. Alles in allem ein sehr ansehnliches Spiel von beiden Mannschaften.