[Senioren] Torreicher Saisonabschluss bei Erster und Zweiter Mannschaft in der Winterbach Arena: 22 Tore in zwei Spielen

FC Hilchenbach vs. FC Grün-Weiss Siegen 5:6 (2:1)

„Wir haben vier Mal mit zwei Toren Unterschied geführt, das sollte man eigentlich nach Hause bringen. Allerdings waren wir wieder mal personell arg hinten gegen“, berichtete Hilchenbachs Trainer Nermin Adzovic.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Einen torreichen Abschluss bekamen die Zuschauer in Hilchenbach zu sehen. Sage und schreibe elf Treffer fielen im Spiel zwischen dem FC Hilchenbach und dem FC Grün-Weiss Siegen.

Dabei liefen die Grün-Weissen immer einem Rückstand hinterher und drehten erst in der Schlussphase diese Partie zu ihren Gunsten.

Für Hilchenbach waren Mert Erdem (31./71.), Zana Aslan (37./62.) und Rico Binner (76.) erfolgreich für die Grün-Weissen trafen Samet Kocak (45./67./81.), Louis Hirsch (74.), Devrim Gevik (85.) und Albert Iberhysaj (91.).
(expressi)

 

Aufstellung: Markus Weber – Thorbjörn Blecher (56. Stefan Lischka), Tom Setzer, Christian Stein, Zana Aslan – Alex Bredin, Mert Erdem, Ole Schmitt (62. Ahmed Qasim), Tristan Juksaar – Julian Hille, Rico Binner

Tore: 1:0 Mert Erdem (31.), 2:0 Zana Aslan (37.), 2:1 Samet Kocak (45.), 3:1 Zana Aslan (62.), 3:2 Samet Kocak (67.), 4:2 Mert Erdem (71. Foulelfmeter), 4:3 Louis Hirsch (74.), 5:3 Rico Binner (76.), 5:4 Samet Kocak (81.), 5:5 Devrim Cevik (85.), 5:6 Albert Iberhysaj (90.)

Gelbe Karten: Mert Erdem (63./ Gelbe Karte), Stefan Lischka (68./ Gelbe Karte)

 

 

FC Hilchenbach II vs. SpVg. Kredenbach/Müsen 5:6 (0:4)

Obschon es sportlich um nicht mehr viel ging, bekam das Publikum jede Menge geboten. Der FC Hilchenbach 2. war beim 5:6 (0:4) nicht weit von einem Punktgewinn im Nachbarschaftsduell gegen die SpVg Kredenbach/Müsen entfernt. „Man muss anmerken, dass Kredenbach nicht Vollgas gegeben hat“, gestand Sven Wojda, Trainer der Hausherren, die nach Treffern durch Philipp Beusen (7./33.), Marco Kretschmer (9.) und Florian Braun (43.) deutlich ins Hintertreffen gerieten, das Geschehen schlussendlich aber spannend hielten. „Leider haben wir den Gegner zum Toreschießen eingeladen. Eigentlich war das Spiel nicht so deutlich“, erklärte Wojda. Luca Menn (49.), Dennis Katz (57./77.), Ole Schmitt (67.) und Maxim Krasma (89., Elfmeter) beförderten Hilchenbach nach dem Seitentausch in die Nähe eines Unentschiedens, das Tim Viereck (51.) und ein Eigentor (76.) verhinderten.
(FuPa Südwestfalen / Siegener Zeitung)

 

Aufstellung: Jannis Menn – Maxim Krasman, Daniel Schlingmann, Florian Münker, Michael Hassel – Tom-Fabian Sabel (51. Dennis Katz), Nico Theusner (46. Argjend Shala), Luca Menn, Ole Schmitt – Samet Heper, Semih Heper (46. Sven Wojda)

Tore: 0:1 Philipp Beusen (7.), 0:2 Marco Kretschmer (9.), 0:3 Philipp Beusen (33.), 0:4 Florian Braun (43.), 1:4 Luca Menn (49.), 1:5 Tim Viereck (51.), 2:5 Dennis Katz (57.), 3:5 Ole Schmitt (67.), 3:6 (76. Eigentor), 4:6 Dennis Katz (77.), 5:6 Maxim Krasman (89. Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Daniel Schlingmann (70./ Gelbe Karte)