[Junioren] Dritter Sieg in Folge für C2-Junioren // B-Junioren weiter ohne Punktverlust // D1-Junioren punktgleich an Tabellenspitze

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach vs. A-Junioren 4:1 (2:0)

 

B-Junioren vs. Spfr. Eichen-Krombach 6:2 (4:2)

 

SG Siegen-Giersberg vs. C1-Junioren 7:6 (2:5)

 

C2-Junioren vs. Spfr. Eichen-Krombach 2:0 (0:0)
Das Hinspiel gegen die Mannschaft aus Eichen-Krombach hatte die C2 völlig unnötig verloren. Eingeschüchtert von zwei oder drei schnellen Spielern hatte man sich quasi aufgegeben, was jetzt im Rückspiel keinesfalls passieren sollte. Für die Mannschaft war es das letzte Heimspiel in der Meisterschaft, bevor es dann zum (vorgezogenen) Auswärtsspiel nach Bad Berleburg geht.

Die erste Halbzeit ist schnell beschrieben; mit tadelloser Manndeckung durch Linus auf den Hauptspielmacher der Gäste war deren System ausgehebelt. Dennis, Emircan und Till haben souverän und mit viel Einsatz alle anderen Versuche in unseren Strafraum einzudringen abgewehrt. Gleichzeitig war unsere Gesamte Offensivmannschaft immer wieder mutig im Vorwärtsgang. Die Mühen wurden zur Halbzeit mit einem völlig gerechten 0:0 belohnt.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam für die C2 dann auch Marvin, der eigentlich in der C1 spielt, aufs Feld. In einem sehenswerten Lauf mit dem Ball erzielte er dann in der 39. den so wichtigen und verdienten Führungstreffer. Jetzt war es auch der FCH, der besser im Spiel war und die Jungs der C2 bewiesen starken Siegeswillen. Lauf- und Zweikampfbereitschaft, die in vielen der letzten Spiele zu vermissen war, wurde von der gesamten Mannschaft gezeigt, so dass sie sich schlussendlich mit dem 2:0 in der 70. Minute auch mit einem wichtigen und verdienten Sieg selbst belohnten.

 

D1-Junioren vs. JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach 11:0 (4:0)

 

FC Kreuztal vs. D2-Junioren 3:2 (0:1)
Es soll einfach nicht sein. Da macht unsere D2 ein wirklich ordentliches Spiel und am Ende steht das Team wieder mit leeren Händen da. Eckball, Kopfball, Tor. 3:2 für Kreuztal. Die Zeit ist rum. Abpfiff. Ärgerlicher kann man nicht verlieren. Vor allem wenn man 2:0 geführt hat. Es war gegen den Tabellenletzten ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften kämpften um jeden Ball, beide Mannschaften präsentierten trotz ihrer Tabellenplätze immer wieder einen schönen Fußball. Diesen Beweis lieferte kurz vor der Halbzeit Constantin Zeigan. Mit einem Zuckerpass spielte er Laurenz Nötzel frei. Der lief aufs Tor zu, seinen ersten Schuss konnte der Torwart noch abwehren, der zweite zappelte dann im Netz. 1:0 nach 30 Minuten.

Mit Beginn der zweiten Hälfte wollte Hilchenbach alles klar machen, erspielte sich auch schnell zwei gute Chancen. Dann kam der Ball auf Habib Akhlagli, der zog aus der zweiten Reihe ab und traf. 2:0 – der Sieg schien im Kasten. Doch wie aus dem nichts erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. Eine Bogenlampe schlug im FC-Tor ein. Und als wenig später ein Eckball im Gewühl vor dem Tor landete, war ein Kreuztaler schneller als unsere Abwehr und stocherte den Ball ins Netz. Plötzlich stand es 2:2. Danach versuchte unsere FCH D2 alles, erspielte sich wieder gute Möglichkeiten, der Ball wollte aber nicht mehr ins Tor. Alle lieferten eine gute Partie, vor allem Nibras Hayder. Er verteidigte rechts nicht nur prächtig, er schaltete sich auch immer wieder energisch nach vorne ein und baute richtig Druck auf. Insgesamt kann man dem Team kein Vorwurf machen. Es hat wirklich alles gegeben und gut gespielt. Dummerweise kam dann die letzte Minute und der letzte Eckball…

 

FC Eiserfeld vs. E1-Junioren o.E.
An diesem Wochenende wartete das Auswärtsspiel beim FC Eiserfeld auf unsere E1. Die Hilchenbacher erwischten den besseren Start in das Spiel, als Marlon bereits in der 4. Minute das 1:0 erzielen konnte. Danach entwickelte sich allerdings ein Spiel ohne weitere nennenswerte Höhepunkte. Viele Zweikämpfe und lange Bälle, die meist beim Gegner landeten. So spielte sich das Spiel fast nur im Mittelfeld ab. Torchancen waren Mangelware und wenn wurden diese leichtfertig vergeben. Trotzdem konnte man mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeit gehen. Nach der Pause kam Eiserfeld noch einmal und drückte auf den Ausgleich. Louis musste im Hilchenbacher Tor einige brenzlige Situation überstehen und konnte sich mehrmals mit Glanztaten auszeichnen. Aber es ergaben sich Konterchancen für unsere Hilchenbacher, die aber frei vor dem Tor vergeben wurden. So dauerte es bis zur 45. Minute ehe Matti aus dem Gewühl heraus eine Ecke von Matz im Tor unterbringen konnte. Nach dem 2:0 steckte Eiserfeld auf und so kam Hilchenbach nicht mehr in Bedrängnis und siegte am Kalmberg.

 

E2-Junioren vs. FC Eiserfeld III o.E.

 

FC Grün-Weiss Siegen vs. F1-Junioren o.E.
Unsere F1 war zu Gast bei GW Siegen. Größte Schwierigkeit hatten unsere Jungs mit der doch sehr klein abgesteckten Spielfeldgröße. Alle Spieler auf engstem Raum erforderten eine gute Präsenz und ein starkes Zweikampfverhalten. Auch die Torhüter hatten Probleme bei Abschlägen und Abstößen, es wurde bis vorne zugestellt und natürlich musste man auch darauf achten, dass der Ball nicht über die Mittellinie kommt. Zwar fiel das ein oder andere Tor, aber von einem schönen oder ansehnlichen Spiel konnte man leider nicht reden, da kein wirklicher Spielfluss zustande kam.

 

F2-Junioren vs. SV Dreis-Tiefenbach II o.E.
Die F2 des FCH hatte die 2. Mannschaft vom SV Dreis-Tiefenbach zu Gast, diese Partie gab es bereits in der Hinrunde am ersten Spieltag. Von der ersten Minute an konnte man die Spielfreude deutlich sehen. Bei sonnig, warmen Wetter und nur einem Auswechselspieler musste auf Passspiel gesetzt werden, sowie eine gute Mannschaftsleistung, vor allem in der Defensive. Die erste Halbzeit war quasi ein Spiel auf ein Tor, vor allem auch wieder dank der sehr starken Abwehrleistung von Fionn. In der zweiten Halbzeit wurde Dreis-Tiefenbach auch etwas mutiger, wodurch sich aber auch die ein oder andere Lücke in der Abwehr für unsere Stürmer ergab.