[Junioren] D2- und C2-Junioren beim Pfingstturnier am Möhnesee

Seit nunmehr 30 Jahren veranstaltet die Spielvereinigung Möhnesee das Pfingstturnier in Körbecke und seit 2013 nimmt der FC Hilchenbach am Turnier teil. Somit war es für die aktuelle C2 und deren Eltern das siebte Jahr in Folge, dass sie das Pfingstwochenende am Möhnesee verbrachten. Für das Turnier, welches an Bambini bis C-Junioren gerichtet ist, waren in diesem Jahr 900 Gäste und 99 Mannschaften aus NRW angemeldet. Mit einer logistischen Meisterleistung der Veranstalter gelingt es immer wieder, für alle Gruppen ausreichend Campingflächen, Parkplätze und auch das Frühstück in und um die Sportanlage des Vereins bereitzustellen.

Vom FCH war in diesem Jahr neben der C2 auch die D2 mit den Trainern Fred Dilling und Thomas Reichenau mit zum Möhnesee gereist; insgesamt wurde die Zeltstadt „Klein Hilchenbach“ für über 70 Teilnehmer aufgebaut. Aber der Reihe nach:

Nach wochenlanger routinierter und detaillierter Planung war es endlich Freitag 14:30 Uhr und Treffpunkt an der Brachthäuser Straße. Im großen Auto-Konvoi ging es über die Landstraßen Richtung Eslohe, Meschede und weiter nach Körbecke am Möhnesee. Weil alle kräftig anpackten stand die Zeltstadt und das FCH-Versorgungszelt als Mittelpunkt schnell und die Grills konnten angefeuert werden. Das Wetter meinte es leider nicht so gut mit der Gruppe, so dass wir bei den Sturmböen immer mal wieder Alles, besonders das große Zelt, gut festhalten mussten.

Die Eltern pflegten am Abend die Geselligkeit und Gemeinschaft, die Kinder „kümmerten sich um das runde Leder auf dem Grün“ 🙂

 

Am Samstagvormittag stand dann für die D2 ihr Turnier an, das lief eigentlich gar nicht schlecht. Zwei Unentschieden gegen Heesen und die großen Mädels aus Nienborg, sowie ein Sieg gegen Heek bescherte uns punktgleich mit dem Gruppensieger Platz zwei. Dummerweise reichte das nicht fürs Viertelfinale, denn nur die zwei besten Zweitplatzierten der sechs Vorrundengruppen schafften Das. Also ausgeschieden, ohne Niederlage. Schade. Trotzdem war das Wochenende eine tolle Geschichte für unsere D2, denn es war das erste Mal, dass es eine solche Mannschaftsfahrt gab. Und toll, dass die D2 sich der C2 anschließen konnte und prima in deren erfahrene Zeltstadt aufgenommen wurde. Als Abwechslung vom Fußballspielen hatte die D2 am Samstagnachmittag richtig Spaß beim Adventuregolf in Körbecke. Einhelliger Tenor aller Spieler: „Das Turnierwochenende am Möhnesee wollen wir noch mal machen!“

 

Ab Sonntag 9:30 Uhr waren dann auch die Hilchenbacher C-Junioren im Turnierfieber. Es waren zwei C-Mannschaften gemeldet, so dass alle mitgereisten Spieler ordentliche Spielzeiten bekamen. Die Vorrundenspiele zur Qualifikation fürs Viertelfinale belegten beide Mannschaften auf dem respektablen 2ten Platz ihrer Gruppe. Eines der beiden Teams konnte nach einem 9m-Krimi den Einzug ins Halbfinale sichern, musste sich dann aber im Spiel um Platz 3 geschlagen geben. Der 4. Platz unter 16 Mannschaften ging völlig okay, denn der Spaß, Teamgeist und die Geselligkeit standen für dieses Wochenende ganz oben auf der Agenda.

 

Etwas Wehmut aber auch Freude und spannungsvolle Erwartung auf das Neue kam am Samstag Nachmittag auf; Dennis, der sich seit der Bambini-Zeit als ein fester und wichtiger Teil der Mannschaft entwickelt hat, verlässt den FCH um in Siegen Juniorenfussball in der Westfalenliga zu spielen. Die Mannschaft hatte für ihn Geschenke vorbereitet und wünscht ihm ganz viel Erfolg bei der neuen Herausforderung. Auch für das langjährige Trainerteam (Björn, Thomas, Jörg und Klaus) hieß es offiziell Abschied zu sagen; nach vielen Jahren im Amt, hatten sich die vier dazu entschieden, der Mannschaft neue Impulse zu ermöglichen. Ab der neuen Saison übernehmen Torben und Jörg die Verantwortung für die Mannschaft.

Bilder und Impressionen der Fahrt folgen!