[Junioren] Juniorenteams starten in die neue Saison // Erster Spieltag mit Höhen und Tiefen

A-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 1:1 (1:0)

 

 

SV Fortuna Freudenberg vs. B-Junioren 3:3 (1:3)

 

 

C-Junioren vs. JSG Eckmannshausen – Dreis-Tiefenbach 7:4 (5:2)
Im ersten Meisterschaftsspiel für die C1-Junioren war die JSG aus Eckmannshausen und Dreis-Tiefenbach zu Gast in der Winterbach-Arena. In einem Spiel, dass letztlich nicht unter dem Zeichen der Abwehr stand, fielen satte elf Tore. Die Hausherren aus Hilchenbach verpennten die erste Minute komplett und wurden mit einem Tor nach gerade einmal 47 Sekunden überrascht. Die Überraschung galt auch gleich als Wecker fürs Team. Mit einer tollen Reaktion und Toren von Fynn (3.) und Maxim (9.) konnte man das Spiel nach gerade einmal zehn Spielminuten wieder zu seinen Gunsten drehen. Wiederrum nur fünf Minuten später sorgte ein Abwehrfehler der Hilchenbacher für den 2:2 Ausgleich. Danach hatten die Hausherren das Spiel besser im Griff und konnten durch einen Doppelschlag von Leon (27.) und Magnus (28.) auf zwei Treffer davon ziehen. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Leon seinen zweiten Treffer an diesem Tage und stellte auf 5:2. Nach dem Seitenwechsel machten die C1-Junioren genau da weiter, wo sie in Durchgang eins aufgehört hatten. Mit zwei tollen Kombinationen, die beide Maxim (38. & 40.) mit einem Tor krönte, hatte man den Deckel auf die Partie draufgemacht und so führte man nach 40 Minuten verdient mit 7:2. Nachdem schaltete man ein paar Gänge zurück. Ein paar zu viel, denn durch ein Eckballtor und ein Traumtor kamen die Gäste nochmals auf 7:4 heran, was gleichzeitig auch der Endstand der Partie war. Am Mittwoch, 11.09.19 18:30 Uhr geht es im Kreispokal-Achtelfinale gegen die JSG Klafeld-Alchen schon weiter, wo man den Einzug ins Viertelfinale holen will.

 

JSG Salchendorf-Deuz-Netphen vs. C2-Junioren 6:0 (5:0)

 

 

D1-Junioren vs. JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach 2:2 (0:1)
Das war der erste Punkt im ersten Meisterschaftsspiel für die D1. Und der war verdient, mit mehr Glück hätte es auch einen Sieg geben können. Aber alles in allem war es ein gerechtes Remis, weil das Spiel insgesamt sehr ausgeglichen war. Die ersten 20 Minuten gehörten aber der Spielgemeinschaft aus Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe -Puderbach. Sie schnürte den FC fast ein, ohne jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen. Das 1:0 für die Gäste fiel dann etwas merkwürdig. Ein Eckball wurde scharf vor das Tor getreten, unsere Abwehr war darauf nicht eingestellt und plötzlich lag der Ball ohne weitere gegnerische Berührung im Netz. Halb direkt verwandelt, halb Eigentor. Dieser Treffer war ein „Hallo wach“ für den FC. Unsere D1 musste drei Spieler aus der spielfreien D2 einsetzen, um ein schlagkräftiges Team auf den Platz zu stellen. Denn  aus unterschiedlichen Gründen fehlten leider einige Stammspieler. Nach dem 0:1 wurde das Spiel offener. Und dann kam ein Blackout des Gästetorwarts. Er wollte einen Rückpass wegschlagen, traf den Ball aber nicht richtig. Der lag dann plötzlich Henri Reichenau vor den Füßen, der ohne Gegner den Ball ins Tor tragen konnte. 1:1 zur Halbzeit.

Mit Wiederanpfiff kehrte die wochenlang verletzte Paula Schmidt wieder ins Tor zurück und machte ihre Sache in Halbzeit zwei richtig gut! Der FC drängte jetzt auf den Führungstreffer und erspielte sich einige Chancen. In der 43 Minute war es dann soweit. Die Wittgensteiner konnten den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen, Ben Dilling erkannte die Gelegenheit und hob den Ball über Abwehr und Torwart ins Netz. Die Gäste blieben aber gefährlich. Bei Eckbällen musste unsere Abwehr gehörig aufpassen, ein fein gespielter Konter führte dann aber zum Ausgleich. Letztendlich waren beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden.

 

 

E1-Junioren vs. SV Feudingen 2:7 (2:2)
Auch die beiden anderen E-Jugenden durften am ersten Spieltag zu Hause antreten. Die E1 hauptsächlich bestehend aus dem alten Jahrgang und die E2 ein Mix aus jungem und altem Jahrgang mussten sich in den Wochen vor dem Saisonstart erstmal mit ihren Trainern einspielen. Zeitgleich ging es bei beiden Mannschaften los und nicht nur das, auch die Spiele verliefen nahezu identisch. Gute erste Halbzeiten nach denen es Unentschieden stand. Auf die Leistungen kann und muss in der nächsten Woche aufgebaut werden. Leider unterlag man in der zweiten Hälfte etwas zu deutlich den Gegner aus Niederschelden und Feudingen. Die ersten Schritte sind gemacht und die Trainer wissen an welchen Punkten noch etwas gearbeitet werden muss um dann nächstes Wochenende in den ersten Auswärtsspielen die ersten Punkte einzufahren.

 

E2-Junioren vs. SuS Niederschelden II 1:6 (1:1)
Auch die beiden anderen E-Jugenden durften am ersten Spieltag zu Hause antreten. Die E1 hauptsächlich bestehend aus dem alten Jahrgang und die E2 ein Mix aus jungem und altem Jahrgang mussten sich in den Wochen vor dem Saisonstart erstmal mit ihren Trainern einspielen. Zeitgleich ging es bei beiden Mannschaften los und nicht nur das auch die Spiele verliefen nahezu identisch. Gute erste Halbzeiten nach denen es unentschieden stand. Auf die Leistungen kann und muss in der nächsten Woche aufgebaut werden. Leider unterlag man in der zweiten Hälfte etwas zu deutlich den Gegner aus Niederschelden und Feudingen. Die ersten Schritte sind gemacht und die Trainer wissen an welchen Punkten noch etwas gearbeitet werden muss um dann nächstes Wochenende in den ersten Auswärtsspielen die ersten Punkte einzufahren.

 

E3-Junioren vs. Red Sox Allenbach 2:13 (0:7)
Die neue Saison geht los, die Mannschaften sind aufgestellt und der FC Hilchenbach stellt drei E-Jugenden. Trainer und Spieler haben sich vorbereitet und wollen in dieser Saison endlich wieder mit offiziellen Ergebnissen und Tabellen erfolgreich ans Werk gehen. Kurzfristig geschwächt musste man mit nur 7 Spielern/innen gegen Red Sox antreten. In einem harten Kampf musste sich unsere jüngste E-Jugend leider dem Stadtrivalen geschlagen geben.

 

 

F1-Junioren vs. Spvg. Anzhausen-Flammersbach o.E.
Heiß ersehnt aber auch sehr aufgeregt ging es für die F-Jugend in die neue Saison. Im Sommer sind der Großteil der letztjährigen F-Junioren hoch in die E-Jugend gekommen, sodass nun eine neue Mannschaft in der Liga der Jüngsten für den FC Hilchenbach an den Start geht. Wenige nun im alten Jahrgang die jetzt in die Leaderrolle kommen, gute junge Spieler von denen sogar zwei noch im Bambinialter sind, waren am Samstag die ersten neun Fußballer um unseren Verein zu vertreten. Beim Spiel gegen die Spvg. Anzhausen-Flammersbach ging es zuerst einmal um den Fairplay-Gedanken. Wie schon zum Saisonstart im letzten Jahr übergaben die Spieler und Spielerinnen vor dem Spiel ihren Eltern Fair-Play-Karten, auf denen die wichtigsten Gedanken bei dieser Spielweise kurz zusammengefasst sind. Danach ging es aber sportlich zur Sache. In einem tollen Spiel konnten beide Mannschaften ihr Können beweisen. Es wurden viele tolle Tore erzielt, klasse Paraden der Torhüter waren zu bestaunen und der Siegeswille war bei allen zu sehen. Letztendlich trennte man sich, für beide Trainer verdient, mit einem Unentschieden.