[Junioren] C- & D-Junioren ziehen souverän ins Viertelfinale ein // B-Junioren scheitern an Aue-Birkelbach

A-Junioren vs. JSG Klafeld-Alchen abgesetzt.
Die A-Junioren stehen aufgrund des Rückzugs der A-Junioren von JSG Klafeld-Aclehn kampflos im Viertelfinale.

 

 

JSG Aue-Birkelbach vs. B-Junioren 5:1 (2:0)

 

 

C-Junioren vs. JSG Klafeld-Alchen 9:0 (3:0)
Eine klare Angelegenheit gab es Mittwochabend in der Winterbach-Arena. Die C-Junioren des FC Hilchenbach ließen gegen die junge Truppe der JSG Klafeld-Alchen nichts anbrennen. Bereits nach drei Minuten gingen die Hausherren durch Fynn mit 1:0 in Führung. Mit einem Doppelschlag in Minute 15 und 16 sorgten Nico und erneut Fynn für die 3:0 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel legten die C-Junioren spielerisch nochmals zu und den Gästen ging langsam die Luft aus. Es dauerte drei Minuten in Durchgang zwei, ehe Magnus auf 4:0 erhöhte und Nico wiederum nur eine Minute später das 5:0 erzielte. Spätestens jetzt war das Spiel gelaufen. Maxim sorgte mit seinem Treffer in der 60. Spielminute für das 6:0, ehe die fünf Minuten von Tyler anbrachen, der in der 63. & 68. Minute seine ersten zwei Saisontreffer erzielte, was zur Freude aller Zuschauer und Mitspieler führte. Den Schlusspunkt unter eine starke Partie der Hilchenbacher C-Junioren setzte Leon, der eine Minute nach dem 8:0 das 9:0 erzielte (69.). Nach dem Einzug ins Viertelfinale wartet nun der SV Fortuna Freudenberg auf die Jungs.

 

FC Kreuztal vs. D-Junioren 2:5 (1:3)
Das war klar und deutlich und hochverdient. 5:2 gewann unserer D1 ziemlich souverän ihr Pokalspiel der zweiten Runde und steht damit im Viertelfinale. Von Anfang an zeigte sich ein Leistungsunterschied und es war nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fallen würde. Das war sehenswert herausgespielt. Aus der Abwehr heraus ging es mit wenigen Spielzügen schnurstracks nach vorne, den letzten blitzsauberen Pass erlief Sean Marrazzo und der erzielte das 1:0. Zwei Minuten später kam der FC Kreuztal zum ersten Mal etwas gefährlich vor unser Tor, ein platzierter Schuss bedeutete den Ausgleich. Doch noch vor der Halbzeit gab es einen Doppelschlag: Erst besorgte Ben Dilling die erneute Führung, eine Minute später erkämpfte sich Laurenz Nötzel den Ball und schloss gekonnt ab. Auch nach der Pause ging das muntere Spiel auf ein Tor weiter, die Führung für unsere D1 geriet nie in Gefahr. Und dann eine Premiere: Marlon Völkel, der seit dieser Saison in diesem Team spielt, köpfte nach „Hummels-Manier“ einen Eckball ins Tor. Da war der Jubel um ihn groß, denn er hatte nach eigener Aussage schon Monate kein Tor mehr gemacht. Aber ist ja auch Abwehrspieler… Mit diesem Treffer war das Spiel endgültig gelaufen. Was den FCH aber nicht daran hinderte, sich noch reihenweise Chancen herauszuspielen. Eine davon nutzte dann Sean Marrazzo, wieder nach einem wunderbar gespielten Konter über drei Stationen. Dass die Kreuztaler am Ende noch ein zweites Mal trafen, störte keinen mehr. Im Viertelfinal gibt es nun wieder ein Heimspiel, dann gegen Littfeld.

 

Im Viertelfinale warten folgende Teams auf unsere Juniorenteams:

Datum Uhrzeit Heimmannschaft Auswärtsmannschaft

Dienstag, 24.09.19

18:30 Uhr

SV Fortuna Freudenberg

C-Junioren

Mittwoch, 25.09.19

18:00 Uhr

D-Junioren

TV „Hoffnung“ Littfeld

Mittwoch, 25.09.19

19:00 Uhr

JSG Bad Berleburg-Edertal

A-Junioren