[Senioren] Erste entführt in doppelter Unterzahl einen Punkt aus Feudingen

SV Feudingen vs. FC Hilchenbach 0:0 (0:0)

Dank eines couragierten Auftritts trotzte der FC Hilchenbach dem Spitzenreiter SV Feudingen überraschend einen Punkt ab – und das gelang dem FCH in den letzten 20 Minuten sogar in doppelter Unterzahl! Nach einer guten Stunde hatte Thorbjörn Blecher zunächst die Gelb-Rote Karte gesehen. Wenig später sah sein Teamkollege Florian Münker nach einem groben Foulspiel die Rote Karte (70.). Als sich beide Teams noch in voller Mannschaftsstärke gegenüber gestanden hatten, war der Hilchenbacher Tristan Juksaar mit einem Handelfmeter am Feudinger Keeper Yannick Schneider gescheitert (59.). „Hilchenbach hat hier ganz toll gefightet und sich den Punkt redlich verdient. Von unserer Mannschaft war es ein schwaches Spiel“, resümierte Feudingens 1. Vorsitzender Frank Filipzik.
(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

Aufstellung: Markus Weber – Thorbjörn Blecher, Tom Setzer, Christian Stein, Pascal Krömpel – Alex Bredin, Ole Schmitt (85. Michael Hassel), Julian Hille, Tom-Fabian Sabel (69. Florian Münker) – Tristan Juksaar, Julius Helmes (76. Luca Menn)

Tore: 

Gelbe Karten: Tom Setzer (29. / 2. Gelbe Karte), Luca Menn (76. / 1. Gelbe Karte), Markus Weber (90.+12 / 1. Gelbe Karte)

Platzverweise: Thorbjörn Blecher (Gelb (34.) / Gelb-Rot (67.)), Florin Münker (73. / Sperre offen)