[Junioren] B-Junioren gewinnen gegen Siegen-Giersberg // D1-Junioren weiter in der Erfolgsspur // F-Junioren schalgen Sportfreunde

JSG Dielfen-Weißtal vs. A-Junioren 15:1 (7:1)

 

 

B-Junioren vs. SG Siegen-Giersberg II 4:2 (1:1)

 

 

C2-Junioren vs. JSG Eckmannshausen – Dreis-Tiefenbach 0:14 (0:3)

 

 

D1-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 7:1 (2:0)
Würde man bei einer D-Jugend schon von einer routinierten Leistung sprechen können, würde dies für das Spiel unserer D1 am Samstag zutreffen. Sie spielte quasi locker ihren Stiefel runter, tat nur das, was der Gegner verlangte und fuhr einen nie gefährdeten, wenn auch erwarteten, deutlichen Sieg ein.

Der Gegner aus Wittgenstein war spielerisch wie körperlich von Anfang an unterlegen. Der FC brauchte dennoch eine gewisse Anlaufzeit, um das erste Tor zu machen. Und das war ein prächtiger Konterfußball, den Laurenz Nötzel erbarmungslos nach 17 Minuten abschloss.  Das Team um Trainer Fred Dilling erspielte sich eine Chance nach der anderen, Henri Reichenau vollendete noch vor der Pause nach einem sauberen Zuspiel zum 2:0. In Halbzeit zwei das gleiche Bild, eigentlich spielte nur der FC. Die JSG kam selten vor das Tor, erzielte aber eines, und das war ihnen gegönnt. Denn sie widersetzten sich so gut es ging und versuchten ständig, auch nach vorne zu spielen – unsere Abwehr stand aber sicher. Am Ende war es ein deutlicher Sieg von 7:1. Noch zweimal Laurenz Nötzel sowie Henri Reichenau, Habib Aklaghli und Sean Marrazzo trafen in den zweiten 30 Minuten. Schade war, dass Consti Zeigan seine hervorragende Leistung leider nicht mit einem Tor krönen konnte, ein Bein war kurz vor Schluss im Weg. Es wäre sein erstes Pflichtspieltor in dieser Mannschaft gewesen. Das wird er aber machen, vielleicht wenn’s wichtiger ist.

 

 

Spfr. Eichen-Krombach vs. D2-Junioren 4:1 (0:1)

 

 

E1-Junioren vs. JSG Aue-Birkelbach 0:0 (0:0)
Die E1 hatte die JSG Aue-Birkekbach zu Gast. Bisher leider auch nicht so erfolgreich, mussten die 7 Spieler des FCH heute komplett durchspielen. In einem spannenden Spiel mit vielen Torschüssen blieb es jedoch erstaunlicherweise torlos. Die Partie endete nicht unverdient für beide Mannschaften unentschieden, aber dass es ein 0:0 wurde, überraschte.

 

 

E2-Junioren vs. TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf 0:4 (0:1)
Unsere E2 hatte auch ein wichtiges Spiel. Mit Tuchfühlung nach vorne kam mit TuS Wilnsdorf/ Wilgersdorf II, ein Gegner der quasi in der gleichen Position ist. Die ersten Minuten verliefen sehr gut, bis zum ersten Standard, einer Ecke für die Gäste. Auf den ersten Pfosten gespielt keiner traut sich hin und drin ist das Runde im Eckigen. Durch zwei weitere Ecken fielen zwei weiter Tore, was letztendlich das Spiel entschied. Nach der Herbstpause warten nun noch vier weitere Spiele, in denen man alles geben muss um in der Tabelle oben zu bleiben.

 

E3-Junioren vs. SV Setzen II 5:4 (3:3)
Nachdem unsere E3 unter der Woche bei Setzen III zu Gast war, durften sie am Samstag Setzen II begrüßen. Aufgrund der Tabellenkonstellation, beide bisher punktlos, versprach es schon ein Spiel auf Augenhöhe zu werden. Anfangs durch den ein oder anderen Fehler, geriet man recht früh in Rückstand. Aber die Moral und der Teamgeist stimmten und so kämpfte man sich zurück ins Spiel. Es wurde der erwartete Krimi mit dem letztendlich glücklichen Ende für den FCH. Die ersten drei Punkte wurden mit einem spannenden 5:4 eingefahren.

 

 

F-Junioren vs. Spfr. Siegen o.E.
Schon vor Anpfiff war die Aufregung etwas stärker als sonst, denn schon in dieser Altersstufe wissen alle, wer die Sportfreunde Siegen sind und werden doch ehrfürchtiger erwartet als andere Gegner. Aber mit Anpfiff war die Konzentration voll da. Es gab Chancen auf beiden Seiten wobei Amin im Tor eine super Leistung abrief und seinen Kasten sauber hielt. In der Offensive nutzen wir unsere Chancen sehr gut aus. In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter, dass ein oder andere Mal etwas fahrig wodurch auch ein paar Gegentore fielen, aber viele gute Chancen der Siegener auch von der Abwehr und unserem Torwart verhindert wurden.