[Junioren] Großkampftag in Diedenshausen verläuft positiv // A- und B-Junioren starten mit Siegen in A-Liga

A-Junioren vs. JSG Burbach-Hickengrund-Wahlbach 6:1 (1:1)

 

 

JSG Banfe-Oberes Banfetal vs. B-Junioren 0:3 (0:0)

 

 

JSG Ebenau-Diedenshausen vs. D1-Junioren 2:5 (2:2)
Eine knappe Stunde Anreise, ein Ascheplatz wie früher und dann noch matschig bis schlammig. Bedingungen, wie sie unsere Mannschaft bisher noch nie hatte. Also brauchte es einige Minuten, bis das Team verstanden hatte, wie auf dem Platz in Diedenshausen zu spielen ist. Dumm nur, dass es da schon 2:0 für den Gastgeber stand und es nicht danach aussah, dass unsere D1 zu ihrem Spiel finden würde. Dass änderte sich aber nach 20 Minuten, als Henri Reichenau sich mit einem Flügellauf über links durchsetzte und in der Mitte Sean Marrazzo sah. Der hielt den Fuß hin und mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 wurde der Platz jetzt auch der Hilchenbacher Freund. Die Trikots waren inzwischen schmutzig, Schönspielerei jetzt sowieso tabu. Noch vor der Halbzeit erkannte Henri Reichenau, dass der Ball in den Pfützen immer langsamer wurde. Er setzte nach und konnte nur durch ein Foul vom Torwart gestoppt werden. Den Strafstoß jagte Justus Jobst gnadenlos in die Maschen, mit 2:2 ging es in die Pause.

Danach war es quasi eine Frage der Zeit, bis die Führung für den FC fallen würde. Unsere D1 kam immer besser ins Spiel und Laurenz Nötzel sorgte schließlich mit einem schönen Heber für das 3:2. Fünf Minuten später erzielte Ben Dilling die Vorentscheidung. Mit dem 4:2 im Rücken spulten die Hilchenbacher ihr Ding runter, kamen auch nicht mehr in Bedrängnis. Ein Highlight gab es aber noch. Fünf Minuten vor dem Ende schlug Justus Jobst einen Eckball unglaublich platziert in den Strafraum. Mit Anlauf schraubte sich Laurenz Nötzel hoch und erwischte den Ball aber sowas von hundertprozentig mit der Stirn, dass er für keinen Torwart der Welt haltbar gewesen wäre – das Leder schlug ins obere linke Toreck ein.

5:2 hieß es am Ende. Ein Kompliment für die D1 des FC, die trotz widriger Verhältnisse und einem mühsamen Start die Partie drehte und einen lockeren Sieg mit nach Hause brachte. Wie viel der wert ist, wird sich am Samstag zeigen. Dann kommt der ungeschlagene Tabellenführer TuS Erndtebrück in die Winterbach.

 

 

JSG Ebenau-Diedenshausen vs. E1-Junioren 4:0 (3:0)

 

 

JSG Ebenau-Diedenshausen II vs. E2-Junioren 1:8 (1:2)

 

 

FC Grün-Weiss Siegen vs. F-Junioren o.E.