[Senioren] Für Erste & Zweite auch auswärts in Diedenshausen und am Giersberg nichts zu holen

TuS Diedenshausen vs. FC Hilchenbach 3:0 (1:0)

Verdient siegte der TuS Diedenshausen mit 3:0 (1:0) am Nachmittag gegen den FC Hilchenbach – zufrieden war Björn Kleinwächter dennoch nicht in Gänze. „Leider war von da an das Spiel in der ersten Hälfte sehr zerfahren. Es gab viele Ballverluste von beiden Seiten. Nach der Pause wurde es dann etwas besser“, erklärte der Coach des B-Kreisligisten. Michael Bender (1.) sorgte für die frühe Führung der Hausherren im Saalestadion in Diedenshausen – danach allerdings war quasi die Luft raus. Erst Daniel Wahl (56.) erhöhte nach der Pause. Durch die Abmeldung der 2. Mannschaft konnten zumindest die Ausfälle der Stammspieler Philipp Dienst (Gelbsperre) und Nils Homrighausen (verletzt) kompensiert werden. Bender (68.) sorgte mit dem dritten Treffer des Tages letztlich für den Schlusspunkt. „Das Ergebnis ist gut, trotzdem ist spielerisch noch viel Luft nach oben“, erklärte Kleinwächter.
(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

Aufstellung: Markus Weber – Luc Otto, Stefan Lischka (46. Florian Münker), Christian Stein, Felix Schröder – Argtim Tika, Torben Juksaar, Michael Hassel, Pascal Krömpel – Tristan Juksaar, Tom Setzer

Tore: 1:0 Michael Bender (1.), 2:0 Daniel Wahl (56.), 3:0 Michael Bender (68.)

Gelbe Karten: Pascal Krömpel (50. / 2. Gelbe Karte), Torben Juksaar (68. / 2. Gelbe Karte), Luc Otto (83. / 1. Gelbe Karte)

 

 

SG Siegen-Giersberg II vs. FC Hilchenbach II 5:0 (2:0)

Eine schier unerträgliche Spannung, ein temporeiches Hin und Her und eine unübertreffliche Intensität – all das bot der 5:0 (2:0)-Sieg der SG Siegen-Giersberg 2. über die Reserve des FC Hilchenbach nicht. Giersbergs Trainer Michel Ballarini beschrieb ein „Spiel auf ein Tor“: „Obwohl unsere Leistung eher durchwachsen war, geht der Sieg absolut in Ordnung. Der Gegner hatte personelle Probleme und war recht dezimiert. Es war eine einseitige Angelegenheit. Normalerweise hätten wir noch deutlicher gewinnen müssen.“ Lars Fünfsinn (13.), Hendrik Ginsberg (35.), Timo Miserre (65.), Julian Meyer (79.) und Mezlum Madam (85.) trafen für die Gastgeber, die an einem noch klareren Erfolg hinderte, „dass wir in einigen Situation zu umständlich gespielt haben.“
(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

Aufstellung: Jannis Menn – Thorbjörn Blecher (3. Julius Helmes), Kevin Hammes, Ole Schmitt (3. Mirko Wick), Moritz Thomas – Sebastian Fick, Luca Menn, Lukas Wollny (3. Lars Stein), Tom-Fabian Sabel – Semih Heper, Marc Höhl

Tore: 1:0 Lars Fünfsinn (13.), 2:0 Hendrik Ginsberg (35.), 3:0 Timo Miserre (65.), 4:0 Julian Meyer (79.), 5:0 Mezlum Madak (85.)

Gelbe Karten: Tom-Fabian Sabel (16. / 1. Gelbe Karte), Luca Menn (43. / 6. Gelbe Karte), Kevin Hammes (53. / 3. Gelbe Karte)