[Senioren] FC Hilchenbach besiegt zum Auftakt die SpVg. Neunkirchen

Kreisliga A – 1.Spieltag

FC Hilchenbach – SpVg. Neunkirchen 1:0 (1:0)

Das „goldene“ Tor von Burak Erdem (15.) bescherte Hilchenbach einen „Arbeitssieg“, wie Linienchef Eberhard Stötzel befand. „Da wir um die Schnelligkeit der Neunkirchner wussten, haben wir sehr tief gestanden und mit einer taktisch disziplinierten Leistung auch nicht viel zugelassen. Nach der Pause kamen die Neunkirchner, die meines Erachtens richtig gut aufgestellt sind, dann doch zu drei guten Chancen, wobei unser Torwart Dennis Katz zwei Mal super reagiert hat. Neunkirchen hatte wohl 60 Prozent Ballbesitz, aber wir haben es defensiv gut gemacht“, bilanzierte Stötzel.

(Siegener Zeitung)

Eine etablierte A-Liga Truppe empfing heute einen euphorischen Aufsteiger, schlussendlich setzte sich der FCH zu Hause aber durch – Neunkirchen zeigte aber gleich im ersten Spiel die Ansätze die dafür sorgen, dass einige Trainer den Liganeuling durchaus auf dem Zettel haben. Auch Hilchenbach-Trainer Eberhard Stötzel fand nach dem Abpfiff lobende Worte: „Sie haben mir heute wirklich gut gefallen, man hat gesehen, dass sie ein super Potenzial in der Mannschaft haben. Da hat die Liga einen super Aufsteiger dazubekommen.“

Die Punkte hat und wollte Hilchenbach dann aber natürlich nicht einfach so herschenken und so hatte der FCH sich einen Plan ausgedacht, um gerade die schnellen Außenspieler von Neunkirchen nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. „Wir haben etwas tiefer gestanden und haben sie in ihrer Hälfte spielen lassen, so wollten wir die Schnelligkeit aus dem Spiel nehmen. Das hat meine Mannschaft dann auch bis zum Schluss diszipliniert durchgespielt“, so Stötzel. Eins kam den Hausherren dann auch gelegen, denn bereits in der 13. Spielminute erzielte Burak Erdem den FC mit 1:0 in Führung. Hilchenbach konnte die Gäste fortan kommen lassen und zog das Spiel mit der nötigen Ruhe durch.

Neunkirchen war dem Ausgleich gerade nach dem Seitenwechsel aber durchaus nah, der Aufsteiger hatte deutlich mehr Ballbesitz und spielte frech nach vorne. Die Chancen waren da, was bis zum Ende dann aber fehlte waren die Tore. Pech im Abschluss und ein starker FCH-Keeper Dennis Katz sorgten dann dafür, dass der Ausgleichstreffer nicht mehr fallen wollte. So startet Hilchenbach mit einem Auftaktsieg, der Coach sieht seine Elf auf dem richtigen Weg: „Es fehlen noch einige und wir integrieren unsere Langzeitverletzten nun langsam. Wir haben also noch Luft, mit der Vorbereitung und dem Sieg heute sind wir aber hochzufrieden, ich denke wir befinden uns auf dem richtigen Weg.“

(Expressi)

Aufstellung: Dennis Katz – Steffen Arnold, Adrian Klein, Daniel Guder, Alex Bredin – Fabian Schmitt, Tobias Kiehl, Christian Hähn, Marco Salomon (77. Michael Hassel) – Fabian Hartnack (90. Antonio Martins), Burak Erdem (88. Pascal Krömpel)

Tore: 1:0 Burak Erdem (13.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Marco Salomon (17. / 1. Gelbe Karte)

Kreisliga B2 – 2.Spieltag

FC Hilchenbach II – VfB Banfe 1:0 (0:0)

Durch ein spätes Tor von Julian Hille (89.) machte die Hilchenbacher Reserve den Fehlstart des amtierenden Vizemeisters VfB Bande perfekt. „Banfe hatte zwar mehr Spielanteile, wir haben aber gut gekontert und hatten die besseren Tormöglichkeiten – von daher ist unser Sieg nicht unverdient“, sagte Hilchenbachs Trainer Nils Mattusch.

(Siegener Zeitung)

„Wenn unser Trainer mit über 50 Jahren die Schuhe schnüren muss, dann spricht das Bände über unsere Personallage. Die Partie hätten wir nicht verlieren müssen. Wir hatten in einer gemächlichen Partie die etwas größeren Anteile und das leichte Chancenplus, haben aber in der Schlussphase zu sehr nachgelassen“, resümierte Banfes Torwart André Becker am expressi-Telefon.

Nachdem Alexander Klaus die Führung der Gäste auf dem Fuß, beziehungsweise dem Schädel verpasste, produzierten die Mannen von “Spielertrainer“ Boris Jonjic in den letzten Minuten zu viele Ballverluste im gefährdeten Defensivdrittel. In der letzten Minute der regulären Spielzeit wurschtelte sich Julian Hille dann durch und besorgte den etwas glücklichen Sieg.

(Expressi)

Aufstellung: Roman Burbach – Stefan Lischka, Thorbjörn Blecher (46. Tim Korzeniowski), Daniel Lux, Aykut Gürkan (77. Justin Denker), Nils Mattusch, Tom-Fabian Sabel, Andreas Hetzel, Kubilay Yazar, Kevin Hammes, Julian Hille

Tore: 1:0 Julian Hille (90.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Nils Mattusch (65. / 2. Gelbe Karte)

Leave a Reply