[Senioren] Trotz guter Leistung das klare Pokal-Aus gegen Bezirksligist Klafeld-Geisweid

FC Hilchenbach vs. VfL Klafeld Geisweid 2:6 (1:3)

„Über die gesamten 90 Minuten war kein Zwei-Klassen-Unterschied erkennbar, dafür haben wir zu wenig Aufwand betrieben“, kritisierte Klafelds Spielertrainer Steffen Öhm trotz des deutlichen Sieges beim B-Ligisten Hilchenbach. „Unterschiede haben sich mehr bei Standards und in der Athletik offenbart, weniger in flüssigem Kombinationsspiel.“ – Die Trefferfolge: 1:0 Tristan Juksaar (12.), 1:1 Andreas Schmidt (20.), 1:2 Sezgin Alperen Özdemir (23.), 1:3 Lars Treude (43.), 1:4 Andreas Schmidt (55.), 2:4 Tristan Juksaar (56.), 2:5 Nico Dreisbach (58.), 2:6 Sezgin Alperen Özdemir (62.).
(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

Aufstellung: Markus Weber – Alexander Vendel, Florian Münker (70. Christian Stein), Tom Setzer (79. Louis Beul), Pascal Krömpel – Max Baumgärtel (70. Marlon Pfeifer), Nico Theusner (46. Fynn Mackenbach), Tristan Juksaar – Julian Hille, Ole Schmitt

Tore: 1:0 Tristan Juksaar (12.), 1:1 Andreas Schmidt (20.), 1:2 Özdemir Sezgin Alperen (23.), 1:3 Lars Treude (43.), 1.4 Andreas Schmidt (55.), 2:4 Tristan Juksaar (56.), 2:5 Nico Dreisbach (58.), 2:6 Özdemir Sezgin Alperen (62.)

Gelbe Karten: Fynn Mackenbach (70.)[]