[Senioren] Erste gewinnt 5:1 gegen Schameder und holt zweiten Sieg

FC Hilchenbach vs. SV Schameder 5:1 (3:0)

Erst, als die Partie eigentlich schon gelaufen war, fand der SV Schameder beim FC Hilchenbach ins Spiel – am Ende stand eine 1:5 (0:3)-Niederlage für den kriselnden SVS. „Als die Nummer rum war, haben wir es geschafft, Fußball zu spielen“, haderte SVS-Spielertrainer Kevin Knebel, der sich in der ersten Hälfte zwei individuelle Fehler leistete – beide führten zu Gegentoren.

Der umtriebige Ole Schmitt (37./45.+1), Pascal Timo Krömpel (39.), Tristan Juksaar (81.) und Julian Hille (90.+4) sorgten für den Sieg der Hausherren. Moritz Braun (70.) sorgte per Nachschuss – zuvor war er mit einem Foulelfmeter an FCH-Keeper Markus Weber gescheitert – für den Gästetreffer. „Wir waren nicht komplett chancenlos. Bis zum vierten Gegentreffer war Glauben in der Mannschaft“, resümierte ein enttäuschter Coach Knebel.
(Siegener Zeitung / FuPa Südwestfalen)

 

Aufstellung: Markus Weber – Kiyan Stoppacher, Florian Münker (46. Tom-Fabian Sabel), Tom Setzer, Pascal Krömpel – Max Baumgärtel (83. Marlon Pfeifer), Fynn Mackenbach, Torben Juksaar, Tristan Juksaar – Julian Hille, Ole Schmitt (70. Christian Stein)

Tore: 1:0 Ole Schmitt (37.), 2:0 Pascal Krömpel (39.), 3:0 Ole Schmitt (45.), 3:1 Moritz Braun (70., Elfmeter), 4:1 Tristan Juksaar (81.), 5:1 Julian Hille (90.)

Gelbe Kraten: Pascal Krömpel (33. / 1. Gelbe Karte), Torben Juksaar (83. / 1. Gelbe Karte)