[Senioren] Oguz Gürkan kehrt vom SV Rothemühle zurück

Nach der Verpflichtung von Tarek Benyagoub vom Landesligisten VfL Bad Berleburg (klicke hier), hat der FC Hilchenbach den nächsten Transfer perfekt gemacht. Bereits in der Winterpause wechselt Oguz-Can Gürkan vom Bezirksligisten SV Rothemühle zurück in die Winterbach-Arena. Der 22-jährige offensive Mittelfeldspieler ist flexibel einsetzbar und wird den FCH bereits ab dem Beginn der Rückrunde verstärken.

Gürkan verbrachte seine gesamte Jugendzeit, bis hin zur A-Jugend beim FC Hilchenbach, ehe er dann über die A-Jugend sowie die Reserve des TuS Erndtebrück (Landesliga) zum SV Rothemühle in die A-Kreisliga wechselte und dort zum Aufstieg in die Bezirksliga beitrug. Nach knapp 4,5 Jahren kehrt er nun zu seinem Ausbildungsverein zurück und zeigt sich darüber sichtlich erfreut: „Ich freue mich besonders darauf, mit meinen engsten Freunden zusammen zu spielen, mit denen ich schon in der Jugend zusammengespielt habe. Ich komme in ein Team, wo jeder für den anderen kämpft.“

Auch der sportliche Leiter Ole Schmitt knüpft an die unkomplizierten und guten Gespräche mit dem Winterneuzugang an und sagt: „Oguz ist ein Spieler, der nicht viel Eingewöhnungszeit benötigt und neben seiner Qualität auch höherklassige Erfahrung mitbringt. Er kennt den Großteil der Mannschaft schon und wird unser Spiel bereichern.“

Der FC Hilchenbach heißt Oguz herzlich Willkommen und wünscht ihm und dem Team einen guten Start in die Vorbereitung zur Rückrunde!

Sportlicher Leiter Ole Schmitt (links) mit Neuzugang Oguz Gürkan