[Senioren] Hilchenbach kassiert hohe Derbyniederlage

Kreisliga A – 6.Spieltag

FC Kreuztal – FC Hilchenbach 4:0 (2:0)

„Das war eine ganz souveräne Leistung, wir hätten sogar höher gewinnen können. Während wir noch einige Chancen ausgelassen haben, hat Hilchenbach in 90 Minuten nur zwei Mal auf unser Tor geschossen – das sagt ja eigentlich alles über den Spielverlauf aus“, berichtete Kreuztals Co-Trainer Thorsten Henrich. In die Torschützenliste des neuen Spitzenreiters trugen sich Moussa Aloui (11.), Redjep Habibi (40.) und zwei Mal Pascal Jüngst (66./78.) ein.

(Siegener Zeitung)

Der FCK ist nach einem völlig verdienten Sieg wieder zurück an der Tabellenspitze – gegen Hilchenbach ließen die Hausherren rein gar nichts anbrennen. „Die Niederlage heute ist verdient, wenn auch vielleicht etwas zu hoch. Kreuztal hat einfach andere Ziele als unsere Mannschaft – teilweise hat man dies heute auch gesehen, denn sie hatten zum Beispiel viel mehr Geschwindigkeit im Spiel“, so die Bilanz vom Hilchenbach-Trainer Eberhard Stötzel.

Vor der Partie waren beide Teams dennoch punktgleich, Hilchenbach gelang es diesmal allerdings nicht, wieder eine Überraschung zu vollbringen. Das Spiel lief dann auch recht schnell in eine Richtung, denn Moussa Aloui (11.) erzielte das schnelle 1:0. Der Gast hatte in der Defensive zu viele Abstimmungsfehler, daraus resultierte dann auch vor der Pause noch das Kreuztaler 2:0 durch Redjep Habibi (40.). „Wir haben einfach kein gutes Spiel gemacht, an ihre Klasse sind wir heute nicht herangekommen“, so Stötzel. Als Hilchenbach ein wenig aufhorchen ließ und dem Anschlusstreffer etwas näher kam, war Kreuztal dann eiskalt.

Top-Torschütze Pascal Jüngst (66./78.) trug sich dann nämlich noch zwei Mal in die Torschützenliste ein. Nach vorne hin ging bei Hilchenbach dann nicht mehr allzu viel zusammen und so fuhren die Hausherren einen absolut ungefährdeten 4:0-Heimsieg ein. „Von den Spielanteilen wäre ein 2:0 vielleicht gerechter gewesen, aber der Sieg absolut verdient“, so Stötzel.

(Expressi)

Aufstellung: Dennis Katz – Pascal Krömpel, Adrian Klein, Daniel Guder, Alex Bredin – Fabian Schmitt, Tobias Kiehl, Christian Hähn, Marco Salomon – Burak Erdem (67. Johannes Galinski), Fabian Hartnack (50. David Born)

Tore: 1:0 Moussa Aloui (11.), 2:0 Redjep Habibi (40.), 3:0 Pascal Jüngst (66.), 4:0 Pascal Jüngst (78.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Pascal Krömpel (72. / 1. Gelbe Karte), Adrian Klein (78. / 2. Gelbe Karte)

Kreisliga B2 – 7.Spieltag

TSG Adler Dielfen – FC Hilchenbach II 4:2 (2:1)

„Am Ende muss man sagen: Hauptsache gewonnen“, atmete Dielfens Trainer Sascha Weschta auf. „Die Rote Karte hat es uns nicht leichter gemacht, ganz im Gegenteil. Wir haben viele lange Bälle und Fehlpässe gespielt, Hilchenbach hat super gekämpft und hätte nach der langen Unterzahl durchaus einen Punkt verdient gehabt“, so Weschta. „Rot“ sah der Hilchenbacher Kevin Hammes bereits nach 15 Minuten nach einer „Notbremse“.

(Siegener Zeitung)

Aufstellung: Dirk Hering – Stefan Lischka, Daniel Lux (75. Jan Iselt), Dario Grünberg (70. Samet Heper), Andreas Hetzel, Nils Mattusch, Maximilian Stahl, Kubilay Yazar, Kevin Hammes, Christian Tassone (79. Luca Menn), Julian Hille

Tore: 1:0 Philipp Breitenbach (8.), 1:1 Julian Hille (25., Foulelfmeter), 2:1 Pascall Znamenak (30.), 2:2 Christian Tassone (53.), 3:2 Christian Held (82.), 4:2 Christian Held (90.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Dirk Hering (88. / 1. Gelbe Karte)

Rote Karte (FC Hilchenbach): Kevin Hammes (15., Notbremse)

Kreisliga D3 – 6.Spieltag

TuS Deuz II – FC Hilchenbach III 2:2 (1:0)

Aufstellung: Rene Bolduan – Michael Moos, Pascal Stenzel, Moritz Fischer, Maxim Krasman, Patrick Benner, Philipp Setzer, Justin Denker (80. Thomas Wied), Florian Braun, Argjend Shala (55. Lasse Tiepelmann), Björn Münker

Tore: 1:0 (10.), 1:1 Maxim Krasman (47.), 2:1 (78.), 2:2 Björn Münker (85.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Michael Moos (52. / 1. Gelbe Karte), Moritz Fischer (60. / 1. Gelbe Karte), Justin Denker (75. / 1. Gelbe Karte), Björn Münker (80. – 3. Gelbe Karte)