[Senioren] Eiserfeld zu stark für den FCH

Kreisliga A – 7.Spieltag

FC Eiserfeld – FC Hilchenbach 4:1 (1:0)

„Wir waren permanent überlegen und der Sieg geht auch in dieser Höhn in Ordnung, dennoch war das keine gute Leistung von uns“, meinte Eiserfelds Trainer Andreas Maier. Seine Begründung: „Hilchenbach hat sich gar nicht darum bemüht, ein Tor zu schießen, sondern zwei klare Viererketten aufgestellt. Wir sind aber äußerst unkonzentriert und fahrlässig mit unseren Möglichkeiten umgegangen. Da wurde oft der besser postierte Nebenmann übersehen oder ungenau von der Grundlinie nach innen gespielt. Man muss aber auch sagen, dass Hilchenbachs Torwart Dennis Katz sehr gut gehalten hat“, so Maier. Überwunden wurde Katz durch einen Freistoß von Lukas Schneider (32.), Tobias Henkel (57.), Marc Steffen Freund (71.) und Lukas Weber (84.). Für Hilchenbach verkürzte Clessio Antonio Martins (67.) auf 1:2.

(Siegener Zeitung)

Schlussendlich war das Spiel eine ganz klare Angelegenheit: Die Hausherren machten das Spiel, investierten mehr in die Partie und hatten folgerichtig auch die gefährlichen Möglichkeiten. Hilchenbach versuchte es Eiserfeld mit einer Defensivtaktik schwer zu machen und stand oftmals mit zwei Ketten tief in der eigenen Hälfte – erfolgreich war dies letztlich dann nicht, die Hausherren gewannen absolut verdient. „Wir waren die ganze Zeit überlegen und hatten das Spiel im Griff – mit unseren Chancen sind wir dann aber ziemlich fahrlässig umgegangen. Hilchenbach hat nicht Anstalten gemacht, nach vorne gefährlich zu werden“, so Eiserfeld-Trainer Andreas Maier.

Auch wenn die Maier-Elf dann noch einige Chancen vergab, gleich vier Tore sollten dennoch gelingen. In der 32. Minute ging es los, Lukas Schneider erlöste seine Elf und markierte das 1:0. Auf die endgültige Entscheidung mussten die Anhänger dann aber erstmal warten, erst als Tobias Henkel (57.) und Clessio Antonio Martins (67.) auf 3:0 erhöhten, war der Heimsieg sicher. Hilchenbach meldete sich dann auch noch zurück, Marc Steffen Freund (71.) verkürzte auf 1:3, eher Lukas Weber (84.) mit dem 4:1-Endergebnis den alten Abstand wieder herstellte. Trotz des deutlichen Erfolges war der Eiserfelder Übungsleiter nicht vollends zufrieden: „Wir sind zwar oft gut über die Außen durchgekommen und somit hinter ihre Abwehrkette gekommen – dann haben wir es oft aber zu unkonzentriert gemacht. Der Sieg ist aber absolut verdient.“

(Expressi)

Aufstellung: Dennis Katz – Pascal Krömpel (67. Michael Hassel), Adrian Klein, Daniel Guder, Alex Bredin – Fabian Schmitt, Tobias Kiehl (46. Tom-Fabian Sabel), Christian Hähn, Marco Salomon – Burak Erdem Clessio Antonio Martins

Tore: 1:0 Lukas Schneider (32.), 2:0 Tobias Henkel (57.), 2:1 Clessio Antonio Martins (67.), 3:1 Marc Steffen Freund (71.), 4:1 Lukas Weber (84.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Adrian Klein (14. / 3. Gelbe Karte)

Kreisliga B2 – 8.Spieltag

SV Oberes Banfetal – FC Hilchenbach II 4:1 (3:0)

„Wir haben zuletzt immer mal eine gute erste Halbzeit gespielt, konnten das aber dann nach dem Wechsel nicht durchhalten – diesmal haben wir einer sehr guten ersten Hälfte immerhin eine gute zweite folgen lassen“, freute sich Banfetals „Kapitän“ Kai Gerhardt, der selbst zum 3:0 einlochte (26.). Außer ihm waren für die Platzherren Tim Schäfer (10.), Dominik Wick (12.) und Gian Schiavone (69.) erfolgreich. Hilchenbachs Spielertrainer Nils Mattusch (89.) gelang dann noch ein schönes Kopfballtor zum 1:4.

(Siegener Zeitung)

Aufstellung: Roman Burbach – Stefan Lischka (39. Argjend Shala), Kubilay Yazar, Samet Heper, Dario Grünberg, Nils Mattusch, Antonio Tassone, Maximilian Stahl, Andreas Hetzel (34. Tim Korzeniowski), Christian Tassone, Julian Hille (64. Justin Denker)

Tore: 1:0 Tim Schäfer (10.), 2:0 Dominick Wick (12.), 3:0 Kai Gerhardt (26.), 4:0 Gian Schiavone (69.), 4:1 Nils Mattusch (89.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Christian Tassone (59. / 1. Gelbe Karte), Tim Korzeniowski (75. / 1. Gelbe Karte)

Kreisliga D3 – 7.Spieltag

FC Ernsdorf – FC Hilchenbach III 6:0 (2:0)

Aufstellung: Rene Bolduan – Michael Moos, Moritz Fischer, Jan-Michael Stücher, Sven Aust, Philipp Setzer, Meriton Tika, Dennis Hein, Patrick Benner, Björn Münker, Nijasi Tika (Eingewechselt: Thomas Wied, Pascal Stenzel)

Tore: 1:0 (10.), 2:0 (12.), 3:0 (47.), 4:0 (49.), 5:0 (60.), 6:0 (75.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): keine Angabe