[Junioren] Nur A-, B-, D2- & E1-Junioren erfolgreich

SG Siegen-Giersberg vs. A1-Junioren 1:5 (1:2)

 

B-Junioren vs. JSG SV Gosenbach – TSV Siegen 5:2 (2:1)

Hilchenbacher B-Jugend bleibt 2017 weiter ungeschlagen. Gegen die Jugendspielgemeinschaft von SV Gosenbach und TSV Siegen wurde die Hinspielniederlage wieder gut gemacht. Der Start in die Partie war aber gar nicht mal so gut. Schon in der 4. Minute kam ein Spieler der Gäste nach einer Ecke frei zum Kopfball und erzielte so das 0:1. Aber schon in der 10. Spielminute kam die prompte Antwort, Rajmond Hamza erzielte mit seinem „schwachen“ Linken ein Fernschusstor. Nur eine Minute später kam Rico Binner nach einer Ecke am Sechzehner zum Schuss und Mika Menn konnte den abprallenden Ball abstauben. Mit dem 2:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gäste nochmal ein bisschen den Druck und erzielten erneut ein schnelles Tor (43.). Aber auch auf das 2:2 hatte der FCH wieder eine schnelle Antwort. Nur fünf Minuten nach dem Ausgleich, erzielte Rico Binner ein Traumtor zum 3:2. Daraufhin verflachte das Spiel ein wenig und es folgten nur wenig Highlights. Bis zur 67. Minute mussten die Zuschauer auf das nächste Tor warten, Julius Helmes bekam einen abgefälschten Schuss von Lorenz Stözel vor die Füße und nutze diese Chance dann auch eiskalt. Lorenz Stözel selbst war dann derjenige der den 5:2 Endstand herstellt, nach einem schönen Pass von Luca Wandtke stand Lorenz Stözel alleine vorm gegenerischen Torwart und zeigte, wieso er Stürmer ist und zeigte vorm Tor keine Nerven (72.).
Die B-Jugend steht somit weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz mit 3 Punkten hinter dem VfL Klafeld Geisweid.

 

TSV Weißtal II vs. C-Junioren 5:3 (3:2)

 

SV Netphen vs. D1-Junioren 3:2 (2:0)

 

D2-Junioren vs. Spfr. Eichen-Krombach II 3:1 (2:1)

 

D3-Junioren vs. SG Siegen-Giersberg III 1:3 (0:1)

Der Tabellenführer unserer Gruppe war am 5. Spieltag in der Winterbach zu Gast, um gegen die D3 anzutreten. In der Hinrunde erreichten wir gegen die sehr starke Mannschaft aus Siegen bei wiedrigem Oktoberwetter ein 1:1, allerdings sollte an dem heutigen Spieltag ein Sieg eingefahren werden, um unsere Tabellenposition nach der Niederlage des letzten Wochenendes wieder zu verbessern; ein anspruchsvolles, aber eigentlich nicht ganz unrealistisches Ziel.
Die Hilchenbacher Jungs waren gut in das Spiel gestartet und kamen auch recht schnell und immer wieder tief in die gegnerische Hälfte. Unser Mittelfeld und das Abwehrbollwerk aus Henri, Dennis und Linus hatten die Gegenbewegung der Siegener Jungs überwiegend gut im Griff und konnten oft auch rechtzeitig stören. In der 8. Minute allerdings fand der längste und wohl schnellste Spieler auf dem Feld einen guten Weg über unsere rechte Seite bis fast an die Grundlinie. Leider konnten wir ihn nicht daran hindern, auf einen gut platzierten Spieler vor unserem Tor zu passen, der dann nur noch einschieben musste. Rückstand nach nur 8 Minuten, das war so nicht geplant, aber das Spiel war weiterhin offen. Gute Spielzüge beider Mannschaften und auch die eine oder andere Chance für die Gastgeber, die allerdings an der körperlich überlegenen Siegener Abwehr oder dem sehr starken Torwart scheiterten. Mit 2 Minuten Nachspielzeit wegen einiger Unterbrechungen aber ohne weitere Tore ging es dann in die kurze Pause.

Die zweite Hälfte startete wie die Erste mit Chancen für beide Seiten. In der 39. Minute bekamen die Jungs vom Giersberg eine Ecke von unserer linken Seite zugesprochen, die aber zunächst von Jarno weggefaustet werden konnte. Der Ball befand sich allerdings noch immer im gefährlichen Gebiet, als ein hoher Ball aus halbrechter Position ziemlich überraschend in unserem Tor einschlug. Nur 5 Minuten später konnten unsere Gäste noch ein weiteres Tor erzielen, so dass wir, 16 Minuten vor dem Ende, mit 0:3 hinten lagen.
Eine Änderung der Aufstellung mit deutlich offensiverer Ausrichtung brachte nochmal frischen Wind ins Spiel. Dennis, der von seiner angestammten Abwehrposition ins Mittelfeld gerückt war, konnte zusammen mit den anderen Hilchenbacher Jungs noch einige schöne Situationen herausspielen, die aber leider auch nicht das gegnerische Netz wackeln ließen.
In Minute 50. hieß es nochmal Luft anhalten für die Hilchenbacher Fans; weil Jarno beim Abstoss knapp über die Strafraumgrenze getreten war, bekam unser Gegner an eben dieser Strafraumgrenze einen Freistoß, aus dem er aber nichts machen konnte. Der Schuss ging 2m über unser Tor.
Den Ehrentreffer machte Dennis 5 Minuten vor Schluss, als er nach Magnus‘ Vorlage den Ball sicher ins Siegener Tor köpfte. 1:3 Anschluss, aber keine Chance hier und heute noch mehr zu erreichen. Für die D3 war es damit die zweite Niederlage in Folge und mit 9 Punkten aus 5 Spielen damit ein Platz im Mittelfeld der Tabelle.

 

E1-Junioren vs. SV Setzen III 5:1 (3:0)

 

TSG Adler Dielfen vs. E2-Junioren 6:1 (2:1)

Diese Niederlage ist locker zu verdauen. Denn die E-Junioren der TSG Adler Dielfen waren in fast allen Belangen überlegen, vor allem körperlich. Deswegen ist das 1:6 auch nicht über zu bewerten. Das Spiel begann aber für unsere E2 richtig gut, schon nach drei Minuten führte der FC durch ein Abstaubertor von Habib. Man durfte sich aber nur kurz freuen, denn schon wenig später fiel der Ausgleich. Spätestens ab jetzt war klar, dass eigentlich nur eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen konnte. Die Dielfener schossen die weiteren Tore und vergaben im Laufe des Spiels weitere klare Chancen. Unsere Jungs waren tapfer, versuchten dagegen zu halten, erspielten sich aber nur wenige Möglichkeiten. FC-Trainer Fred Dilling sah es nach der Partie gelassen. Für ihn war Dielfen der erste Gegner, der wirklich besser war und gegen den unsere E2 keine Chance hatte.
Nächste Woche kommt SpVg. Neunkirchen in die Winterbach. Die Hellertaler haben bisher erst ein Spiel in dieser Frühjahrsrunde gewonnen.

 

E3-Junioren vs. TuS Johannland 5:9 (2:6)

 

VfL Klafeld Geisweid vs. F-Junioren o.E.

Für unsere F-Jugend ging es an diesem Samstag nach Geisweid, wo eine körperlich und spiel Starke Klafelder F-Jugend wartete. Am Anfang überraschte man die Hausherren mit zwei schnellen Toren durch Tim-Jonas (5´) und Marlon (9´). Danach jedoch verfiel man in das „Selbstläufer-Verfahren“, nach 4 Siegen in Folge dachte man, dass man jedes Spiel gewinnen würde. Von diesem Trip wurden die Hilchenbacher schnell runtergeholt. Mit einer tollen Einzelaktion fiel in der 14. Minute der Anschlusstreffer. Keine vier Minuten später führt eine exakte Kopie des 2:1 zum 2:2 Ausgleichstreffers, welches auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. In Durchgang zwei machten die Geisweider genau da weiter, wo sie in Durchgang eins aufgehört haben. Sie erzielten in der 22. Spielminute das 3:2. Von hier an musste man fünf Minuten auf den nächsten Treffer warten, welcher für den FCH fiel. Marlon erzielte mit seinem zweiten Tor das 3:3. Ab jetzt sollte ein Tor auf das nächste folgen. In der 28´, 31´ & 32´ Spielminute fielen die Treffer 4,5 & 6 für die Hausherren. In der 33` dann nochmal ein kleiner Hoffnungsschimmer, nach einem tollen Fernschuss von Matz fiel das 6:4, man war wieder dran. Durch die volle Offensive, auf die man jetzt setzte, ergaben sich Räume für mögliche Konter, man wurde also klassisch aus gekontert. In den Minuten 35´ & 36´ dann der KO-Schlag für die Hilchenbacher. Nur eine Minute nach dem 8:4 erzielte Marlon seinen dritten Treffer der Partie per Weitschuss. Den Schlusspunkt in der Torreichen Begegnung setzten die Gastgeber mit dem Treffer zum 9:5 Endstand.

 

Unter der Woche (02.05.2017):
C-Junioren vs. SV Netphen 2:2 (1:1)