[Senioren] FCH erkämpt sich Punkt gegen den SSC

Kreisliga A – 5.Spieltag

FC Hilchenbach – Siegener SC 1:1 (1:1)

Die Hilchenbacher Führung durch Marco Salomon (71.) glich Philip Vierschilling (75.) nur wenige Zeigerumdrehungen später aus. „Mein Kollege Uwe Kipping und ich sind uns einig, dass beide Mannschaften ihre Chancen zum Siegtreffer hatten, in der Mehrzahl aber wohl der Siegener SC“, bilanzierte Hilchenbachs Trainer Eberhard Stötzel. „Wir haben tief gestanden und versucht, durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen, was phasenweise sehr gut funktioniert hat. In der ersten Halbzeit hat unser Torwart Dennis Katz uns das 0:0 mit zwei starken Paraden gerettet, gegen Ende hatten wir dann noch zwei gute Möglichkeiten zum 2:1. Wir sind zufrieden mit diesem Punkt. Bislang setzt meine Mannschaft das im Training Erarbeitete und die Vorgaben sehr gut um – mal sehen, ob wir das auch in den beiden kommenden Spielen gegen die Spitzenteams aus Kreuztal und Eiserfeld so gut hinbekommen“, so Stötzel.

(Siegener Zeitung)

Beide Teams gingen punktgleich in diese Partie und an dieser Tatsache hat sich auch nach neunzig gespielten Minuten nichts geändert. Am Ende trennten sich beide nämlich mit einem leistungsgerechten Remis, so schildert es Hilchenbach-Coach Eberhard Stötzel: „Sie hatten sicherlich mehr Spielanteile, wir haben aber defensiv richtig gut gespielt und auch wenige Großchancen zugelassen. Daher ist dieses Unentschieden sicher für beide Mannschaften okay.“

Die Hausherren versuchten es mit einer kompakten Defensive und so hatte der SSC zwar deutlich häufiger den Ball, in Tore ummünzen konnten sie diese Vorteil allerdings nicht. Gelegen hat das sicherlich auch am gut aufgestellten Hilchenbacher Keeper Dennis Katz. Durch die offensive Spielweise der Gäste ergaben sich somit aber auch das ein ums andere Mal gute Kontermöglichkeiten für Hilchenbach. „Unser Ziel war es dann nach vorne hin schnell umzuschalten, teilweise ist uns das auch super gelungen – unsere 1:0-Führung war daher auch nicht unverdient“, so Stötzel. Geholfen hat dabei allerdings auch ein Abstimmungsfehler der Siegener – Marco Salomon (71.) nutzte dies eiskalt aus und verwandelte aus knapp 25 Meters zum 1:0

Der SSC wollte dies dann aber nicht auf sich sitzen lassen und nur wenige Minuten später gab es auch tatsächlich gleich den verdienten Ausgleich – Philip Vierschilling (75.) traf per Kopf zum 1:1. Dabei blieb es dann bis zum Schlusspfiff, am Ende lieferten sich beide Teams zwar noch einen offeneren Schlagabtausch mit Möglichkeiten für beide Seiten, das Ergebnis blieb aber ein leistungsgerechtes Remis.

(Expressi)

Aufstellung: Dennis Katz – Michael Hassel, Adrian Klein, Daniel Guder, Alex Bredin – Fabian Schmitt, Tobias Kiehl (90. Burak Erdem), Christian Hähn, Marco Salomon (81. Steffen Arnold) – Robin Pietschmann (68. Antonio Martins), Fabian Hartnack

Tore: 1:0 Marco Salomon (71.), 1:1 Philip Vierschilling (75.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Marco Salomon (17. / 2. Gelbe Karte), Michael Hassel (38. / 1. Gelbe Karte), Tobias Kiehl (65. / 1. Gelbe Karte)

Kreisliga B2 – 6.Spieltag

FC Hilchenbach II – SV Setzen 0:1 (0:1)

Das goldene Tor von Simon Gotzhein (35.) bescherte dem SV Setzen den sechsten Sieg im sechsten Spiel. „Setzen hat verdient gewonnen, weil sie in der ersten Halbzeit einige gute Torchance herausgespielt haben. Mit der Mannschaftsleistung meiner Mannschaft bin ich dennoch sehr zufrieden, denn gegen diesen starken Gegner haben wir nach der Pause mitgehalten und hatten zum Schluss sogar noch die Chance zum Ausgleich. Wir können erhobenen Hauptes hier rausgehen“, erklärte Hilchenbachs Spielertrainer Nils Mattusch.

(Siegener Zeitung)

Der SV Setzen behält weiter seine weiße West und fuhr heute in Hilchenbach den sechsten Sieg im sechsten Spiel ein. Den Treffer des Tages erzielte Simon Gotzhein in der 35. Spielminute.

Der Trainer der zweiten Mannschaft des FC Hilchenbach, Nils Mattusch, war trotz der knappen Niederlage alles andere unzufrieden: „Kompliment an meine Mannschaft, kämpferisch war das heute top. In der ersten Halbzeit hätte Setzen höher führen müssen, in der zweiten Hälfte waren wir dann besser im Spiel. Letztlich ist der Sieg für Setzen aber hochverdient.“

(Expressi)

Aufstellung: Dirk Hering – Stefan Lischka, Pascal Krömpel, Dario Grünberg, Martin Plaza (Luca Tassone), Christian Tassone (David Born), Nils Mattusch, Tom-Fabian Sabel, Kubilay Yazar (Daniel Lux), Kevin Hammes, Julian Hille

Tore: 0:1 Simon Gotzhein (35.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Martin Plaza (30. / 1. Gelbe Karte), Nils Mattusch (51. / 3. Gelbe Karte)

Kreisliga D3 – 5.Spieltag

FC Hilchenbach III – SV Setzen II 3:6 (0:2)

Aufstellung: Rene Bolduan – Dennis Hein, Maxim Krasman (75. Thomas Wied), Johannes Galinski, Jan Reinschmidt, Nijasi Tika, Timm Völkel, Philipp Setzer, Florian Braun, Meriton Tika, Argjend Shala (25. Lasse Tiepelmann, 60. Patrick Benner)

Tore: 0:1 (25.), 0:2 (27.), 0:3 (46.), 1:3 Philipp Setzer (48.), 1:4 (75.), 2:4 Nijasi Tika (80.), 2:5 (83.), 3:5 Johannes Galinski (89.), 3:6 (90.+2)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): Argjend Shala (90.+2 / 1. Gelbe Karte)

Kreisliga A Frauen – 2.Spieltag

FC Hilchenbach – SV Gosenbach 0:7 (0:3)

Aufstellung: Julia Roth – Monja Schindler (46. Melina Six), Nicole Fischer, Lisa Rötz, Marie Setzer, Franka Diehl, Jessica Nieß, Jasmin Ruminski, Janine Rigau Badenas (46. Pia Cathrin Korzeniowski), Jessica Werk, Désirée Rösler

Tore: –