[Senioren] FCH mit deutlicher Niederlage in Neunkirchen

Kreisliga A – 16.Spieltag

SpVg. Neunkirchen – FC Hilchenbach 4:1 (0:0)

„Die Revanche für unsere 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel ist uns gelungen“, konstatierte Neunkirchens Trainer Sascha Lichtenthäler. „Wir waren schon in der ersten Halbzeit klar besser und hatten vier gute Torchance. Hilchenbach war indes nur sporadisch gefährlich und hatte zwei Möglichkeiten, die aber nicht so gefährlich waren“, fasste Lichtenthäler die torlosen ersten 45 Minuten zusammen. „Die ersten 15 Minuten nach der Pause waren dann eine Fortsetzung der ersten Hälfte“, so der SpVg-Coach. Doch dann brach Philip Siebel (62.) mit dem 1:0 den Bann. Nach dem 2:0 von Robin Paul (71.) „haben wir etwas nachgelassen und sind nicht mehr so gut in die Rückwärtsbewegung gekommen“, kritisierte Lichtenthäler. Hilchenbach nutzte diese Phase zum Anschlusstreffer durch Marc Eckhardt. „Danach hatte Hilchenbach zwar noch seine Möglichkeiten, so dass ein 4:2 wahrscheinlich das korrektere Ergebnis gewesen wäre. Zum Schluss waren wir aber wieder am Drücker und dann auch endlich mal effizient im Abschluss“, so Lichtenthäler. Alex Glustschenko (85.) und Dennis Göldner (86.) sorgten für klare Verhältnisse.

(Siegener Zeitung)

Der Aufwärtstrend der Hausherren hat weiter bestand, denn zu Hause gab es einen deutlichen Sieg. In der Tabelle wird dies mit dem Sprung auf Rang elf belohnt – Hilchenbach hingegen rutschte auf Rang neun ab. Dass es diesmal das erste Rückrundenspiel war, hat Neunkirchen-Trainer Sascha Lichtenthäler vor dem Spiel erfolgreich genutzt. „Erstmals wussten wir also, auf was für einen Gegner wir treffen. So konnten wir uns besser vorbereiten, das hat auch gut geklappt, daher war es heute wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Schon in Durchgang eins hatten die Hausherren dabei ein Chancenplus, den Entschlossenheit im letzten Drittel fehlte dabei aber noch. Besser lief es dann nach der Pause, Philip Siebel (65.) und Robin Paul (73.) schossen eine 2:0-Führung heraus. „Da waren wir effizient und bis dahin war das auch hochverdient – danach gab es aber eine kleine Schwächephase, das hat Hilchenbach direkt bestraft“, so Lichtenthäler.

Marco Salomon (75.) traf zum 1:2 aus Gästesicht und schürte nochmal Hoffnung auf einen Punktgewinn. Doch so weit kam es nicht, denn nach dem Weckruf war Neunkirchen wieder besser im Spiel. Alex Glustschenko (85.) und Dennis Göldner (87.) machten in den Schlussminuten das 4:1 perfekt. „Am Ende haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen“, so der Chefcoach.

(Expressi)

Aufstellung: Dennis Katz – Pascal Krömpel, Daniel Guder (70. Michael Hassel), Alex Bredin, Steffen Arnold – Fabian Schmitt, Tom-Fabian Sabel (78. Antonio Martins), Christian Hähn, Marco Salomon – Burak Erdem, Johannes Galinski

Tore: 1:0 Philip Siebel (65.), 2:0 Robin Paul (73.), 2:1 Marco Salomon (75.), 3:1 Alex Glustschenko (85.), 4:1 Dennis Göldner (87.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –

Kreisliga B2 – 18.Spieltag

TuS Erndtebrück III – FC Hilchenbach II 1:2 (1:0)

Trotz einer Pausenführung durch Kristian Völkel (13.) musste sich die Erndtebrücker „Dritte“ noch geschlagen geben. Verantwortlich dafür waren die Hilchenbacher Torschützen Thorbjörn Blecher (Foulelfmeter, 52.) und Daniel Lux (69.)

(Siegener Zeitung)

Nach dem Führungstreffer der Wittgensteiner durch Kristian Völkel (13.) drehte der Gast aus Hilchenbach die Partie durch Tore von Thorbjörn Blecher (52.) per Strafstoß sowie Daniel Lux (69.) die Begegnung. Für die zweite Mannschaft des FCH war es ein wichtiger Sieg, der dem Team Luft im Abstiegskampf verschafft.

„Wir haben eine schwache erste Halbzeit gespielt, in der zweiten Halbzeit war es aber ein komplett anderes Spiel, da hätten wir den Sack früher zumachen müssen. Insgesamt war es eine kämpferisch sehr starke Leistung von uns und war ein verdienter Sieg“, fasste Hilchenbachs Spielertrainer Nils Mattusch zusammen.

(Expressi)

Aufstellung: Roman Burbach – Stefan Lischka, Samet Heper (85. Argjend Shala), Martin Plaza, Daniel Lux, Nils Mattusch, Dario Grünberg, Maximilian Stahl, Kevin Hammes, Thorbjörn Blecher, Julian Hille (88. Justin Denker)

Tore: 1:0 Kristian Völkel (13.), 1:1 Kevin Hammes (52., Foulelfmeter), 1:2 Daniel Lux (69.)

Gelbe Karten (FC Hilchenbach): –