[Junioren] Nur 4 Punkte an diesem Wochenende

1.FC Dautenbach vs. C-Junioren 9:2 (2:0)

 

D1-Junioren vs. TSV Weißtal III 0:7 (0:2)

 

JSG Bad Berleburg-Edertal vs. D2-Junioren 3:2 (1:1)

 

JSG Ebenau-Diedenshausen-Erndtebrück vs. D3-Junioren 2:2 (1:1)

Der Naturrasenplatz in Arfeld war am 6. Spieltag das Ziel unserer D3, um dort gegen die JSG Ebenau-Diedenshausen-Erndtebrück anzutreten. Mit Gänseblümchen und blühendem Löwenzahn auf dem Spielfeld war der Platz zwar sehr schön anzusehen, aber auch sehr schwer zu bespielen. Das trockene Gras
bremste den Ball sehr stark ab und erforderte bei längeren Pässen schon einen kräftigen Schuss. Lange Laufwege mit dem Ball am Fuß waren für die Spieler anstrengend und führten nicht selten zu Ballverlusten. Passspiel und Bewegung ohne Ball war hier noch mehr gefragt als bei den Spielen auf gewohntem Kunstrasen.
Wegen Erkrankung unseres Stammtorhüters mussten wir improvisieren und umstellen, aber um es Vorweg zu nehmen, Nic-Emil hat mit gewohnt starker Unterstützung der etablierten Abwehrkette hinten einen guten Job gemacht.
Beide Mannschaften schenkten sich vom Anpfiff an nichts und unsere Gegner gingen auch immer mal sehr robust und körperbetont an die Sache. Spielerisch gab die D3 überwiegend ein
starkes Bild ab, aber wie schon bei den letzten Spielen mangelte es an der Verwertung der teilweise 1a Chancen.
In der 6. Minute konnte Nic-Emil sich das erste mal auf seiner Aushilfsposition beweisen, als er einen Freistoß aus halbrechter Position parierte. 20 Minuten ging es dann heftig umkämpft hin und her, als die JSG’ler ihre
erste richtig gute Chance auch direkt verwandelten. 1:0 Rückstand für uns. Fast zeitgleich mit dem Pausenpfiff gelang Maxim der Ausgleich. Zur Pause war also wieder alles offen.

Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann wieder Maxim, der in der 32. Minute die D3 in Führung brachte. Eine von Magnus getretene Ecke konnte er gezielt einnetzen. Vom Spielfeldrand aus
betrachtet machte es den Eindruck, dass unsere Gasgeber jetzt noch einen Gang in der robusten Spielart hochgeschaltet haben, aber fast völlig unbeeindruckt davon machte die D3 ihr Spiel und bekam auch ihre Chancen, die aber leider nicht das zählbare Ergebnis verändern konnten. In Minute 37 versuchten es die Wittgensteiner bei einem Freistoß mal mit einem Direktschuss aus der Distanz und hatten Glück, 2:2, der erneute Ausgleich. Alles war wieder auf Anfang gesetzt und noch lange 23 Minuten auf dem schweren Untergrund zu kämpfen. Viele Hilchenbacher und einige JSG’ler Chancen später kam nach einer ganz heißen Schlussphase der Pfiff vom Schiedsrichter. Ende in Arfeld, aber wenigstens einen Punkt nach zuletzt 2 Niederlagen.

1.FC Littfeld II vs. E1-Junioren 4:5 (3:3)

Heute mussten wir gegen unseren direkten Tabellennachbarn ran.Auswärts beim 1.FC Littfeld II. Dritter gegen Vierter.Wir wollten den Vorsprung auf Littfeld in der Tabelle auf 6 Punkte ausbauen und so viel auch die Ansprache und Vorbereitung auf dieses wichtige Spiel aus.Allerdings ließen wir in den ersten 15 Minuten alles vermissen was wir uns vorgenommen hatten und somit stand es recht schnell nach 12 Minuten 3:0 für die Hausherren.Es musste jetzt was passieren und ich wechselte Sami ins Spiel ein mit dem Auftrag vor der Pause noch mal alle wachzurütteln.Gesagt, getan.Alle hatten jetzt verstanden das wir nur über den Kampf wieder ins Spiel kommen können.Jeder legte jetzt eine Schippe drauf und Lucas sorgte in der 15 Minute für den Anschlusstreffer zum 3:1.Man merkte auf einmal wie ein richtiger Ruck durch die Mannschaft ging und jeder glaubte daran das wir heute nicht als Verlierer nach Hause fahren werden.Die tolle  Unterstützung der Eltern am Seitenrand half den Jungs auch noch dabei daran zu glauben.Sami war es dann auch der in der 22 bzw.24 Minute mit seinen Treffern zum 3:2 und 3:3 dafür sorgte das wir noch vor der Pause wieder mittendrin statt nur dabei waren.Halbzeit.Durchatmen.Die Halbzeitansprache war recht kurz und jeder wusste was jetzt zu tun war.Jeder machte sich nochmal gegenseitig heiß und somit ging es in die 2 Hälfte.Man war jetzt klar überlegen und erspielte sich Chance um Chance bis Fynn in der 36 Minute eine davon nutzte und zum 3:4 traf.Littfeld war allerdings immer wieder mal gefährlich vor unserem Tor aber ein glänzend aufgelegter Basti hielt seinen Kasten sauber.Es musste also noch ein weiteres Tor her damit etwas Ruhe einkehren konnte und so war es erneut Fynn der in der 42 Minute auf 3:5 stellte.Noch 8 Minuten zu spielen und das Ding war gegessen,denkste.3 Minuten vor Schluss zimmerte ein Littfelder per Sonntagsschuss das Ding in den Winkel(unhaltbar für Basti) und es wurde noch mal spannend.Mit der letzten Aktion hätten wir sogar noch den Ausgleich bekommen können aber die Jungs kämpften bis zum Schluss und retteten das Ergebnis über die Zeit.Der Sieg wurde gefeiert wie die Meisterschaft und jeder war erleichtert.

Fazit:
Keiner ließ zu irgendeinem Zeitpunkt den Kopf hängen und man glaubte immer daran das Spiel noch gewinnen zu können.Ein starker Teamgeist und eine kämpferische Topleistung ,nachdem man fast schon aussichtslos zurück lag, waren heute der Schlüssel zum Erfolg.

E2-Junioren vs. SpVg. Neunkirchen II 5:7 (4:4)

Der Heimkomplex hält an. Unsere E2 kann zu Hause einfach nicht gewinnnen. Gegen Neunkirchen wäre es möglich gewesen, wenn man eine normale Leistung abgeliefert hätte. Doch dafür fehlte einiges, vor allem hinten. Abgedroschen sagt man, die Abwehr war offen wie ein Scheunentor. Sieben Gegentore gegen eine Mannschaft, die in der Tabelle hinter einem steht, muss man auch erst mal fangen. Aber das Abwehrverhalten stimmte nicht, man ließ den Gegenspielern viel zu viel Platz, suchte nur zögerlich den Zweikamf und den verlor man auch noch. Hinzu kam, das kaum ein Zusammenspiel funktionierte. Summa sumarum: Es lief leider nichts zusammen. Zwar kam doch die Tore (Malte Mielke 3x, Taylor Bahr 2x), immer wieder Hoffnung auf, die Neunkirchener schlugen jedoch immer eiskalt zurück. In den nächsten Spielen muss die Mannschaft lernen, ihre Trainingsleistung auch mal gegen einen Gegner zu bestätigen. Dann klappt es auch wieder mit einem Sieg.

 

Die anderen Teams (A1-,B-,E3- & F-Junioren) hatten dieses Wochenende Spielfrei!